Dienstag, 25. März 2014

Blumen gießen - Problem gelöst!




Letztens, als meine Ex-Nachbarin, die Tina, mich besucht hat, kamen wir auf mein Problem mit den Blumen zu sprechen. Letztes Jahr hatte sie ja, liebenswürdigerweise,  meine Blumen gegossen, als wir im Urlaub waren, aber da hat sie auch noch mit im Haus gewohnt. Obwohl sie mir  es  diesmal trotzdem -netterweise-  angeboten hat, möchte ich es ihr nicht zumuten. 1. wohnt sie jetzt weiter weg und 2. hat sie immer noch ein Problem mit ihrem Knie, nach der Knie-OP. Da muss sie nicht noch 6 Wochen lang wegen meinen Pflanzen wöchentlich hierherkommen...nee, das möchte ich nicht.

Als sie fragte: "Und was ist mit Cem ? (mein Sohn, der 17 Jährige) Könnte er nicht...? " da sagte ich: "Neee...ich glaube, der kann das nicht"

Und später, als ich es mir nochmal durch den Kopf gehen ließ, dachte ich mir: " Warum denn eigentlich nicht? Ein 17 Jähriger müsste es doch wohl noch hinbekommen, die Pflanzen zu begießen. Ok, er müsste dann wöchentlich hierherfahren  (er wird dann beim Vater bleiben, während wir weg sind), aber das müssen andere dann ja auch. Ok, mit dem Bus wird es natürlich etwas nerviger sein für ihn, aber nu... es sind dann Ferien und ohne Schule dürfte es für ihn etwas entspannter sein"

Dann habe ich ihn einfach gefragt und genauestens auf seinen Gesichtsausdruck geachtet. Denn er ist ein Junge, der immer sehr vorsichtig und rücksichtsvoll ist, wenn es darum geht, seinem Gegenüber etwas abzuschlagen. Er ist immer sehr bemüht, niemanden irgendwie zu kränken...(von wem hat das Kind das bloß?)

-Cem... sag mal, könntest Du was für mich tun, während ich im Urlaub bin? Seit Tagen überlege ich schon, wie ich das Problem lösen kann und irgendwie hab ich keinen gefunden, außer Dir...

Der Arme, guckte schon irgendwie ganz besorgt und erschrocken...

+Ja, was denn?
-Würdest Du so lieb sein, und die ganzen Blumen und Pflanzen gießen, während wir weg sind? 

Er so, total erleichtert (das ist auch meine Taktik: Immer erst so tun , als ob es was ganz ganz schlimmes ist, damit es sich am Ende, im Vergleich, doch viel harmloser anhört, ha ha) :
+Ach....und ich dachte schon wer weiß was... klar kann ich das machen, Mama.

-Du kriegst auch einen Taschengeldzuschlag dafür.

+Quatsch, das brauchst Du nicht. Spar dir das Geld für meinen Führerschein auf, das ist wichtiger... 
(er macht nämlich diesen Sommer seinen Führerschein und es ist ihm schon ganz unangenehm, dass sein Vater und ich dafür zahlen müssen. Er spart dafür schon sein Taschengeld...tse...)

Hilfsbereit und nicht gierig....DAS ist mein Sohn!  *schnief*

Und meine Blumen sind gerettet, yay! Hoffe ich doch mal..
 


Kommentare:

  1. Ach toll, daß er das macht, der Cem. Wäre ich in deiner Nähe, ich hätt's auch gemacht. Aber so ist's auch gut.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich, das Du das auch machen würdest, meine Liebe.. ich danke Dir.
      Ich bin sehr erleichtert, dass Cem das machen möchte.

      Löschen
  2. Also als Mutter eines ebenfalls 17 jährigen Sohnes, empfehle ich dir, deinen Sohn ab und zu aus dem Urlaub anzurufen und ganz dezent mal zu fragen, ob er schon die Blumen begossen hat..nur mal so zur Erinnerung :-)
    Nicht das du dann eine böse Überraschung erlebst. Und übrigens deine Taktik wende ich auch immer (öfter) an, erst so tun als wenn es etwas ganz schlimmes ist...und ich fange den Satz immer mit ....E. komm' mal bitte ich muss mit dir reden....dann macht er auch immer ein ganz erschrockenes Gesicht (so süß). Wann wird er denn Volljährig? Mein Sohn wird im August 18 und will dann auch mit dem Führerschein anfangen (zur Zeit hat er enorm viel mit der Schule zu tun - Abi steht an). Ganz liebe Grüße, auch an deinen Sohn unbekannterweise ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Und OB ich ihn anrufen werde!:) Er sagte schon selbst: "Mama, aber erinnere mich bitte nochmal daran, wenn es soweit ist, ja?" Das werde ich, auf jeden Fall.

    Damals, als mein älterer Sohn ca. 17 -18 war, hatte ich ihn auch gebeten (und er blieb sogar Zuhause!), unsere Blumen zu gießen....und als ich nach Hause kam, waren sie alle vertrocknet, ich war so verärgert!
    Bei Cem habe ich da allerdings ein besseres Gefühl...ich hoffe, es wird kein Fiasko geben, wie damals mit seinem Bruder. Ich werde ihn jede Woche , höchstpersönlich daran erinnern:)

    Cem wird am 18. September volljährig. (Wieso steht Deinem Sohn denn mit 17 schon Abi an?)

    Danke für die Grüße:)

    AntwortenLöschen
  4. Er war ein "Kann-Kind" und wir haben ihn mit 6 Jahren eingeschult. Ich weiß nicht ob es in allen Bundesländern so ist aber hier gilt das verkürzte Gymnasiumzeit, nach der 12. Jahrgangsstufe ist Schluss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, das wusste ich gar nicht. Ich meine, bei uns (NRW) ist es nicht so.
      Da fängt der Stress für ihn also bald an....aber dafür hat er es früher hinter sich:) Ich drücke ihm die Daumen.

