Samstag, 10. Mai 2014

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte... (Vol.3)




Ein Vorwort zu solchen Bildern hatte ich ja schon mal in diesem ersten Teil geschrieben. Deshalb gehe ich diesmal wieder ohne viel Worte zu den Fotos über.

Bilder, die berühren...

Bilder, die faszinieren...

Bilder, die einfach interessant sind, die man nicht sofort weiterklickt, sondern ein wenig länger anschaut...

Bilder, die (irgendwie) bewegen...




Die letzten Inhaftierten von Alcatraz  verlassen das berühmte Hochsicherheitsgefängnis , März 1963.



Ein betendes Kind im einem Kinderheim, vor dem Zubettgehen.




Bau der Berliner Mauer, 1961



Eine iranische Frau, vor Khomeini's Revolution... Iran, 1960



Afghanische Frauen... Kabil, Afghanistan 1972...als sie alle noch ihre Freiheiten hatten (zumindest mehr als heute...)



1929, Wallstreet..."der schwarze Freitag"... Ein Mann versucht sein Auto zu verkaufen.




Eine letzte Aufnahme von Titanic, bevor sie unterging....



Ein Original Titanic Ticket



Katzen über den Dächern von Paris,1954.... gäbe es damals Instagram, wäre dieses Foto garantiert dort gelandet,oder?



1939, "Hollywoodland"...damals hieß es noch so.



Als es Coca Cola das erste Mal in Frankreich gab, 1950



2 verrückte mutige Männer spielen Tennis in 1000 m Höhe, Los Angeles 1925



Hä? Hatten die beiden schon mal eine WG?
Jackson und McCartney, 1983



Das Passagierschiff "Queen Elizabeth", als sie nach dem 2. Weltkrieg  wieder nach Amerika fuhr




Das Bild dieser 3 Schwestern rührt mich ganz besonders...



 
Ende des 2. Weltkrieges, ein Jude und ein Nazi... Diesmal andersrum....





Wie interessant zu sehen, dass es dort mal so ausgesehen hat... Montmartre,Paris 1890




Diese ersten beiden Bilder hatte ich in diesem letzten Beitrag schon gezeigt. Ich musste schlucken, als ich sah, dass dieses 3. Foto dazugekommen ist.....



Economy Class, Pan Am Airlines , in den 60'ern...wie beneidenswert geräumig! Wie wohl die Business Class aussah?



Der echte Winnie Pooh und Christopher Robin, 1927.

Der Autor Milne schrieb die Geschichten für seinen kleinen Sohn Christopher Robin Milne, dessen Stofftiere als Vorbilder für die Figuren des Buches dienten.
 




Team Microsoft, 1978. Na, wo isser denn, der kleine Billy? 




Ein Pandababy klammert sich verängstigt (vom Erdbeben) an seinen Pfleger





Als der Eiffelturm noch gebaut wurde, 1888




Eingefrorene Niagarafälle, 1911





Walter Yeo. Einer der ersten Menschen, die eine Hauttransplantation erfuhren, 1917. Da fragt man sich: "Welches sieht besser aus, vorher oder nachher?"




John Lennon und Che Guevara singen ein Duett, 1966




Hochzeit von Goebbels, Dezember 1931
Wenn sie damals mal gewusst hätten, wie sie enden würden...




Eine Bücherei nach einem Bombenangriff in London, 1940




Der Moment, an dem George W. Bush vom Anschlag erfuhr, 11. September 2001 




 1940, eine Kontrolle/ Messung von arischen Gesichtszügen



 
...und zum Abschluss noch etwas modisches  aus den 30'igern.
Hemd: Hugo Boss
Hose: Josef Landolt
Strümpfe: Von Eva selbstgestrickt. Natürlich qualitattivä! deutttschä! Handarbeitt!!!



Habt ein schönes Wochenende! ;-)




PS: Diese Bilder habe ich aus der türkischen Zeitung hürriyet.com, wie auch bei den anderen 2 Beiträgen zuvor.



Kommentare:

  1. Herrlich, und teilweise bedrückend, ja.
    (Der Kommentar zum letzten Bild ist der Brüller. *prust* hab mich glatt an meinem Brötchen verschluckt.)

    (Aber sag mal, weil wegen ohne belehren zu wollen, sondern rein der Sorge halber: Sind die Bilder copyrightfrei oder so? Ich krieg inzwischen so oft mit, dass Blogger wegen "harmloserer" Bilder abgemahnt werden..." >_>)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, darüber mache ich mir in letzter Zeit auch schon mal Gedanken. Vielleicht sollte ich nicht, aber bis jetzt ist noch nichts passiert...und wenn jemand was dagegen haben sollte, werde ich es natürlich unterlassen. Bis dahin möchte ich solche interessanten Bilder so gerne hier zeigen...denn wer von euch (deutsche Leser) liest denn schon die Hürriyet.

      Löschen
  2. Die Fotos von den Frauen aus dem Iran und Afganistan finde ich sehr schön. Kaum vorstellbar, dass die Frauen so gekleidet sich in der Öffentlichkeit gezeigt haben. Ich finde es sehr schade :(
    Das Foto mit den 3 Schwestern finde ich auch sehr berührend. Liebe Grüße Papatya

    AntwortenLöschen
  3. Danke. Sehr berührende Bilder dabei.. einige werden mich heute noch etwas begleiten.
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Ohweh, was für ergreifende Bilder. So viele Geschichten, die sie erzählen. Das macht sie so unglaublich gut. Ich bin echt ergriffen.

    Ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein, meine Liebe! ♥

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, wirklich Ergreifendes dabei. Zwei der Bilder, das mit den Schwestern und mit dem Vater und Sohn, macht mich ganz besonders traurig... Alle paar Tage muss ich wegen dir hier Rotz und Wasser heulen ;D.

    AntwortenLöschen
  6. almighty, die sind ja alle recht interessant :) mir gefallen alle wirklich! aber die Pam Air ..wow ich dachte die säßen in der WARTEHALLE! .......... danke für's finden und zeigen, so fotos find ich nie.... hmmmm :) *bussi*

    AntwortenLöschen
  7. Einfach seeeeeeehr geil ! Mehr muss man dazu eigentlich gar nicht sagen ! Wer von diesen Bildern oder einem Teil nicht nachhaltig beeindruckt ist, dem fehlt irgendwas.

    LG Frauke

    AntwortenLöschen