Montag, 30. Juni 2014

Dies und das, Herz und Schmerz...

Genau.
Diesmal nichts bestimmtes.
Man nehme nur einige Fotos, die man so in letzter Zeit gemacht hat, kommentiere sie  und -schwupps!- hat man schon einen Beitrag, den man doch mal posten könnte.



An diesem Haus gehe/fahre ich so oft vorbei und bewundere im Frühling/Sommer immer diese Kletterrosen an den Wänden, und letztens musste ich endlich mal 1-2 Fotos davon machen...herrlich!





Ok, meine Rosen auf der Terrasse sind zwar nicht damit zu vergleichen, aber sie sind auch schön anzusehen...vor allem duften sie so unglaublich toll! Mmmhhh...
Letztens hat Mista E. (der Rosen liebt und sie so toll pflegt) fast eine Schnappatmung gekriegt, als er wieder dabei war , die Rosen zu pflegen und ich nebenbei murmelte: "Vielleicht sollte ich mal Rosenmarmelade aus ihnen machen..?"  Er schaute mich entsetzt an, wie ein kleiner Junge, dessen liebgewonnenes Tierchen man schlachten wollte und meinte nur: "Das ist jetzt nicht dein Ernst , oder?"

War ja nur so ein Vorschlag....*brummelgrummel*   (Ja, typisch Ayse, denk du nur ans Essen! Sogar beim Anblick der Rosen auf der Terrasse! Tse...) Ich hab sie halt zum Fressen gern! *g*






 Das Unwetter vor einigen Wochen, bei uns in NRW.... was waren das für Schreckensbilder an den nächsten Tagen. Überall sah man umgefallene Bäume auf den Straßen und Gehwegen, zerschlagene Autos. Bäume, mit  riesigen Wurzeln wurden ausgerissen.... unglaublich war das!
Bis gestern war man hier noch zugange, mit Aufräumarbeiten.



 Wie komme ich jetzt von solch schlimmen Bildern zu diesen tollen Kirschen? Ok, das Leben geht nun mal (Gott sei Dank) weiter und Leben ist nun mal auch Genuss. Zum Beispiel der Genuss von solch prachtvollen und wahnsinnig leckeren, süßen Kirschen. In einem der Kommentare von meinem vorherigen Beitrag
 hatte ich sie erwähnt. Also, so tolle und entzückende Kirschen hatte ich noch nie gegessen. Lauter kleine, dicke Herzchen!






Apropos Herzchen (und Schmerzchen)....
Morgen , der 01.07., ist unser 1. Hochzeitstag. 
1 Jahr mit meinem Traummann verheiratet......hach!....:) War das eine schöne Zeit.....auch die fast 3 Jahre davor. Was bin ich dankbar dafür...

Und am nächsten Tag fliegt mein Mista E. in die Türkei, 2,5 Wochen früher als ich. Diesmal muss es so sein und ging nicht anders, da er so einiges dort zu erledigen hat.
Ich vermisse ihn jetzt schon....
Aber dann, am 19. fliege ich hinterher und dann werden wir wieder viele schöne Erinnerungen sammeln...unser 'Lebensalbum' um viele neue Fotos erweitern....ich freu mich schon so sehr darauf und kann es kaum abwarten.




Hoffe, Ihr habt Euren Urlaub auch noch bald vor  Euch...oder zumindest einen wunderschönen hinter Euch.
Und wir wissen ja: Nach dem  Urlaub ist vor dem Urlaub. Der nächste kommt bestimmt!


Und mein heutiger Gruß geht an Arjen Robben:  Komm DU uns mal ins Finale, gegen die  Deutschen, Du Schwalbenkönig , da werden wir es Dir zeigen! Der nächste Oscar sollte an Dich gehen!
Und noch einen schönen Gruß an Griechenland: Ich persönlich habe von Anfang an für Euch die Daumen gedrückt (obwohl ich es den Costa Ricanern auch gegönnt habe). So schade... ich als Türkin mag die Griechen sehr gerne und hätte es Euch so gewünscht. So klasse, wie Ihr gekämpft habt und Ihr könnt auf jeden Fall mit erhobenem Haupte in die Heimat zurück!  Χρόνια πολλά!


