Mittwoch, 19. Oktober 2016

Urlaub hat fertig.

Jeder noch so schöner und langer Urlaub hat leider irgendwann sein Ende.
Und da wäre ich wieder:  Ausgeruht, entspannt, und unglaublich motiviert zu arbeiten.  Hallöchen!


Was denn?? Ihr glaubt mir nicht? Doch doch, ich freue mich wirklich wieder im Lande und Zuhause zu sein. Mehr als einen Monat halte ich es nämlich nie aus, unter so vielen Türken. *glucks*


Hoffe, euch allen geht's gut? Jaaa jaa, ich laber nich' lange. Ihr wollt Fotos sehen, ich weiß. Ich nehme euch mal mit auf die Reise. Also dann mal los:


Diesmal war es wirklich ein Road-Trip. Mehr als 2000 km sind wir quer durch's Land gefahren, mit unserem Mietwagen.




1. Zuerst Mersin , die Heimatstadt von meinem Mann.


 





2. Dann zu meinen Eltern, nach Kütahya (Simav)





 Meine Eltern haben einen Steinofen , hinten im Garten (hatte ich schon einmal erwähnt). Dort backt meine Mutter ihre Brote und Pide. Sie hat meist fleißige Helferinnen dabei, Nachbarn und Verwandte. Die Brote sind einfach nur köstlich!







(Da ist sogar Rosenblättermarmelade auf dem Tisch, erinnert sich noch jemand daran?)
Ja, kulinarisch war ich zu allen Schandtaten bereit. Ich bereue nix! :)







3. Danach sind wir weitergefahren nach Izmir... Von da aus nach Alacati.


Izmir  







Alacati












4. Dann ging es endlich nach Selimiye (Nähe Marmaris), zu unserem Hotel. Ich hatte mir schon lange gewünscht, dort  Urlaub zu machen, da ich schon viel von diesem Ort und diesem Hotel gehört und gelesen hatte. Es war einfach nur traumhaft.
Ein wundervolles, super komfortables , kleines Boutique Hotel ("Swan Lake") mit 8 Zimmern , in einem verträumten, zauberhaften Ort. Die Buchten und das Wasser waren unglaublich schön... Man hat sich vom ersten Augenblick an wie Zuhause gefühlt.






 Granatäpfelbäume, Mandelbäume,...überall.






 Das Frühstück, bei der atemberaubenden Aussicht, war der Oberhammer...






 Hausgemachter Erdbeersaft mit Zuckerwatte....




 Auch die Ortschaften und Restaurants in der Nähe haben uns sehr beeindruckt. Ach , was sag ich: Geflasht!













Wieder zurück nach Mersin, fuhren wir an Marmaris vorbei...

















Zwischendurch haben wir in diesem Hotel in Olympos (Nähe Kemer/Antalya) übernachtet...







Über 2000 km.... Es war der schönste Road-Trip, den wir bisher gemacht haben....

 "Coban Et Restaurant" in Alanya....







...Und weiter ging's... Endspurt!



Von 29 Grad nach 9 Grad, war schon eine echte Ernüchterung.
Aber nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Wir freuen uns schon riesig auf nächstes Jahr! *träum*

Kommentare:

  1. Überall und ständig Essen! :D Das sieht sehr lecker aus. War offenbar eine kulinarische Reise!
    Auf den Bildern ist mir bei Deinen Eltern die Ursprünglichkeit und Einfachheit aufgefallen. Wie empfindest Du das, wenn Du dort bin - im großen Gegensatz zum Lebensstandard hier in Deutschland?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, Frühstück und Abendessen sollten schon sein, nicht wahr?:)
      Das Dorfleben in der Türkei ist tatsächlich völlig anders. Obwohl es , im Gegensatz zu meiner Kindheit, dort auch schon viel moderner geworden ist. Ältere Menschen, wie meine Eltern, halten eben noch an alte Traditionen, Rituale und Lebensarten fest. Ich kenne es dort nicht anders, deswegen ist mir auch alles so vertraut, obwohl das eine ganze andere Welt ist. Aber es ist irgendwie ein Teil von mir, von meinen Wurzeln... Bin froh und dankbar, es regelmäßig erleben zu dürfen.

