Montag, 17. März 2014

Mein "HeimGourmet" - Interview


Heute wollte ich hier eigentlich ein neues Rezept bloggen, aber das verschiebe ich jetzt auf den nächsten Beitrag.
Denn letztens hat das  Heimgourmet-Team bei mir angefragt, ob ich Lust hätte auf ein Interview. Sie fänden meinen Blog toll und wollten es zum 'Blog des Tages' wählen. Wouw...wie schmeichelnd sowas immer klingt, gell?
Aber bevor ich zusagte, wollte ich mich erstmal ein wenig kundig machen. Wer/was war Heimgourmet und wer sollte es lesen? Was waren die Bedingungen, usw.? Als ich genügend Infos hatte und davon überzeugt war, sagte ich zu.
Bei HeimGourmet habe ich bis jetzt ganz viele tolle, interessante Food-Blogs und natürlich leckere Rezepte entdeckt. Empfehlenswert!
Heute bin ich dort zum 'Blogger des Tages' geworden.
Ich bin  nicht bei F.book,  kann dort  leider  nicht aktiv werden, aber zugänglich und sichtbar ist sie ja für jeden. Also, wenn ihr wollt, könnt ihr euch das mal anschauen und mein Interview anklicken.
Mir hat's viel Spaß gemacht, beim Beantworten. Wünsche euch viel Spaß beim Lesen!:)


KLICK

...und hier geht's nochmal direkt zum Interview


Kommentare:

  1. Oh wie toll! Herzlichen Glückwunsch meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Ayse meine Liebe, warum muss du immer so ehrlich sein? Mit dem Satz ...."sind schon mit einem Salat überfordert" (hihihi) hast du dir wahrlich keine Freunde gemacht, aber dafür mich zum lachen gebracht. Ich muss das nochmal durchlesen (hihihi). Bis dann...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt Du, als mich meine Arbeitskollegen mal nach dem Kisir-Rezept fragten und ich es ihnen beschrieb, sagten einige: "Neee...das ist mir zu viel Arbeit...diese Schnibbelei..."

      Und dieses "Nee..ist mir zuviel Arbeit" höre ich so extrem oft, dass ich mir wirklich denke, dass DIE MEISTEN bei den -für uns- einfachsten Rezepten tatsächlich überfordert sind.

      Aaaaber, das gilt natürlich nicht für alle deutschen Frauen. Wenn ich mir mal die Kommentare bei mir hier angucke und sehe, wie viele es nachkochen, oder wenn ich die vielen , tollen Food-Blogs sehe, weiß ich, dass es auch deutsche Frauen gibt, die sehr gerne kochen und für die kein Rezept zu schwierig ist. Es war natürlich scherzhaft gemeint von mir, soll mir keiner böse sein:)





      (Aberwaskochenangehtsindwirtürkischenfrauennunmalfleißigeralsdiedeutschen...ist so!);)

      Löschen
    2. ...weiß ich doch, Spaß muss sein. Eine Freundin von mir wollte mal das Rezept von "çiğ börek", ich habe es ihr natürlich erst einmal beschrieben und wollte ihr noch tips geben, da meinte sie auch "was so aufwendig, ne danke dann komme ich wieder zu dir zum essen" . Ja, ja so siehts aus... :-)

      Löschen
  3. Hallo... ?? Sind gerade alle übrigen Kommentatoren auf der Couch eingeschlafen?! Ich denk' hier bricht der Blog zusammen tsss. Ayse, tolles Interview - mein Kommentar von heut Nachmittag mußte ich mit der Lupe darunter suchen. Sehr amüsante Antworten hast du gegeben. So kenne ich dich - so liebe ich dich! Aber sorry, wenn es zur NDR-Talkshow geht, dann sitzen wir zu Zweit dort. Zu Oprah darfst du dann wieder alleine weiter ziehen,..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Kommentare darunter braucht man ja wirklich eine Lupe! Habe sie erst jetzt entdeckt jetzt, wo Du es erwähnt hast. Dankee!:)

      Zu Oprah nicht? Aber zu Ellen DeGeneres doch bestimmt oder? Ich möchte, dass Du auch unbedingt auf dem Selfie bist!

      Löschen
  4. Hihi.... Ayse, nur fürs Protokoll.... ICH kannte dich schon, bevor du berühmt wurdest ;-)
    Was für ein schönes Interview!
    (hmm... bis auf das mit dem Salat, natürlich... ich KANN Salat und kochen auch noch *gg*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach klar kannst Du kochen ,Frau V., ich weiß doch dass Du zu den 12% gehörst.


      ;P

      Löschen
  5. Juhuuu das ist ja mal ein Klasse Interview, vor allem mal mit einer wichtigen, lieben Person! Und ich verstehe das richtig, das du dann bei uns im Garten (Hawaii) dein Bio Zeugs züchten möchtest *kicher* aber gerne!
    Glückwunsch. Du wirst ja richtig berühmt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa genau, ich dachte mir, "Beziehungen in Hawaii haste ja schon.."
      Danke, dass Du Dich auch freust!:)

      Löschen
  6. Mensch Ayse!

    Jetzt bist du berühmt!

    Herzlichen Glückwunsch!

    So, so... und wir deutschen Frauen können also nicht kochen;-)

    Da hast du dir wirklich keine Freunde mit gemacht, mir aber einen riesen Lacher beschert!
    Du bist echt ne Marke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jau... und dabei hätte ich neue Freunde so gut gebrauchen können...von wegen Blumen gießen und so... *seufz*

      ;)

      Löschen
  7. Ob mich das ins Rampenlicht rückt, wenn ich bei prominenten Leuten wie dir die Blumen gieße? Wie weit wohnst du eigentlich weg? ;-) (jaja, ich weiß, ich bin auch fremd). Schönes Interview! Sehr sympathisch, wirklich.
    Und Salat ist gar nicht so einfach! Hmpf...(ich mag es, wenn man ein bisschen mehr tun muss. Und schnibbeln - hey, ich bin Erfinderin des berühmten "Konfetti-Essens", weil ich immer alles kleinwürfle)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was, so eine Wildfremde biste für mich nich..würde Dich auch in meine Wohnung lassen, danke!
      Aber ich habe mittlerweile eine geniale Lösung gefunden, freue mich sehr! (Warum ich schon VORHER nicht darauf gekommen bin?) Erzähle ich demnächst!:)

      Konfetti-Essen...lustich!:)

      Löschen
  8. Sehr geiles Interview Ayse :-)
    Aber bei Wetten Dass musst du dich beeilen ... du weißt ja, dass es nur noch 2 Sendungen geben wird, bevor es eingestampft wird ;-)

    AntwortenLöschen