Einen tollen Wochenstart wünsche ich allen!

Sonntag, 22. Juni 2014

Hatte meinen ersten Bloggerbesuch!



War datt schööön!:)


Denn die liebe Michaela (Fliewatüüt) hatte den Kalender gewonnen, und als wir so hin und her gemailt haben diesbezüglich, stellte sich heraus, dass sie ganz in der Nähe wohnt. Dann haben wir kurzfristig entschlossen, dass sie einfach  bei mir vorbeikommt und sich den Kalender selbst abholt. Das war dann auch eine prima Gelegenheit, uns mal live kennenzulernen. Michaela hat zwar keinen eigenen Blog, aber sie ist eine treue Leserin und Kommentatorin von meinem.

Das Internet ist schon echt eine tolle Sache -meistens. Man lernt so tolle und liebe Menschen kennen, es ist sehr interessant und macht wirklich Spaß.
(Es soll ja sogar Paare geben, die sich darüber  kennenlernen UND sogar heiraten...*hüstel* ) ;-)

Tja, so isse, die World-Wide-Ära.

Ich habe versucht,  ihr ein paar leckere Sachen vorzubereiten und war schon ziemlich aufgeregt
Dann kam sie.... und ich glaube, es hat ihr auch geschmeckt:)


Es gab Börek mit Portulak, Feta-Käse und Yildiz Börek mit Gehacktes-Käsefüllung, Kisir,  eine Joghurtvorspeise mit  Fetakäse und Walnüssen und Icli Köfte (das Rezept poste ich irgendwann auch noch).

Nachtisch gab es natürlich auch. Nämlich diesen hier:



Wir haben uns sehr lange unterhalten,  über den Blog, über Rezepte (sie hat davon erzählt, dass sie so einige Rezepte schon nachgekocht hat) , über privates, über Gott und Allah und Buddha und die Welt:)

Es war so angenehm (zumindest für mich):), als würde man sich schon so lange kennen, obwohl man sich doch zum ersten Mal gesehen hat.... schon verrückt, oder?


Und  das gestrige Spiel, Deutschland-Ghana haben wir auch zusammen geguckt, auf der Terasse. Was  war das uffreeschend, Kinders!



Und ja, natürlich gab es türkischen Tee und Mokka.


Also, nochmals danke für diesen schönen Besuch, Michaela. Das müssen wir, wie schon besprochen, irgendwann nochmal wiederholen. Datt krieg'n wa hin!:)


Mittwoch, 18. Juni 2014

Eine deutsche Kuh macht muuh , und eine türkische Kuh macht möö!


Findet Ihr es nicht auch interessant, dass Tierlaute in jedem Land anders  wahrgenommen und nachgemacht werden, obwohl doch alle Tiere die gleichen Laute abgeben, egal in welchem Land sie sich befinden?

Da denkt man eigentlich :"Wie schlau von den Tieren. Sie haben keine verschiedenen Sprachen erfunden und "sprechen" auf der ganzen Welt gleich . "
Aber - nein! Die  Menschen müssen ihre Sprachen auch  noch umändern!
Aber ein chinesischer und spanischer Hund würden sich  untereinander hervorragend verstehen. Also sind es mal wieder die Menschen, die Verständigungsprobleme haben.  War ja klar....

Wenn man einen Deutschen fragt, wie eine Biene macht, antwortet er: "Summ summ"
Ein Türke sagt: "Vızz  vızz" 
Hä? Wissen die Bienen das eigentlich?
Die würden doch denken : "Tse...die spinnen, die Menschen! Wir machen doch ..... "  Äh, ja...wie machen sie denn nun tatsächlich?

