Freitag, 11. September 2015

Me, myself and I.... oder: Das große Treffen


(Rechts oben: Ich mit 19, rechts unten: Mit 24, links: Mit 35 Jahren)







Einer meiner Lieblingsgedichte in letzter Zeit... 

(Kleine Zusatzinfo vorweg: Im Türkischen gibt es einen Spruch, das heißt "Ömür dedigin 3 gündür", bedeutet "Das sogenannte Leben besteht aus  (nur) 3 Tagen". Soll im poetischen und philosophischen Sinne ausdrücken, wie kurz das Leben doch eigentlich ist)

Zuerst die türkische Originalversion:




ÖMÜR  DEDIGIN


"Şunlari bir araya toplayayim.
Bir güzel muhabbet edelim" diye düsündüm.
Mutfak isinden de anlarim.
Donattim sofrayi.
Bayagi ugrastim.
Hepsinin, ayri ayri ne yemekten, ne içmekten hoslandigini iyi bilirim.
Bayagi da para gitti.
Birinin yedigini öbürü yemez.
Ötekinin içtigini beriki içmez.
Dört kisilik sofra kurdum.
Mumlari da yaktim.
Bak hepsi, Erik Satie severdi. Hatirladim.
Müzigi de ayarladim. Geldiler.
20 yasinda ben, 35 yasimda ben, 40 yasimda ben ve bugünkü ben dördümüz.
Birden yirmi yasimi, otuz bes yasimin karsisina oturttum.
Kirk yasimin karsisina da ben geçtim.
Yirmi yasim, otuz bes yasimi tutucu buldu.
Kirk yasim ikisinin de salak oldugunu söyledi.
Yatistirayim dedim.
“Sen karisma moruk” dediler. Büyük hir çikti.
Komsular alttan üstten duvarlara vurdular.
Yirmi yasim kirk yasima bardak atti.
Evin de içine ettiler. Bende kabahat.
Ne çagiriyorsun tanimadigin adamlari evine...


Ömür dedigin üç gündür,dün geldi geçti yarin meçhuldür, O halde ömür
dedigin bir gündür,o da bugündür..







DAS  SOGENANNTE  LEBEN


Ich dachte mir: "Ich lade sie alle ein 
und wir unterhalten uns mal so richtig."
Vom Kochen verstehe ich ja was.
Habe den Tisch gedeckt.
Gab mir richtig Mühe.
Von jedem Einzelnen weiß ich genau, was er gerne isst und trinkt.
Habe einiges ausgegeben.
Was der Eine isst, isst der Andere nicht.
Was der Eine trinkt, trinkt der Andere nicht.
Habe einen Tisch für 4 Personen gedeckt.
Und die Kerzen angezündet.
Alle mochten Erik Satie. Daran erinnerte ich mich.
Habe die Musik  vorbereitet.  Da waren sie:
Ich, mit 20. Ich, mit 35. Ich, mit 40 und mein jetziges Ich, wir vier.
Plötzlich habe ich meinen Zwanzigjährigen, meinem Fünfunddreißigjährigen gegenüber gesetzt.
Meinem Vierzigjährigen saß ich gegenüber.
Mein Zwanzigjähriger fand meinen Fünfunddreißigjährigen konservativ.
Mein Vierzigjähriger sagte, sie seien beide Idioten.
Ich versuchte zu schlichten.
"Halt du dich da raus, Alter!" sagten sie. Es gab großen Krach.
Die Nachbarn klopften von unten und von oben an die Wände.
Mein Zwanzigjähriger warf mit einem Glas nach meinem Vierzigjährigen.
Die Wohnung haben sie verwüstet. Meine Schuld.
Warum lädst du  auch Leute in deine Wohnung ein, die du nicht kennst...

Das sogenannte Leben hat nur 3 Tage ; gestern ist vorbei, morgen ist ungewiss.
Somit ist das sogenannte Leben ein einziger Tag, und das ist heute.


(Ali Poyrazoglu, Theaterautor, Schauspieler, Regisseur)




In dem Sinne, Carpe Diem.... ;)


Kommentare:

  1. Kannte ich noch gar nicht, gefällt mir aber sehr gut. Man verändert sich sehr in den Jahren, sowohl äußerlich als auch innerlich - ich habe mich sehr verändert, ich glaube ich hätte auch so meine Probleme mit dem 20 jährigen ich. Ich speichere mir das ab, danke fürs teilen.
    Liebe Grüße
    Papatya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne.
      Genau so ist es, liebe Papatya Elira. Ich habe mich so sehr darin wiedergefunden, als ich es zum ersten Mal las und war so begeistert davon.

