Samstag, 17. Dezember 2016

Meine Buchrezepte (5) : Einige Eindrücke und Fotos...




Alter Schwede! (Oder besser "Türke"?) Was hab ich mir da bloß eingebrockt?
So ein Kochbuch raubt einem extrem viel Zeit und Kraft. Es ist ja nicht nur das Schreiben, was ja allein schon nicht einfach mal ein Klacks wäre. Nein, die ca. 40 Rezepte vorbereiten, kochen, Equipment aufstellen, fotografieren (die größte Herausforderung überhaupt!), aussortieren, aufräumen, etc.

Ganz am Ende kommt noch die Phase mit dem Photoshop, daran möchte ich erst  noch gar nicht denken.
Aber man könnte nix machen, ohne Spaß dran zu haben. Ja, es macht mir auch Spaß. Ich habe eine Vision, einen Traum, und der gibt mir die Motivation und die Kraft.
Auch wenn ich zur Zeit noch nicht so richtig daran glauben kann (Ihr und alle anderen wohl auch noch nicht) ,  dass es was wird, dass es das Buch irgendwann mal wirklich geben wird und ich es in den Händen halten kann, aber "Gut Ding will Weile haben", heißt es doch so schön. Ich gebe mein Bestes und lasse mir Zeit, wird hoffentlich irgendwie klappen.
Einfach dran glauben.
Ohhmmmmm....



Ich bin wirklich gesegnet mit dem Job und dem Arbeitsplatz, denn ich kann das auch in meinen Nachtdiensten machen. Platz, Ausstattung (Küche) und Zeit habe ich dafür reichlich und bin so dankbar dafür.



Für die Hinter-/Untergründe habe ich mir aus dem Baumarkt Tapeten mit Holzdesign "geschnorrt". Kurze Stücke bekam ich da für umme. DIE kriegen auch ein Buch von mir geschenkt,  signiert und höchstpersönlich vorbeigebracht, jawohl!
Ich vergesse keine gute Tat, niemals nie.



Und hier noch'n paar weitere Bilder, die theoretisch im Kasten sind.
Wie schon erwähnt, alles kalorienarme- und zuckerfreie Versionen bekannter , türkischer Rezepte (das eine oder andere nicht-türkische Rezept wird natürlich auch dabei sein).



 Kibris Tatlisi (Zypern Dessert)




 Güllac (Milchspeise)




 Ayva Tatlisi (Quitten Dessert, nochmal neu fotografiert)




 Döner-Salat






 Lahmacun "light" gemacht..








Sulu Köfte (Köfte Eintopf) , hab irgendwie nicht hinbekommen, das Foto umzudrehen für den Blog, weiß auch nicht warum.

 Kisir  (Bulgursalat)





Auberginen-Paprika-Röllchen



Ein paar Fotos möchte ich nochmal machen, gefallen mir nicht ganz so gut.
Das "Zypern Dessert," z.B. , da muss noch ein griechisches Fähnchen drauf (hatte in dem Moment leider nur kein griechisches zur Hand, mag ich nicht so stehen lassen):)


So, jetzt muss ich ganz schnell Schluss machen, meld mich später wieder bei Euch.
Tschüss!


Kommentare:

  1. Das sieht alles ganz schön lecker aus und könnte mich dazu animieren mal wieder ein Kochbuch zu kaufen. Aber nur wenn Du es auch mit einer Widmung ergänzt^^

    By the way, kann ich Dich eigentlich auch als Köchin buchen? Ich hätte da im nächsten Jahr ein kleines, wirklich kleines, ich glaube so maximal 50 Leute Event *liebgugg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dürfte kein Problem sein. Spätestens bei einer Lesung:)

      Und als Köchin buchen kann man mich auch gerne. Ich lieeeeebe es für andere (und besonders viele) zu kochen! Meld Dich bitte früh genug, ja?:)

      Löschen
  2. Du machst tolle Fotos! Irgendwo habe ich mal etwas über das photographieren von Speisen gelesen, das sei meist gar nicht essbar. Halb roh, mit Haarspray besprüht oder Farbe oder Nagellack. Trickst du da auch? Ich werde immer gespannter auf dein Buch!
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich auch mal gehört/gelesen. Haarspray, Nagellack...*grusel*
      Näh, NIIEE im Leben!! Bei mir wird das gekocht, was auch im Buch stehen wird und genau das kommt auch auf'n Tisch/Foto, feddisch. (Wahrscheinlich bin ich auch deswegen so überfordert damit, aber ist mir egal. Das krisch hin.)
      Wo Aysenputtel draufsteht bei mir, ist auch Aysenputtel drin. Und Aysenputtel war, ist und wird immer ehrlich und authentisch sein. Basta.

