Freitag, 13. September 2013

Ich hasse Jojo Effekt!


Eigentlich sollte ich schreiben "ich hasse MICH", weil ich es dazu kommen lasse, es zulasse, aber ich hasse mich trotzdem nicht. Pöh...
Ich mag mich. 
Ich bin toll.
Ich schaff' das.
*schluchz*



Liebe Jojo Effekt-Kenner, liebe Damen, die ständig mit den Kilos zu kämpfen haben, liebe Zeitgenossen und Genossinnen, die wie ich immer zwischen 2 Phasen leben:

1. Phasen, an denen man isst, worauf man Lust hat.
2. Phasen, an denen man Diät macht.

(Personen, die essen können was sie wollen und trotzdem nicht zunehmen: RAUS!!!)



Vielleicht werden sich jetzt einige denken: Ich hab's ja gewusst.
Oder: War ja klar.
Oder: Geschieht ihr recht...?...Untersteht euch!

Jaa-haaa, ich hab wieder zugenommen. Jaaaa, es sind nicht nur 1-2 Kilos. 
Es sind.... ähm.... *hust*  äh... *räusper*  sie...sie*hüstel*ben Kilos.

Aaaaaaber! Ich habe schon 2 kg weg. Hab nämlich jetzt endlich wieder angefangen mit dieser Slow-Carb-Dingens, die ich vor meinem Urlaub gemacht hatte. Die ja so prima lief. Die mir ja soooo leicht gefallen war.
Und jetzt? 
Ein paar  Anläufe habe ich gebraucht, bis es endlich wieder geklappt hat. Haleluja!
Und dieses Abnehmen ist ja wirklich eine Kopfsache. Vor dem Urlaub hatte ich ja die Wahnsinnsmotivation mit der Hochzeit, mit dem Brautkleid, das gab noch zusätzlich so einen Druck. Ich MUSSTE einfach abnehmen, ich MUSSTE in das Kleid passen. 
Jetzt habe ich diesen Druck natürlich nicht mehr, ist ja nicht schlimm, wenn ich wieder ein paar kg zunehme...und nicht schlimm, wenn ich nicht sofort wieder weitermache und weiterhin abnehme. SO sieht's nämlich aus.

Das ist echt zum Wahnsinnigwerden.

Aber ich werde es eines Tages schaffen.
JA! Ich werde!!

EI HÄF Ä DRIHM!! Jawoll, das häf ich!

Eines Tages....! *dramatisch in den Himmel aufblickend und die Hände hochhaltend*  Eines Tages... werde ich endlich mein Zielgewicht erreichen und Größe 38/40 tragen!
Ich werde in die Läden gehen und die Verkäuferin bitten, mir doch bitte dieses Kleid in eine Nummer KLEINER zu bringen! Jawohl, KLEINER!
Ich werde an Buffets ohne schlechtes Gewissen Nachschlag holen, ohne dass ich mich dabei beobachtet fühle  (äh, nein, vergessen wir das mit dem Nachschlag. Ich muss ja mein Gewicht halten) 
Ich werde beim Sitzen niemals versuchen meinen Bauch zu verstecken!

Es wird der Tag kommen, an dem ich OHNE Pareo am Swimmingpool oder am Strand herumlaufe.... (äh, ich glaub das wird auch nix, denn die Cellulite wirste nie mehr los..ach Scheisse!)

Ich werde allen von meiner Abnehmstory erzählen, wie ich es geschafft habe, wie ich nun endlich damit abgeschlossen habe...und....und.... öh...mein Magen knurrt grad total, ich mach mir mal eben einen Tee Leute.

Ich werde berichten. Nicht so wie vor dem Urlaub, regelmäßig, aber zwischendurch mal.
Drückt mir wieder die Daumen. Bitte. 
Danke.