      Löschen
  5. Aysem das ist doch eine tolle Lösung! Und ich denke mal, wenn Cem auch den grünen Daumen von der Mama hatkann da absolut gar nichts schief gehen. Das ist ja eine tolle Oase die Du zuhause stehen hast. Ich liebe auch pflanzen aber habe das Problem nicht viel Platz und drei Monate im Jahr weg sein tut den Pflanzen nicht gut. Und mein Mann hat leider kein grünen Daumen, außer in der Aqua Welt :-) Er meint immer wenn ich nicht da bin, dass er den Pflanzen regelmäßig Wasser gibt, aber warum auch immer, wenn ich wieder Heim komme fehlen Pflanzen. Nicht das Du im Sommer nach 6 Wochen einen Jungel hast heheheee.... Knutschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch mal gespannt, was mich Zuhause erwarten wird, wenn ich wieder da bin:)

      Löschen
  6. ja, da sind die wirklich jung, wenn die mit der Schule fertig sind, nä?
    Da meiner eine Ehrenrunde gedreht hat, war er etwas länger dabei :-)

    Das ist ja super! Blumen gerettet - zumindest in der Theorie.
    Prinz Schlau hat auch alles vertrocknen lassen.
    Allerdings draußen, dirnnen habe ich ja keine Pflanzen.
    Ich war soooooooooooooo wütend. Eine winzige Aufgabe (er war auch daheim und wir nur 2 Wochen weg) und er kriegt das nicht hin. Obwohl ich ihn angerufen habe!
    Bei Fröhlich hätte ich auch ein besseres Gefühl. Der ist pflichtbewußter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, in der THEORIE!
      Mal sehen , wie die Praxis aussehen wird. Wenn er das alles meistert, wird er endgültig mein Held sein:) (Da gibt es nämlich noch so einiges, worum ich ihn bewundere..u.a. eiserne Disziplin, in so manchen Dingen...Genau das Gegenteil von mir):)

      Löschen
  7. Vielleicht entdeckt Cem ja seinen grünen Daumen und er wird schlussendlich Gärtner!

    Ein toller Beruf. Ich habe noch nie einen Gärtner gesehen, der unglücklich ist.;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst Du was. Das wäre echt der Knaller:)
      Ich finde aber auch, dass Gärtner ein wunderschöner Beruf ist.

      Löschen
  8. Wie jetzt?! SO einfach ist die Lösung?! Ts... ;)) So, und nun bin ich wirklich neidisch. Den sechswöchigen Urlaub hätte ich ja verkraften können und dir von Herzen gegönnt. Aber du fährst nur mit Misa E.?! Ich meine, den Urlaub gönne ich dir immer noch von Herzen, aber ... hm... ich überlege gerade fieberhaft, wo ich den Junior mal für eine Woche einquartieren könnte und glaube mir, das Problem ist nicht so einfach zu lösen wie dein Blumending. ;D

    Raffinierte Taktik, übrigens. Mach ich beim Mann auch immer so... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin die letzten 3 Urlaube immer nur mit Mista E. geflogen. Und vorher, als Single, auch meistens alleine, weil er meist nicht mitkommen wollte. Da bleibt er lieber hier, bei seinem Vater. Und wenn er volljährig ist, wird er dann eh mal alleine (bzw. mit Freund/Freundin) Urlaub machen.
      Aber deswegen solltest Du Dich natürlich nicht scheiden lassen, volljährig wird er auch noch:)

      Löschen
  9. Ach wie schön, dass Cem das macht. Er ist wohl ein genauso lieber Mensch wie du, was? Wenn ich das so lese.. Hihi.

    (Ich hatte mein Abi damals auch shcon mit 17 gemacht; in Thüringen ist das gar kein großes Ding. Aber da haben auch nicht irgendwelche ahnungslosen Menschen in den Lehrplan gepfuscht und die Schule zur Hölle gemacht wie in anderen Bundesländern...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja lieb isser...das muss ich ihm lassen. Ist sein Vater aber auch, da bin ich ganz fair:)

      Bis zum Abi-Stress hat Cem noch etwas Zeit. Dieses Jahr soll er erstmal seinen Führerschein machen.

      Löschen
  10. hihihiii na wir haben dann ja die vorher-nachher Bilder, aber ich denke er packt das locker :) ich hätte deinen Jungel ja auch gegossen, allerdings......müsste ich erst mal schauen wo dein zu Hause ist und dann würde ich dort für die Zeit in deiner Wohung urlauben *kicher* genau! Immerhin hab ich Pläne, nüch woahr?!?

    AntwortenLöschen
  11. Vorher-nachher Bilder, genau! Nach'm Urlaub werde ich dann die Nachher-Bilder machen..das wird spannend.

    Oh ja, schöne Pläne! Ich würde dann für Dich extra die Gefriertruhe schon mal füllen mit selbstgebackenen Sachen, Börek etc. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok wann genau war das noch mal ? Gib mir mal den Termin dann pack ich mal meine Hasenkoffer und ziehe ...für die Zeit ein .........lalalalaaaaaaaaaa und muss mir endlich mal NICHT den Kopf wegen dem Essen zerbrechen *zur-Truhe-hoppel* :D

      Löschen
  12. Na also.. Problem gelöst. Manchmal liegt die Lösung doch so nahe... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Braves Söhnchen :-)
    Ich hoffe, er ersäuft sie nicht *ggg*

    LG Frauke

    AntwortenLöschen