  (Das "i" ohne Punkt wird  übrigens im Türkischen ausgesprochen -hatte ich ja auch hier schon mal beschrieben-  wie z.B. in dem englischen Namen "Michael"...wenn man May-kl sagt, hört man da doch zwischen dem 'k' und dem 'l'  indirekt ein Vokal, wenn man es versucht sehr langsam auszusprechen... Oder  ein Vokal zwischen dem 'b' und dem 'l' , der bei dem englischen Wort "table" entsteht...tey-b(ı)l...SO wird das 'i' ohne Punkt ausgesprochen. Ist doch einfach, oder?:)  Und das 'v' im Türkischen, wird wie ein 'w' und das 'z' wird wie ein ganz weiches 's' ausgesprochen...also vzz = wss )

 Für mich macht eine Biene z.B. auch "vızz  vızz". Das ist wohl wie, wenn man als gebürtige Türkin auf deutsch oder auf  türkisch träumt. Ich träume z.B. immer auf türkisch, denke oder rede immer türkisch, es sei denn, ich rede gerade mit einer deutschen Person.

Als ich mal bei uns im Dorf erzählt hatte, wie ein deutscher Hahn für einen Deutschen kräht, beömmelten sich die alten Omis  und sagten: "So ein Quatsch! Ein Hahn macht doch nicht 'kikkeri-kiii'!"

Ihr Deutschen habt doch echt keine Ahnung, ey!

Und wie kräht  ein (türkischer) Hahn, hm??
Klar.... selbstverständlich macht er :

"Ü-ü-rüü-üüüüüüü!!"

:)





Und hier  noch ein interessantes  und lustiges Video dazu:




Sonntag, 15. Juni 2014

Verlosung - and the winner is.....

.....wieso winner? Es gibt sogar mehrere Gewinner!  Waaa-heeeiil... nämlich die liebe Orkide von "KochDichTürkisch" mir noch ein paar Trostpreise geschickt hat, wie lieb von ihr!
Sie schrieb:" Warum hast Du nichts gesagt, ich hätte Dir auch das Kochbuch geschickt, hättest du doch nicht kaufen brauchen" , aber da ich es schon gekauft hatte und wollte , dass mein Geschenk auch von mir  kommt, ist es gut so. (Sponsor-Geschenke kann ja jeder verschenken);)

So, und bevor wir jetzt zur Verkündung kommen, möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei allen Kommentaren, Glückwünschen und Teilnehmern bedanken.  DANKESCHÖN!!! 


Hauptpreis - Kochbuch " SOFRAlar, von KochDichTürkisch"  hat gewonnen:


Binabi








1. Trostpreis - Rezeptkalender, mit 14 tollen Rezepten,  hat gewonnen:

Fliewatüüt







2. Trostpreis -  2 Rezeptheftchen mit 13 Rezepten und 5 Videos. Es sind sogar einige leckere, griechische Rezepte dabei! Diese beiden Rezeptheftchen haben gewonnen:

Tagpflückerin
und
Ina




3. Mini-Trostpreis -  Postkarte mit einem  Lieblingsrezept von mir, was ich demnächst auch mal posten wollte , "Bulgur pilavi" (Bulgur Reisgericht), hat gewonnen: 

Beate







Ich gratuliere allen Gewinnern (werde euch eine mail schicken) ganz herzlich!  Kocht Euch türkisch und viel Spaß dabei!:)

Ein herzliches Dankeschön und einen lieben Gruß auch an das "KochDichTürkisch-Team" !



Und (nicht nur) allen anderen kann ich nur anbieten: Wenn ihr mal nach NRW , in den Ruhrpott kommt, sagt mir Bescheid und kommt mal auf'n Sprung vorbei. Ich koche die leckersten Rezepte für euch. Es gibt türkischen Tee oder Mokka und die spezielle Aysenputtel-Gastfreundschaft, versprochen!:)


Wir lesen uns!


Montag, 9. Juni 2014

2 Jahre Aysenputtel - und diesmal gibt's ein Geschenk!

(Logo: www.nancoeur.de )

  






Schon wieder ein Jahr um, im Blog vonne Aysenputtel. Menschenskinder, wie die Zeit vergeht!
Ich weiß noch , als ich meinen allerersten Blogbeitrag schrieb.... und mir dachte : "Ob dieser Blog wohl  mal von mehreren Menschen gelesen wird? "
Ja, wurde er  tatsächlich. Unglaublich...