      (Gott, jetzt schreibst sie schon in der 3. Person über sich, *würg* ) :))

      Danke, Tagpflückerin und LG

      Löschen
    2. PS: OK, so viele Holztische hab ich nicht, deswegen muss ich mit dem Hintergrund ein bisschen tricksen (Tapeten und so), geht nicht anders, aber das erzähle ich dann wenigstens auch:)

      Löschen
  3. Hallo Ayse,
    deine Fotos sind wirklich sehr gut geworden, und mit einpaar Tricks arbeiten schließlich alle Fotografen :)
    Das sieht alles sehr lecker aus und wird bestimmt ein Erfolg. Ich glaube an dich und an deinen Buch!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne ein paar kleine Tricks geht wohl gar nichts mehr, Papatya, hast recht.
      Ich danke Dir canim, das ist so lieb!

      Löschen
  4. Ich liebe dich auch, Karl-Heinz-Günter!
    Und wenn dein Buch fertig ist, geht sofort ein Exemplar an mich, und dann promote ich es, was das Zeug hält!
    Ich freu mich drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wir Männer unter uns, wir verstehen uns gell?;)

      Boah, das würdest Du TUN???? Ich heul gleich....

      DANKEEE!!!

      Löschen
    2. WORD!
      Mach ich liebend gerne!
      (Und du bist lebenslang in meiner Schuld und musst immer kochen kommen, wenn ich türkisch essen will, muahahaahaaaaaa!!!)

      Löschen
    3. Mit sowas kannst du MIR keine Angst einjagen, liebend gerne!:)

      Löschen
  5. Das sieht alles irgendwie - extremistisch lecker aus!!! (...hätte ich in meiner Jugend so ausgedrückt) :-) Aber es stimmt, und ich muss dich sehr bewundern, dass du nicht nur die Rezepte - was ja quasi dein Metier ist -, sondern auch die Fotos selbermachst und das ganz schön profimäßig. Alle Achtung!
    Wenns dann mal fertig und zu kaufen ist, weiß ich jetzt schon, was ich in dem Jahr zu Weihnachten verschenken werde! :-)
    Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür hab ich ja auch extra einen Fotografie-Kurs besucht, Brigitte, dankeschöön:) (Obwohl ich ja immer noch ein blutiger, ziemlich blutiger Anfänger bin. Habe nur mal so das aller-allernötigste gelernt. Man muss wohl selbst sehr viel ausprobieren und mit der Zeit dazulernen) Möchte unbedingt noch einen Foodfotografie Workshop mitmachen, aber ich find keinen in meiner Nähe.

      Das ist so süß von Dir, liebsten Dank!

      LG
      Ayse

      Löschen
  6. Ja, mit dem Buch hast du dir einiges vorgenommen liebe Ayse. :-) Aber du schaffst das ... tschakka.
    Die Bilder sind auf jeden Fall schon mal sehr ansprechend.
    Ich wünsche dir ruhige Festtage.
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Frauke:) Wünsche ich Dir auch. LG, Ayse

      Löschen
  7. Ich hab mich schon lange nicht mehr so sehr auf ein Buch gefreut, wie auf dieses (ich glaub, seit den Anfängen von Harry Potter nicht mehr...🤔).
    Ich verfolge deine Rezepte über die WW Community und muss sagen, was du regelmäßig postest macht mir das durchhalten leichter. Dafür danke ich dir und sags mal mit einem abgewandelten Buch Zitat aus Der Marsianer:
    Liebe Aysenputtel, du bist Magie und solltest angebetet werden
    LG
    LunaSalem

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mein Gott... Ich hab grad Pipi in den Augen und einen Kloß im Hals.
      Ich habe in den ganzen Jahren, in denen ich auf verschiedenen Plattformen schreibe, schon so einige Kommentare dabei gehabt die mich sehr gerührt haben, aber dieses hier ist der Oberhammer. Vielen, vielen Dank, aus tiefstem Herzen.
      So liebe Worte... ♥

      LG
      Ayse

      Löschen
  8. Hallo Aysenputtel,

    hier ist Heike (Schnurpseline1) ich melde mich auch gleich mal für Dein Kochbuch an. Was brauchst Du dafür von mir?
    Sieht alles sehr lecker aus und ich hätte gerne drei Stück, wenn möglich?
    DANKE! Und viele liebe Grüße an eine wunderbare Power-Frau :*

    AntwortenLöschen