Freitag, 23. Mai 2014

Türkische Rezepte (24) - "Yildiz Börek" , Börek-Ecken mit Spinat und Gehacktem





Dieses Börek Rezept hatte ich vor langer Zeit  mal auf  diesem türkischen Blog entdeckt und seitdem backe ich es öfter , weil es immer wieder gut ankommt. Ich weiß nicht, warum es den Namen "Yildiz Börek" bekommen hat, denn Yildiz heißt Stern, und eine Sternform hat es nun wirklich nicht, aber egal. Ich möchte ihn auch nicht umbenennen, aber auf deutsch sind es eben Börek-Ecken, basta.

Diesmal wollte ich es auch mit euch teilen.. Für Börekliebhaber eine tolle Variante!

Im Original wurde nur eine Spinatfüllung verwendet, aber ich habe es zusätzlich noch mit Gehacktem gefüllt.

Zutaten:

Mittwoch, 14. Mai 2014

. . .





245....  und es ist noch nicht die endgültige Zahl....



"Icimizi kaplayan karanlik, kömürden de kara... yastayiz"

"Die Dunkelheit, die unser Inneres füllt, ist dunkler als Kohle... wir trauern"

Samstag, 10. Mai 2014

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte... (Vol.3)




Ein Vorwort zu solchen Bildern hatte ich ja schon mal in diesem ersten Teil geschrieben. Deshalb gehe ich diesmal wieder ohne viel Worte zu den Fotos über.

Bilder, die berühren...

Bilder, die faszinieren...

Bilder, die einfach interessant sind, die man nicht sofort weiterklickt, sondern ein wenig länger anschaut...

Bilder, die (irgendwie) bewegen...

Dienstag, 6. Mai 2014

Aysenputtel Erfahrungsbericht: Wimpernserum M2 Lashes


 So Mädels, endlich kann ich davon berichten. Ich wollte das Produkt nämlich erst lange genug angewendet haben und evtl. Resultate sehen, bevor ich hier davon posten konnte.
Und nun habe ich. 
Genau 3 Monate,  ganze 13 Wochen lang benutze ich es jetzt schon, das Wimpernserum, wovon ich schon so viel gelesen hatte und so wahnsinnig neugierig darauf war. Die Rezensionen waren alle so positiv, dass ich mich Anfang Februar dazu entschied, es dann doch zu kaufen.


So sieht das Fläschen aus. Es ist wie ein Eyeliner anzuwenden.

 

Es ist ein farbloses, durchsichtiges Serum. Man muss aber wirklich sehr, seehr viel Geduld haben damit. Ich habe es, so wie empfohlen, jeden Abend vor dem Schlafengehen aufgetragen. Ok, ein paar mal habe ich es vielleicht vergessen, oder mal keine Lust gehabt, aber ansonsten war ich sehr konsequent, denn das Zeug ist ja nun kein Schnäppchen, um es mal untetrieben zu formulieren.
Diese 5 g  kosten fast 90 € !
Bin damit leider nur 2,2 Monate ausgekommen.
Ich wollte es aber unbedingt wissen und habe mir vor ein paar Wochen die 2. Packung bestellt und benutze sie immer noch. Habe es aber auch sehr großzügig aufgetragen....am oberen UND unteren Augenlid (in der Verpackung steht, man brauche nur oben auftragen)
Im Beipackzettel steht : "Max. Erfolg nach ca. 16 Wochen" , da geht also noch mehr!


 Die 16 Wochen habe ich aber nicht mehr ausgehalten und musste euch mal unbedingt davon berichten.
Leider habe ich vergessen, ganz zu Anfang ein Foto zu machen und habe das 1. Bild  erst nach 6 Wochen  gemacht, aber da sah ich auch noch kaum einen Unterschied zum Anfang...alles war noch fast so, wie zu Beginn der "Behandlung".

Hier seht ihr also 4 Fotos.

1.Foto: Nach 6 Wochen
2.Foto: Nach 9 Wochen
3.Foto: Nach 11 Wochen
4.Foto: Nach 13 Wochen

(Bilder anklicken und vergrößern)


Und hier nochmal der Unterschied nach 6 Wochen und nach 13 Wochen.


Also, ich muss zugeben, ich habe erst ab der 11. Woche einen minimalen Unterschied bemerken können, war schon langsam enttäuscht, dass sich nichts sichtbares tat. Dann so langsam...ab der 11. , 12. Woche merkte ich beim Wimperntuschen, dass die Wimpern doch schon so ein wenig länger wirkten.
Heute z.B. war ich richtig beeindruckt, wie lang meine Wimpern aussahen, nach dem Tuschen.  Ich wurde sogar schon darauf angesprochen. 
Vorher waren meine Wimpern nur mit viel Mascara zu erkennen, ohne sah man sie kaum, aber jetzt sehen sie getuscht schon länger aus, oder was meint Ihr? Kann man den Unterschied auf den Bildern auch erkennen? Ich meine schon.  Ich hätte mir eigentlich mehr Dichte gewünscht, aber vielleicht kommt das ja auch noch mit der Zeit.

(Ach ja, und achtet bitte nicht auf meine ungezupften Augenbrauen, sieht doof aus, ich  weiß...aber ich hasse Augenbrauenzupfen und manchmal vergesse ich es eben. Es geht hier um meine Wimpern, nicht um die Brauen, so!):)


Also, mein Fazit: Ich flippe jetzt nicht aus vor Begeisterung, aber ich freue mich, dass es wirkt. Man braucht viel Geduld und muss hartnäckig dranbleiben und es ist nicht billig, aber  irgendwann sieht man Resultate und wird belohnt. Ich finde es zumindest viel besser als künstliche Wimpernverlängerung. Das soll ja auch sehr kostenspielig sein und die eigenen Wimpern sollen davon mit der Zeit kaputtgehen. 
Ich bin mal gespannt, wie es nach mind. 16 Wochen  Anwendung aussehen wird, aber  ich bin schon mal guter Dinge.

Man soll es, nachdem man die gewünschte Länge (und Dichte) erreicht hat, "nur" noch 3-4  mal die Woche auftragen, denn wenn man damit ganz aufhört, werden die Wimpern eben nicht mehr "versorgt" und "nehmen wieder ab"  , und es wird  nach ein paar Monaten  wieder so wie vorher. Schade, aber logisch, finde ich.

Ich werde bestimmt nochmal davon berichten, bis dann!

Hier  findet ihr alle Antworten zu den Fragen, die ihr zu diesem  Produkt habt.

Montag, 5. Mai 2014

Wenig Text, viele Bilder...

Mittlerweile ist der Flieder  auf der Terasse auch schon wieder verwelkt...



...und über diesen Mirabellenbaum, der im Nachbars Garten steht,  freue ich mich jedes Jahr um diese Zeit auf's Neue. Es gibt in Deutschland so selten Mirabellenbäume, deswegen ist es für mich was ganz Besonderes, denn es erinnert mich an mein Heimatdorf, an meine Kindheit...dort wo es sehr viele davon gibt. Wir Türken lieben grüne Mirabellen, "Can Erigi" heißen sie bei uns und werden am liebsten gegessen, wenn sie noch grün und knackig sind. Diese sind aber eher nicht so genießbar (jaaaa, ich habe mal eine mitgehen lassen..*hüstel*)