Mittwoch, 19. Oktober 2016

Urlaub hat fertig.

Jeder noch so schöner und langer Urlaub hat leider irgendwann sein Ende.
Und da wäre ich wieder:  Ausgeruht, entspannt, und unglaublich motiviert zu arbeiten.  Hallöchen!


Was denn?? Ihr glaubt mir nicht? Doch doch, ich freue mich wirklich wieder im Lande und Zuhause zu sein. Mehr als einen Monat halte ich es nämlich nie aus, unter so vielen Türken. *glucks*


Hoffe, euch allen geht's gut? Jaaa jaa, ich laber nich' lange. Ihr wollt Fotos sehen, ich weiß. Ich nehme euch mal mit auf die Reise. Also dann mal los:


Diesmal war es wirklich ein Road-Trip. Mehr als 2000 km sind wir quer durch's Land gefahren, mit unserem Mietwagen.




1. Zuerst Mersin , die Heimatstadt von meinem Mann.


 





2. Dann zu meinen Eltern, nach Kütahya (Simav)





 Meine Eltern haben einen Steinofen , hinten im Garten (hatte ich schon einmal erwähnt). Dort backt meine Mutter ihre Brote und Pide. Sie hat meist fleißige Helferinnen dabei, Nachbarn und Verwandte. Die Brote sind einfach nur köstlich!







(Da ist sogar Rosenblättermarmelade auf dem Tisch, erinnert sich noch jemand daran?)
Ja, kulinarisch war ich zu allen Schandtaten bereit. Ich bereue nix! :)







3. Danach sind wir weitergefahren nach Izmir... Von da aus nach Alacati.


Izmir  







Alacati












4. Dann ging es endlich nach Selimiye (Nähe Marmaris), zu unserem Hotel. Ich hatte mir schon lange gewünscht, dort  Urlaub zu machen, da ich schon viel von diesem Ort und diesem Hotel gehört und gelesen hatte. Es war einfach nur traumhaft.
Ein wundervolles, super komfortables , kleines Boutique Hotel ("Swan Lake") mit 8 Zimmern , in einem verträumten, zauberhaften Ort. Die Buchten und das Wasser waren unglaublich schön... Man hat sich vom ersten Augenblick an wie Zuhause gefühlt.






 Granatäpfelbäume, Mandelbäume,...überall.






 Das Frühstück, bei der atemberaubenden Aussicht, war der Oberhammer...






 Hausgemachter Erdbeersaft mit Zuckerwatte....




 Auch die Ortschaften und Restaurants in der Nähe haben uns sehr beeindruckt. Ach , was sag ich: Geflasht!













Wieder zurück nach Mersin, fuhren wir an Marmaris vorbei...

















Zwischendurch haben wir in diesem Hotel in Olympos (Nähe Kemer/Antalya) übernachtet...







Über 2000 km.... Es war der schönste Road-Trip, den wir bisher gemacht haben....

 "Coban Et Restaurant" in Alanya....







...Und weiter ging's... Endspurt!



Von 29 Grad nach 9 Grad, war schon eine echte Ernüchterung.
Aber nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Wir freuen uns schon riesig auf nächstes Jahr! *träum*