Diesmal möchte ich euch  viele Worte und Zahlen & Statistiken ersparen, interessiert doch eh keine Sau.
Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei all meinen treuen Lesern (ob stille oder "laute") und bei allen Kommentatoren bedanken.
Ohne euch würde das Bloggen doch keinen Spaß machen.
Als Dankeschön, möchte ich euch diesmal auch was schenken. Da ich ja auch viele türkische Rezepte hier poste und es bei euch gut ankommt, dachte ich mir, dass es doch schön wäre, euch ein türkisches Kochbuch zu schenken.
Und da ich selbst leider kein Kochbuch  veröffentlicht habe und ich im Moment kein besseres, türkisches Kochbuch auf Deutsch kenne, als das von "Koch dich Türkisch", dachte ich mir, schenke ich euch eben dieses Kochbuch:





Es ist auch nicht gesponsert oder sonstwas. Ich habe es extra für euch bei amazon bestellt und möchte es euch schenken. Es wird morgen geliefert.
Ihr müsst dafür auch nicht meinen Blog abbonnieren , irgendwelche Fragen beantworten, irgendwo reinklicken oder Sonstiges.
Jeder, der sich über dieses Buch freuen würde , sollte mir hier nur seine Mailadresse hinterlassen und ich werde alle aufschreiben, in einen Topf tun und es auslosen. Den Gewinner werde ich dann hier bekanntgeben, ihn anschreiben und ihm das Buch so schnell wie möglich zukommen lassen.

Jeder, der NICHT möchte, dass hier seine Mailadresse gezeigt wird, soll es mir in dem Kommentar bitte dazuschreiben, damit ich diesen dann nicht  freischalte.


Nochmals danke an alle, die dazu beitragen, dass mir bloggen so viel Spaß macht.

Danke, dass Ihr hier gerne mitlest.

Ayse(nputtel)

Donnerstag, 5. Juni 2014

Fragen über Fragen...





 Die liebe Papatyam  hatte letztens einen Award zu vergeben. Sie  hatte ein paar Fragen dafür vorbereitet und wollte gerne, dass auch ich sie beantworte. Ich kann (wie schon mal hier erwähnt) mit diesen "Arwards" leider nicht viel anfangen und nehme einfach nur die Fragen, bedanke mich  und beantworte sie gerne.


1. Du bist einen ganzen Tag lang frei von jeglichen Pflichten. Wie verbringst du diesen Tag?

Ich wasche, bügle, arbeite ehrenamtlich bei Caritas  -chr chr:)-  Quatsch,  natürlich  entspanne  ich meistens auf der Couch mit Büchern und/oder PC und genieße den Tag , ist ja wohl klar.
 

2. Hast du tiefgehende Herzenswüsche? Wenn ja, welche?

Mein tiefgehenster Herzenswunsch hat sich vor fast 4 Jahren erfüllt....in Gestalt von Mista E.
Ein anderer hat sich vor ein paar Wochen auch erfüllt, guckst du hier .
Jetzt wünscht sich mein Herz nur noch das Eine: Das alles so bleibt wie es ist. Alle Menschen die ich liebe, gesund & wohlauf & da zu wissen. Mehr möchte ich nicht vom Leben.


3. Was macht dein ganz persönliches Glück aus?

Siehe Frage 2.


4. Was ist dir wichtig im Leben?

1. Gesundheit
2. Lieben und geliebt werden.
3. Mit Würde alt werden dürfen.
Irgendwann, als eine sehr alte Frau über sein Leben nachdenken und sagen können: "Ich mag , wie jeder andere Mensch auch, Fehler in meinem Leben gemacht haben, aber ich habe  ein reines Gewissen und war immer ein guter Mensch. Jep... trotz Höhen und Tiefen...schön war's..."


