Montag, 23. Dezember 2013

Heute morgen beim Türken...


Eigentlich wollte ich hier seit gestern ja nichts mehr schreiben. Zumindest eine gaaaanze Weile.
Es gibt doch Personen, die behaupten, wenn sie von einem Star geküsst werden oder ihn anfassen,dass sie sich nie mehr waschen werden. Kennt ihr solche Vollpfosten Fanatiker?  Bei mir sollte der letzte Beitrag über Hatice Akyün -nachdem sie  höchstpersönlich einen Kommentar hinterlassen hat- auch ganz oben stehen, kein anderer Beitrag sollte ihn nach unten verschieben, er sollte einen Ehrenplatz hier in meinem Blog bekommen...aber das (Blogger-)Leben geht nun mal weiter, ne? 

Und ich dachte mir, bevor ich hier ein Weilchen nicht zum Schreiben komme, hinterlasse ich noch einen letzten Beitrag vor Weihnachten.
Apropos: 

Ich dachte mir, gehste heute morgen mal ganz  ganz früh einkaufen, damit du dem ganzen Trubel entgehst.  Über meine Einkaufsphobie  hatte ich euch ja schon mal ausgiebig informiert.
Erst zum  Türken, danach zum "Deutschen"...so sieht mein Großeinkauf fast immer aus.

An der Kasse im Supermarkt wollte man mir wieder Treuepunkte und Sticker (waren ganz schön viele!) etc. andrehen, die ich ja nie in Anspruch nehme. Ich sagte aber, dass sie ruhig die Person mit dem Kind hinter mir haben könne, wenn sie wolle. Und OB sie wollte! Sie nahm es dankend an, der Kleine freute sich über die Sticker, ich rückte wieder mein Heiligenschein  zurecht und "frohe Weihnachten!" wünschend  verließ ich den Laden. 

Dann  noch beim Türken eingekauft, kam ich dort an die Kasse. Ich war dabei, meine Sachen in die Tragetasche zu füllen, als mich eine deutsche Frau ansprach, die gerade an der Kasse ihre Lebensmittel bezahlte.
Sie hielt ein Bund Petersilie in der Hand und sagte:

-Können sie etwas Petersilie gebrauchen?  Für mich ist das viel zu viel, wäre zu schade. Möchten sie die Hälfte haben?

Och...Petersilie geht bei uns weg, wie sonst was. 'Warum nicht' dachte ich und sagte: 
-Gerne.... aber ich bezahle ihnen auch die Hälfte, wenn wir es uns schon teilen, dann richtig!

-Nein, nein! Das ist doch gar nicht nötig.
-Doch doch , aber natürlich , sagte ich.

-Aber nein , sagte sie erneut. es ist doch Weihnachten!
Wie oft bekommt man schon Petersilie zu Weihnachten, oder?
sagte sie , und wir mussten alle lachen.

Als die liebenswerte Frau weg war und ich immer noch beim Einpacken, blickten wir uns mit der türkischen Kassiererin lächelnd an und sie sagte:

-Sind sie nicht süß, die Deutschen? Und genau das ist mal wieder so typisch deutsch. WIR hätten auch die paar Stiele Petersilie mitgenommen, für uns wär's nie zuviel.
"Atardik dolaba, giderdi" (ab in den Kühlschrank und weg)
(*Klugscheißermodus on*Ich stelle sie übrigens immer in eine kleine Vase mit Wasser. Dann halten sie sich viel länger *Klugscheißermodus off*)

-Jep, sagte ich, wir hätten sie eh nicht abgewogen beim Kochen. 100 g mehr oder weniger ...pfff...egaaal...

Wir mussten beide herzhaft lachen. 

So sind wir.....wir Deutschen und wir Türken.
Ich liebe uns!


Frohe Weihnachten Euch allen!