Kommentare:

  1. Meine Liebe, ich habe einiges aus deinem Blog gelesen und mich weggeschmissen vor Lachen. Wie toll ist das denn?! Herrlich, einfach köstlich ist dein Humor. Gleich ist es 1.00 Uhr nachts, und wenn ich nicht schon sooooo müde wäre (wegen dir trinke ich morgen ein, zwei Käffchen mehr...), würde ich jetzt noch weiter lesen. Wie schön, daß du dich bei mir bemerkbar gemacht hast - sonst hätte ich dich nicht so schnell entdeckt. So schön! Lach...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es für eine Bloggerin schöneres als so einen begeisterten Kommentar zu lesen? Nein! Ich danke Dir aus ganzem Herzen, liebes Pünktchen. Das gibt einem doch wieder positive Energie, dafür werde ich heute ein paar Kalorien mehr verbrennen, auf meinem Heimtrainer:)

      Löschen
  2. Liebe Ayse,
    nicht den Mut verlieren. Du hast es schon mal geschafft, du schaffst es wieder. Die Kunst ist, immer dabei zu bleiben und nicht in alte Gewohnheiten zurück zu fallen. So wie ich, die es nicht mal schafft anzufangen und schon wieder den Schrank voller Süßkram hat. (Es gibt schon wieder Lebkuchen, das ist das Ende meiner Abnehmversuche.)
    LG Susann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das 'nicht anfangen können' kenne ich nur zu gut liebe Susann. Jemand, der mit sowas keine Probleme hat, kann sich gar nicht vorstellen wie das ist und was man innerlich durchmacht, obwohl man doch ganz genau weiß, was zu tun ist...nicht wahr?
      Aber ich habe so lange "gelitten" vor meinem Urlaub, dass ich es einfach nicht zulassen kann, dass diese monatelangen Mühen vollkommen für die Katz waren. Ich muss mich einfach zusammenreißen, so schwer es mir auch fällt...
      Ich hoffe, dass Du auch irgendwann den Dreh findest. Aber ich sag ja immer: Es hängt vom Leidensdruck ab. Er muss diesen gewissen Punkt erreicht haben, eher geht's irgendwie nicht.

      Löschen
  3. Liebe Ayse,

    momentan leb ich wieder Phase 1. Liegt mit daran, dass man mich in meinem Praktikum in den letzten zwei Wochen ziemlich gut ge(̶m̶̶ä̶̶s̶̶t̶̶e̶̶t̶)füttert hat. Mit mehr KH's als ich glaube im ganzen Jahr davor gegessen hatte. Meine Waage funktioniert auch grad nicht, die Batterie ist leer und ich vergess ständig die neu zu kaufen. Darüber sollt ich mir Gedanken machen, ich weiss, aber dennoch...
    Wie du dich fühlst kann ich sehr, sehr gut nachvollziehen! Zumal du ja wirklich auch noch immer so richtig, richtig tolle, leckere Sachen für ich weiss nicht wie viele Menschen kochst. Das finde ich sowieso sehr viel schwieriger, als wenn man nur für sich selbst sorgen müsste.

    Meine Daumen sind feste gedrückt, alle beiden!

    Denk an dich!
    N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagste was Njala.... Letzte Woche z.B., hatte ich Gäste erwartet und natürlich wieder total viel gekocht und gebacken. Auf den letzten Drücker haben sie dann noch abgesagt, aber dafür konnten sie nix, die Frau musste wegen Blinddarm ins Krankenhaus. Ist natürlich verständlich, aber trotzdem war das superblöd. Ich habe einen Teil an Nachbarn und Freunde verteilt, eingefroren was ging, und den Rest mussten wir natürlich alles selbst verputzen.
      Wenn man eisern und konsequent dabei ist, kann man mit sowas auch gut umgehen, aber leichter wäre es wirklich, wenn man nur für sich allein kochen müsste.

      Danke Dir!

      Löschen
  4. Filinchen

    Übergewicht

    Es stand nach einem Schiffsuntergange
    Eine Briefwaage auf dem Meeresgrund.
    Ein Walfisch betrachtete sie bange,
    Beroch sie dann lange,
    Hielt sie für ungesund,
    Ließ alle Achtung und Luft aus dem Leibe,
    Senkte sich auf die Wiegescheibe
    Und sah - nach unten schielend - verwundert:
    Die Waage zeigte über Hundert.