5. Was schätzt du an deinen Mitmenschen und welche Dinge eher nicht?

Wenn sie das Herz am richtigen Fleck haben und aufrichtig sind,  einfach viel Menschlichkeit  besitzen. Menschen mit hohem EQ/Empathievermögen,  das schätze ich, u.a.,  am meisten.
Ich mag Menschen nicht, die egosistisch sind, nicht zuhören können, sondern nur  darauf warten, bis sie wieder dran sind mit reden. Und eben alle Menschen, die genau das Gegenteil davon sind, die ich im ersten Teil der Antwort erwähnt habe.


6. Wo und wie erholst du dich am liebsten?

Ich könnte jetzt natürlich Urlaub erwähnen, oder bei lieben Freunden, wo ich mich wohl  fühle und verwöhnt werde, aber am allerliebsten bin ich immer noch Zuhause, in meiner Wohnung. Kurz:  In vertrauter Umgebung mit vertrauten Personen.


7. Was tust du, wenn du unvernünftig bist?

20 kg in 1 Monat abnehmen wollen. Nee, Quatsch *g*
Den ganzen Tag lang alles essen/sündigen oder Dinge einkaufen, die ich eigentlich nicht unbedingt bräuchte.  (Kommt das irgendwem  bekannt vor?)


8. Für was in deinem Leben empfindest du tiefe Dankbarkeit?


Dass ich so Lebe, wie ich jetzt lebe. Es gibt so viel Elend, Leid und Kummer auf der Welt, dass ich jeden Tag dankbar bin, gesund und glücklich sein zu dürfen. Es ist wie ein Geschenk, dass man morgens gesund aus dem Bett kommt, abends gesund wieder schlafen geht  und noch die Menschen, die man liebt, um sich haben und sehen darf. (Das sage ich jetzt nicht nur so, darüber denke ich ständig nach)
Und ich empfinde tiefste Dankbarkeit den Menschen gegenüber, die mir in meinem Leben geholfen haben , als ich Hilfe so dringend benötigte....und zwar ohne irgendwelche Gegenleistungen oder Erwartungen...einfach so, aus Hilfsbereistchaft und Menschlichkeit.
 Menschen, die mir den richtigen Weg zeigen, mich beraten, weil sie es wirklich gut mit mir meinen, oder Menschen , von denen ich was gelernt habe im Leben und noch lerne.


9. Was ist ein Zeichen dafür, dass es dir so richtig gut geht?

Ich bin viel belastbarer und motivierter.


10. Was berührt dein Herz?

Soooo extrem  vieles... z.B. wenn ich Hilfsbereitschaft sehe, Selbstlosigkeit, Menschen, die sich für Familie oder für andere aufopfern... z.B. Sendungen wie "Secret Millionär" oder " Undercover Boss". Jaa, ich weiß, dass viele diese Sendungen gefaked finden, aber wenn auch nur einem Menschen geholfen wird und auch nur ein  Mensch glücklich wird, find ich es einfach toll...auch wenn es um Einschaltquoten geht. Es gibt so  viel Mist im TV, zu deren Quoten wir alle mal mehr mal weniger  beitragen. Zu solchen Sendungen, wie oben genannt, schalte ich viel lieber ein, es berührt mich einfach zu sehen, wenn Menschen glücklich gemacht werden oder zumindest ein wenig was zurückbekommen im Leben.
Sensible und sehr rücksichtsvolle Menschen berühren mich auch immer sehr.
Das letzte  Ereignis was mein Herz extrem berührt hat, war letztens der junge Bergarbeiter vom Grubenunglück in Soma. Er wurde gerettet und zum Krankenwagen geführt, seine Arbeitskleidung und seine Stiefel mit Kohle und Ruß verschmiert. Als er von den Sanitätern vorsichtig auf die Liege gesetzt wird und er sich hinlegen soll , zögert er und fragt, ob er seine Stiefel ausziehen soll, um die Liege nicht zu beschmutzen...
Ich kriege immer wieder einen Kloß im Hals, wenn ich daran denke...


11. Was bringt dich so richtig zum Lachen?

Menschen mit einem trockenen oder durchgeknallten, brillianten Humor.
Es gibt so viele in meinem Umkreis, unter Freunden und Arbeitskollegen...meine Söhne und mein Bruder haben einen Humor, den ich so liebe. Sie bringen mich immer zum Lachen.
Einige Blogger z.B.