      Löschen
  2. Wow, was für Bilder, die erzeugen Fernweh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast recht. So geht es mir auch immer, wenn ich andere Urlaubsfotos sehe.

      Löschen
  3. Yay, willkommen zurück! :-)

    Was für eine Tour! Wahnsinn. Es sieht toll aus!

    Was ich mich aber gefragt habe: War das alles so unbeschwert dort? "Man" hat ja seit Erdogan plötzlich ein ganz anderes Bild von der Türkei...eins von permanenter Unterdrückung. Hast du davon was gemerkt? (Ich hoffe, ich darf das fragen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja am Anfang auch sehr skeptisch (nach dem versuchten "Putsch") , hatte sogar keine so große Lust dort hinzufahren. Aber ich muss sagen, man hat (zumindest in so kurzer Zeit) davon nichts, aber auch gar nichts gemerkt. Alles war so, wie vorher auch. Ich war auch positiv überrascht. Aber das ändert nichts an meiner Meinung zur Erdogan und seiner Politik. Die besteht (leider) immer noch...

      Löschen
  4. Puuh das ist aber eine wunderschöne Strecke. Die Ägäis und Mittelmeer bis Alanya kenne ich, allerdings nicht weiter. Irgendwann möchte ich auch mal nach Mersin, habe hier Freunde, die aus Mersin sind. Selimiye werde ich mal im Auge behalten, sieht traumhaft aus. Überhaupt hattest du eine sehr schöne Reise wie es den Fotos nach zu urteilen ist. Schönes Wetter, leckeres Essen, den Liebsten an der Seite - was will man mehr :) Aber ich verstehe dich, wenn du schreibst, dass du wieder froh bist, wieder nach Hause zu kommen, so ergeht es mir auch. Ganz liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mersin ist wirklich eine wunderschöne Stadt, die ganze Gegend ist schön. Nur leider vieeel zu heiß. Die ständig hohe Luftfeuchtigkeit macht einen wahnsinnig. Man darf da in den Sommermonaten bloß nicht hin. Aber ab Oktober kann man's da aushalten.
      Selimiye ist einfach ein Traum!
      Liebe Grüße zurück:)

      Löschen
  5. Ach, herrlich, da bist du ja endlich wieder!!! Ich weiß gar nicht, was mich mehr angesprochen hat: Die Landschaft, oder überall die gedeckten Tafeln, oder das Brotebacken deiner Mutter. Ich werde ganz sehnsüchtig. Schön, daß du wieder da bist Ayşe. Ganz liebe Grüße. P.S.: Ich empfand die Luft in Deutschland nach meiner Wiederkehr aus der Türkei immer als so herrlich erfrischend und ganz besonders klar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach...die angenehm kühle und frische Luft, die Sauberkeit und Ordnung überall, der angenehme Verkehr...und und und... Es ist für mich jedesmal eine große Wohltat hier zu sein, so schön es dort auch sein kann:)

      Danke Dir meine Liebe, ganz lieben Gruß.

      Löschen
  6. Schön, dass Du wieder da bist (heil, gesund und erholt); ich habe Deine Posts vermisst. Wunderschöne Fotos, das war sicherlich eine traumhafte Reise.

    Bei dem Foto Deiner Mutter beim Backen kommt in mir erneut eine Frage hoch, die mich schon lange bewegt. Man sieht doch häufig Männer beim Beten, aber nie Frauen, nehmen sie dieselbe Haltung ein? Ist das am Boden sitzen und das Verbeugen beim Gebet 5 mal am Tag schädlich für die Wirbelsäule oder wirkt es im Gegenteil wie Krankengymnastik? (Ich habe nämlich gerade "Rücken")

    AntwortenLöschen
  7. Menno, ich bin Filinchen, habe ich dch vergessen meinen Namen anzugeben. Sorry.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Filinchen:)

      Die Haltung ist generell bei beiden Geschlechtern (fast) gleich, bis auf den Unterschied, dass die Männer die Hände auf den Bauch legen, und Frauen auf die Brust.
      Bei älteren Menschen, die Probleme mit Rücken oder Knie haben (wie meine Mutter) die beten auch im Sitzen (auf dem Boden oder auf einem Stuhl), ist also auch erlaubt in solchen Fällen.