      Liebe Grüße
      Ayse

      Löschen
    2. Ach ja... zwanzig, 35, 40, jetzt... Jedes Alter hat sein Gutes. Aber nochmal so blutjung sein... und all diese Hürden noch einmal von vorn... och nö. Ist gut jetzt, wie's ist ;-).

      Löschen
  2. Ich mag dieses Gedicht sehr gerne. Auch wenn es bestimmt in der Übersetzung etwas verliert. Trotzdem ist die Botschaft klasse und ich kann nur heftig nickend zustimmen.

    AntwortenLöschen
  3. :)) çok guldum çok dogru ve eglenceli ! Fakat bir soru : aslinda o sahislari birgun tanimiyormuydun ? ne oldu da o gunden bugune o kadar sey degisti ? ;) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bu siiri ben yazmadim, yazarina sormak lazim bu soruyu:) ama her insan belli bir yastan sonra degisir. 40-50 yaslarinda bir insan, 20 yasinda yaptiklarini düsündüklerini begenmeyebilir örnegin. Insan bazen "kendimi taniyamiyorum, sunu nasil yapmisim, bunu nasil düsünmüsüm " der hayatinda zaman zaman.... buna benzer seyleri dile getirmeye calismis sanirim:)

      Löschen
  4. uye olmayi unutmusum tekrar geldim ama uyelik gadjetini bulamadim :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eda, yorumun icin cok tesekkür ederim ama burasi benim almanca blogum. Burasi alman okurlar icin. Türkce bloguma gel bence sen, beklerim:)

      www.duygusalzeka.blospot.com

      Löschen
  5. Zeilen vor Wahrheit und mit einer Message ... richtig klasse !

    LG Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Frauke.

      Lieben Gruß

      Löschen
  6. Merhabalar.
    Ali Porazoğlu tarafından kaleme alınmış "Ömür Dediğin" başlıklı şiirin hem Türkçesini, hem de Almancasını görünce ilgimi çekti. 1971-1975 yılları arasında öğrendiğim Almanca'yı hemen hemen unuttum galiba. Okuyunca biraz anlıyorum, iyi de yazardım ama, malümunuz yabancı dil nankördür, eğer tekrar edilmezse çabuk unutulur.
    Selam ve dualarımla.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Evet, konusulmadikca unutuluyor zaman icinde, haklisiniz.
      Bu siir okadar güzel ki...ve cok sevdigim icin , Almanlar da tanisinlar diye elimden geldigince cevirmeye calismistim nacizane.
      Tesekkür ederim yorumunuz icin. Selamlar.

      Löschen
  7. Ich glaube, mein 35jähriges ICH würde alle anderen aufmischen.
    Da war ich ächt finster drauf..... Alle anderen ICHs würden schreiend davonlaufen.
    Wäre ja auch fürdie Nachbarn angenehmer, nicht wahr?

    Ein tolles Gedicht, meine Liebe.

    AntwortenLöschen
  8. Daha önce de okumuştum.. Çok güzel bir hesaplaşma, fena dokunduruyor aslında genç ama her şeyi bilirim diyen nesile..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cok tesekkür ederim yorumunuz icin. Ama eger dilerseniz, benim Türkce bloguma ugrayin, burasi Almanca ve sirf Alman okurlarim icin. Onlara bu güzel siiri tanitmak ve tercüme etmek istemistim sadece:) Selamlar..

      Löschen
  9. Merhaba, yorumunuza okudum,yayinlamadan hemen geldim...isten geldim,biraz yorgunum...Ne güzel bir Blog, sanirim bir kez ziyarete gelmistim, deeptone ' nun blogundan...Simdi üyede oldum, SIK SIK gelirim,okurum artik..,kütüphanede ki türkce kitaplari kesfettigimden beri ,Almanca Roman okumayi biraktim:(
    Alman tv,seyrediyoruz evde ,Internetten gazeteleride okuyorum...Blogunuzun Almanca olmasi isime :)

    Türkce Bloga da ugrarim birara :)

    Siiri ilk kez okudum, mesaji güzel,manali.. Sevgilerle
    Bu deeptone cok sekerdir :)

    AntwortenLöschen