Oder so viele Filme und Sendungen... Prominente wie Hape Kerkeling, Anke Engelke (die Szene mit den beiden bei der Comedypreisverleihung ist einer meiner Lieblinge, das könnte ich mir immer wieder anschauen und mich jedes mal beömmeln! ( Teil 1 und Teil 2 )  z.B. Christoph Maria Herbst oder Loriot.
Mein absoluter türkischer Favorit ist Cem Yilmaz, für mich gibt es keinen besseren.







So, an dieser Stelle möchte ich noch einen Gruß los werden: Ich grüße meine ehemaligen "anonymen" Leser, wie z.B. Filinchen, Dorothe aus dem Westerwald, Michaela, Silke...und noch einige andere, die , nach dem ich die anonyme Kommentarfunktion ausgeschaltet habe, nicht mehr kommentieren können. Kommt, gibt euch einen Ruck und registirert Euch...so schwer ist das nicht, ich vermisse Euch ;)


Montag, 2. Juni 2014

Ihr kennt "Koch dich Türkisch" noch nicht ??


....na dann wird's aber höchste Zeit!

"Koch dich Türkisch"  ist ein Foodblog mit den besten türkischen Rezepten auf Deutsch, aber  nicht nur das.
Das Projekt wurde von Orhan Tancgil ins Leben gerufen und er (und u.a. seine Frau Orkide, sein Freunde Yusuf und Nilüfer) ) ist (sind) mittlerweile damit so erfolgreich, dass er  ein ganz tolles Kochbuch veröffentlich hat, in etlichen Sendungen aufgetreten ist, u.a. ist er regelmäßig in "WDR daheim + unterwegs" zu sehen und kocht dort tolle türkische Gerichte.
Hier z.B. mit "Mercimekli Köfte" , Rote Linsen Frikadellen (ein Rezept dazu hatte ich auch mal gepostet)


Wenn ihr seinen Blog und seine Rezepte (mit Videos!) seht, dann braucht ihr bestimmt meine Rezepte gar nicht mehr, aber ich möchte  trotzdem -auch wenn es "meine Konkurrenz" ist ;) - dass ihr ihn und sein tolles Projekt kennt.

Ich kenne ihn und seine Frau sogar persönlich, auch wenn wir uns seit einigen Jahren aus den Augen verloren und keinen Kontakt mehr haben (ich glaube, ich sollte dort mal einen Kommentar hinterlassen). Ich habe mich sehr über ihren Erfolg gefreut, als ich es aus der Presse erfuhr , und finde es toll, wie weit Orhan es gebracht hat mit dieser wunderbaren Idee. Ich  (als auch Bio-Türkin) bin sehr stolz auf die Beiden und bin begeistert, wie souverän und symphatisch sie es rüberbringen.

(Bild: www.kochdichtürkisch.de)


Er selbst nennt sich nämlich "Bio-Türke" , Zitat:  

<<  Meine Eltern sind türkisch, also bin ich “biologisch” gesehen Türke, laut Pass aber Deutscher. Daher nenne ich mich “Bio-Türke”. Das klingt doch irgendwie schöner als “Bürger mit Migrationshintergrund”.>>
 (Das gesamte Interview findet ihr  hier:  https://www.springlane.de/magazin/koch-dich-tuerkisch-interview/ )

Das finde ich auch, Orhan! Vor allem lustiger.


(Foto: www.kochdichtürkisch.de)


Also... alle, die türkische Rezepte mögen und danach suchen: Stöbert bitte mal in diesem  Blog herum, wenn ihr Zeit habt, es lohnt sich. Einen besseren türkischen Foodblog für Deutsche gibbet nich!
Ganz besonders empfehlenswert finde ich diesen Beitrag hier:  

Und ich finde auch, dass Orhan eine eigene Kochsendung im TV bekommen sollte. Jawohl!


Go Orhaaaan (und Orkideee) go!
Nochmal auf Türkisch: Yürü be Orhaaaan!
Und auf Deutsch: Lauf Forreeessst , lauuuff! 
;)