      Oh, "Rücken" ist echt fieß. Wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung!

      Löschen
  8. Seufz, ich bekomme Fernweh (und Hunger!). Vor nunmehr 27 Jahren war ich auf einem Roadtrip durch die Türkei, mit Bussen und will wieder! Die Zeit drängt, denn ich seh schon, dass jedes aufgeschobene Jahr einige Kilos mehr bedeutet (verlangsamender Stoffwechsel und so). Ich finde das Land wunderschön, ganz besonders reizt mich aber das Essen, muss ich zugeben. :D
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde solche Roadtrips generell viel interessanter, als z.B. 2 Wochen nur in einem Hotel zu verweilen, egal in welchem Land. Man sieht und erlebt so vieles und so unterschiedliches.
      Das Essen ist für mich im Urlaub auch immer mit das Highlight:)

      Löschen
  9. Merhabalar.
    Okuma listesine düşen kaydınızı gördüm ve sayfanıza ulaştım. Almanca'da yazabilirdim ama, Türkçe yazmayı daha uygun buldum. Demek tatiliniz bitti. Yani Türkiye'den tekrar Almanya'ya döndünüz. Allah izin verirse, seneye yine tatil için Türkiye'ye gelirsiniz. Ne mutlu size!
    Selam ve dualarımla.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merhaba Recep Bey,

      lütfen yanlis anlamayin ama, bence bu blogu listenizden silin siz. Cünkü bu blog benim Almanca blogum ve dolayisiyla sadece Almanlar icin, ya da Almanca anlayanlar icin.
      Türkler icin Türkce blogum var zaten.
      Burada sadece Almanca yaziyorum ben. Birbirine karissin istemiyorum.
      Yine de nazik yorumunuz icin cok tesekkür ederim.
      Saygilar.

      Löschen
    2. Merhabalar.
      Sizi anlıyorum. Bu yorumu ekleriyle birlikte silebilirsiniz. Bu bloğunuzu da okuma listemden çıkartacağım.

      Löschen
  10. Da bist du ja wieder. :-) Leider hat jeder Urlaub ein Ende. Aber wie du schriebst ... nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. :-)
    Auf jeden Fall hast du tolle Bilder mitgebracht, die einen traumhaften Urlaub erahnen lassen. Dieses blaue Wasser *wooow* !!!
    Hachja ... mein Fernweh haste auf jeden Fall geweckt. :-)
    Na denn find dich mal wieder schnell im grauen und kalten Herbst in Deutschland ein *uff*.
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Bitte! Mehr, mehr, mehr... MEER! (Bilder)
    Bei diesen wunderschönen Bilder bekommt man glatt Fernweh! Man kann förmlich das köstliche Brot deiner Mutter und die anderen Leckereien riechen :-p
    Das stimmt, solche Roadtouren sind viel interessanter als Hotelaufenthalte, vorausgesetzt es ist nicht all zu heiß!
    Jedenfalls herzlich Willkommen im trüben Deutschland ;-)
    Liebe Grüße aus Berlin
    Sabina

    AntwortenLöschen
  12. Und weil ich unbedingt noch mehr lesen mag von Dir und Du schon wieder viel zu lange still bist: http://goldis-welt.blogspot.de/2016/10/uiiii-ein-award-fur-das-goldi.html

    Du wurdest nominiert ;)

    AntwortenLöschen
  13. Ooooh wie gemein, jetzt hab ich Hunger... lach.. danke für die schönen Bilder und das "Mitnehmen" auf deine Reise!

    AntwortenLöschen
  14. Wir teilen die gleiche gefühle. Das einzige das ich vermisse ist das essen dort 😂😂😂

    AntwortenLöschen