Kommentare:

  1. Der Beitrag sollte tatsächlich einen Ehrenplatz bekommen. Verlink ihn doch in der Sidebar unter "Buchtipps" oder wie auch immer. ;) Ich habe mal in einem Buch, das ich gebraucht bezogen habe, einen Notizzettel einer meiner Lieblingsautorinnen (Sabine Korte) gefunden. Hach... DER hat auch einen Ehrenplatz. ;D

    Ich wünsche dir wunderschöne Feiertag und einen guten Rutsch! Und für die passende Tischdekoration ist ja nun schon mal gesorgt. Petersielie in der Vase... das hat auch nicht jeder... ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Notizzettel von der Autorin? Was stand denn drauf? "Eier, 2 l Milch, Toilettenpapier.." oder so?:)
      Und woher wusstest Du, dass es von ihr war? Bin ja gar nicht neugierig , ne..
      Spaß beiseite, über sowas würde ich mich aber auch freuen.
      Danke, Anna. Wünsche dir auch schöne Feiertage!

      Löschen
    2. ;D Ich kann hellsehen. Nee, es war ein handschriftlicher Gruß, der an die Käufer des Buches gerichtet war, die das offensichtlich über sie bezogen hatten, weil es nicht mehr verlegt wird. ;)) Einkaufszettel wäre aber auch okay... ;D

      Ich wünsch dir was... ;)

      Löschen
  2. Canim Ayse, du bringst mich immer wieder zum Lachen, zum Schmunzeln, zum Nachdenken... Ich liebe deine Seite auch so - ob mit oder ohne "Stardust" ;-). Allerdings muß ich zugeben, daß ich mich schlapp gelacht habe, als sich Hatice Akyün hier mit einem Kommentar verewigt hat: wie sympathisch (ich kannte übrigens erst das Erstlingswerk von ihr...). Petersilie steht übrigens auch hier in einem großen Glas wie ein wundersames Blumenbuket. Und wenn ich es kaufe, dann eher nach dem Motto: Im Dutzend billiger ;-). Ich wünsche dir und euch schöne Feiertage, genieß die Zeit, bis wir uns irgendwann wieder in unserem Café treffen. Du bist ein echter Goldschatz, und ich freue mich, daß du mich gefunden hast... äh, also eigentlich hatte ICH dich ja vor gaaaanz langer Zeit schon gefunden, aber dann wieder verloren, und wurde durch dich wieder daran erinnert... ach, auch egal. Schön, daß sich unsere Wege getroffen habe. Ich freue mich sehr darüber. Yeni yilda görüsmek üzere sana kucaklar dolusu sevgi gönderiyorum...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach mein liebes Pünktchen, so herzliche Worte...danke! Da krieg ich ja schon Pipi in den Augen...
      Genau, wie ein Blumenbuket. Bei mir ist es heute ein großer Strauß, aus Petersilie und Dill, sieht ziemlich dekorativ aus in der Küche:)
      Unser Cafe ist wieder ab 12. Januar angesagt, bis dahin gibt's nur den Nebenjob:)

      Bis Neujahr meld' ich mich hier aber bestimmt nochmal. Bis dann, ich drück Dich!

      Löschen
  3. Filinchen
    Wunderschöne Feiertage und einen guten Rutsch in ein glückliches neues Jahr. Dein Geschenk hast Du ja schon bekommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es Filinchen, danke, wünsche ich Dir auch!
      Ich höre im Radio immer den Spruch: "Weihnachten....schenkt euch Liebe." Bin immer so angetan davon. Ich füge noch was dazu und sage: "Schenkt euch Liebe....und Zeit!"
      In letzter Zeit lese so viele Cecilia Ahern Bücher, dass ich von ihrer Message aus dem Buch "Zeit deines Lebens" auch völlig gerührt bin. Zeit ist so kostbar...wir sollten sie so viel wie möglich mit unseren Liebsten teilen. LG.

