Freitag, 3. Juli 2015

Ich bin dann mal im Urlaub!

Und diesmal mit dem Auto.
Zuletzt erlebte ich es vor 6 Jahren wieder, nach  über 20 Jahren . Die Fahrt war so aufregend und emotional für mich.
Die türkischen Leser unter euch werden mich gut verstehen.


(Bildquelle: oldtimer-markt.de )
 
 
Na? Erinnert ihr euch auch noch gut an diesen Anblick?
Was waren es für Strapazen...  damals gab es auf der berühmten "Gastarbeiterroute"  (D- Österreich-Jugoslawien-Bulgarien) nicht so viele Autobahnen wie heute; besonders Jugoslawien war immer eine Qual. Ganze 3-4 Tage hat es immer gedauert.
Für uns Kinder war es immer ein großes Abenteuer und wir alle haben uns dennoch jedes Mal darauf gefreut. Nach strapaziösen Tagen und Nächten dann,  an "Kapikule",   ( die türkische Grenze)anzukommen...dieses Gefühl war  einfach unbeschreiblich schön.
 
Am Sonntag ist es soweit, für 5 Wochen.
 
Mista E.'s beiden Söhne (13 +16) werden diesmal mitkommen (deshalb auch mit dem Auto, weil es einfach viieeel günstiger ist, als mit dem Flugzeug...und Mietwagen können wir uns noch zusätzlich sparen)
Mal sehen...ein Zuckerschlecken wird es bestimmt nicht, aber ich freu mich jetzt allmählich drauf. Aufregend und spannend wird es bestimmt allemal.
 
Nur war es die letzten Tage  stressig, weil man an so extrem vieles denken und organisieren muss, wenn man mit dem Auto fährt. Ich mag jetzt gar nicht alles aufzählen, womit ich mich alles auseinandersetzten und rumschlagen musste. Von etlichen Telefonaten an die jeweiligen Konsulate, weil -trotz nachgucken beim auswärtigem Amt- jeder dir was anderes erzählt und du plötzlich unsicher wirst, ob du mit NUR  einem deutschen Personalausweis über die Grenzen kommst, ohne Reisepass (ja, man KANN!)...bis Vollmacht von dem anderen Elternteil, dass ausgestellt werden, jeweils in Englisch und der jeweiligen Landessprache übersetzt und vom Notar begläubigt werden muss etc. pp.
Sowas von anstrengend und nervig alles!
 
Aber nun sind wir endlich soweit und ich hoffe nur, dass alles gut wird während den  Fahrten, keinerlei Probleme auftreten, an und zwischen den Grenzen, und wir heil und gesund wieder hier ankommen.
 
Ich werde ab Deutschland und auch in der Türkei nicht durchgehend Internet haben, nur wenn ich an Orten bin, wo es dann evtl. W-Lan gibt. Drum kann ich alle Kommentare, die ab Montag morgen eingehen, bestimmt nicht gleich freischalten, also nicht wundern.
Wir werden in einem  Hotel in Serbien eine Nacht übernachten, dort wird es wohl W-Lan geben, danach weiß ich nicht ,wann ich wieder online sein kann.
 
 
Wollte mich nur mal kurz melden vor dem Urlaub. Danach melde ich mich natürlich auch nochmal, und habe dann auch bestimmt wieder ein paar Fotos dabei, versprochen.
 
 
 
 
 Und hatte ich schon erzählt, dass mein Jüngster nächstes Jahr, nach seinem Abitur, zur Polizei will? Er wird sich bald dort bewerben. Und wusstest ihr genauso wenig wie ich, WIE schwer es ist, dort angenommen zu werden?? Boah ey, da musst du ja Sachen und körperliche Eigenschaften vorweisen...hömma! Da fällst du ja sogar schon raus, wenn du ne Lactoseallergie oder sowas hast! Pfff... und die sportliche Hürde ist wohl das Schwerste...aber das kriegt er schon irgendwie hin, hoffe ich. Bestens trainiert ist er ja, in dem er seit 3 Jahren ununterbrochen (ungelogen) jeden 2. Tag zum Sport geht (ist mir'n Rätsel von wem er diese Disziplin hat, von mir jedenfalls nicht)
 
Und er nervt manchmal, weil  er mich schon schief anguckt, wenn ich bei gelb... (*hüstel* ok...vielleicht war's auch schon dunkelgelb....)     über die Ampel fahre.
Letztens so:
 
-Anne, solche Verkehrssünden oder illegalen Sachen kannste dir aber nicht mehr erlauben, wenn ich bei der Polizei bin, ne?
 
-Wie... heißt das, ich kann  in Zukunft  kein Hanf mehr auf meiner Terasse züchten??
 
 
 
Wünsche euch allen eine wunderschöne Ferienzeit (mit dem Wetter läuft's ja gut...;-)  )
Bis August!