      Löschen
  4. Hallo Ayse, wundere dich nicht, wenn ich am Tage öfters auf deiner Seite bin, weil ich zuerst am Smartphone alles lese und erst abend (wenn unser kleiner schläft) kommentiere. Also zuerst einmal zu deiner Weihnachtspost, ich habe wieder schmunzeln müssen, wie verschieden wir Deutsche und Türken denken. Ich hätte auch einen großen Strauß Petersilie gekauft und dann im Kopf schon für die nächsten Tage das Essen so vorgeplant, das die Petersilie alle ist. Manchmal schneide ich sie und friere sie auch ein...so einfach, wir sind eben praktisch, wir Türken :-)

    Ich muss Pünktchen recht geben, auch ich lese sehr gerne deine Seite und meistens muss ich dabei lachen, ganz ehrlich, Hatice Aygün soll sich warm anziehen, du bist eine ernst zu nehmende Konkurrentin für sie (hihihi). Bring' du doch auch einen Buch heraus über das, was du in deinem Blog schon geschrieben hast, ich bin mir sicher, dass wir ein Bestseller (ich bin die erste, die deinen Buch kauft). Na, gut. Ich werde wieder ab und zu hier herein schauen und die Geschichten lesen, die ich noch nicht kenne. Ich wünsche dir schöne Feiertage und bleib gesund. Selamlar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Papatya Elira,
      verschieden sein und sich gegenseitig ergänzen...das ist doch wunderbar, nicht wahr?

      Ich wundere mich nicht, ich freue mich nur immer wieder, wenn es gern gelesen wird, was ich schreibe. Wenn es Resonanz gibt, um so mehr. Vielen Dank für Deine lieben Worte. Wenn Fr. Akyün meine Geschichten gelesen hat, hat sie bestimmt schon wahnsinnige Angst gekriegt:)

      Ach...Bücher schreiben... das wäre so schön....
      Aber das wird wohl immer nur ein Traum bleiben. Mein 'Gekritzel' reicht gerade mal für einen Blog. Ein Buch zu schreiben ist eben ein anderes Kaliber, dafür braucht es noch viiieeel mehr als so ein paar nette Geschichtchen von sich zu geben., über die man hier mal schmunzeln kann.
      Aber trotzdem lieb von Dir.
      Ich bin sehr glücklich mit meinem Blog. Und hier ab und zu so wahnsinnig nette Kommentare zu bekommen, ist für mich schon zu viel des Guten:)

      Cok selamlar, öpüyorum seni.

      Löschen
  5. Also wir sind schon merkwürdig wir Deutschen, gewundert habe ich mich über riesige Petersielie zwischen den Blumen im Schloßpark, ich hab dann dort den Gärtner gefragt ob es wirklich Petersilie ist und er meinte ja, das sieht so schön aus zwischen den Blumen *am-kopf-kratz*. Evtl. gehen da auch viele Türken spazieren und können sich was mitnehmen? ...über Petersilie zu Weihnachten musste ich auch lachen, hihi, wie goldig... und cool das die Autorin dich sozusagen "auf frischer Tat" erwischt hat ...das ist mega cool!!! *glückwunsch-hier-paprika-paste* dann hast du bald das Menü zusammen! Mele Kalikimaka!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Du bist ja so süüß mein Häschen, isch lieb Disch! *knuddel*

      Löschen
    2. huch *rot-anlauf* d d Danke hab disch auch lieb *knuffel* lalala Noeliniz kutlu olsun! *glaubich* ... ;)

      Löschen
  6. Liebe Ayse,
    du hast mir mit deinem Beitrag mal wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich liebe Petersilie, aber typisch deutsch eher in Maßen......bei einem Bund muss ich kämpfen um alles zu verarbeiten und ich habe mich gewundert, dass bei deinem Rezept mit dem überbackenem Brot eine ganzes Bund in die Käsemasse kommt.
    Schön, dass es dich gibt. So komm gut ins neue Jahr und sei gedrückt von:
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Och menno.
    Irgendwie ist mein Kommentar verschwunden.

    Wollte nur sagen: wunderschöne Geschichte! Vielen lieben Dank dafür! <3

    AntwortenLöschen