    Joachim Ringelnatz

    Es ist bei Dir doch noch massig Luft nach oben. Also: Don't worry, be happy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach der Ringelnatz, der...:)

      Ja, ein BISSCHEN. Aber es geht soooo schnell nach oben, wenn ich nicht aufpasse und mich zusammenreiße, das ist schon nicht mehr normal.

      Ich gebe mir Mühe und es geht wieder aufwärts..-äh, abwärts:)

      Löschen
  5. Ich drück' dir die Daumen für eine "schnelle" 38/40. Tschakka, du schaffst das!

    Meinereiner hat das mit dem Diätieren sprichwörtlich satt und deswegen esse ich jetzt, worauf ich Hunger habe, WENN ich Hunger habe. Kann dann auch mal mitten in der Nacht sein. Und siehste da... nach einem Monat waren 5Kilo runter. HA!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hunger haben ist ja ok, aber ich hab meistens Hunger auf das Falsche. Zu falschen Zeiten das Falsche essen UND gar kein Sport mehr machen.... das rächt sich natürlich schnell... hach... na ja, ich hab mich ja endlich wieder zusammengerissen.

      5 Kilo runter ohne Diät zu machen ist wunderbar! Du Glückliche:)

      Löschen
    2. ach hör doch uff mit dem Unsinn. Der Trick liegt darin einfach unter der maximalen Kalorienzahl zu bleiben, die du essen darfst. z.b. HIER http://www.apotheken-umschau.de/kalorienrechner
      wenn du da jeden Tag DRUNTER bist, isses fast egal was du isst, ok nur Pralienen ist auf die Dauer eher ungesund, aber .... bei mir hat das am allerbestesten geklappt :) *drück* nur nicht aufgeben.

      Löschen
    3. Ach was! Echt?:)

      Wenn Du es schaffst, dadrunter zu bleiben, toll! ICH schaff es irgendwie nicht. Nicht, wenn ich keine Diät mache. Und jetzt sollen bitte nicht die kommen, die sagen: "Man SOLL ja auch keine Diät machen, ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG bittschön!" Ja ja...
      Für mich ist jeder Zeitraum, in dem man nicht nach Lust und Laune essen kann eine Diät! So!

      Aber das mit der Kalorienzahl werde ich ausprobieren, nachdem ich mein Zielgewicht erreicht habe und die Abnehmphase hinter mir habe. DANN könnte ich es mir vorstellen. Danke für den Tip mein Häschen.
      Aber moment mal... hast Du mal nicht von der Paleo-Diät geschwärmt?? Oder machst du das jetzt auch nur in Deiner Gewichthalte-Phase?

      Löschen
  6. ja Paleo is lekka, gibts nix zu meckern, aber ist halt doch auf DAUER ... nüscht, und ich hab soweit mein Gewicht das ich halten will ...... und mit ein bissl auf Kalorien schauen klappts auch mit den Süssigkeiten usw.... *mampf* ich stehe dazu. Alles essen, mit Genuß, halt nicht in Unmengen. Das ist reine Beherrschung *auf-toffifee-stürz-und-alle-wegmampf* sag iff doff. Beherffung! ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ayse, hoffentlich klappt es diesmal. Vor 15 Monaten wog ich aufgrund meiner Schwangerschaft 90 Kilo, jetzt bin ich bei 73 Kilo. Bis Sommer muss ich 58 sein. Habe aber immer wieder mit dem Jojo Effekt zu kämpfen. Also es geht nicht nur dir so. Liebe Grüße. Neziha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Neziha, da hast Du aber schon viel abgenommen und hast Dir noch sehr viel vorgenommen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du auch Dein Ziel erreichst. Wir schaffen das!:) LG

      Löschen
  8. Liebe Ayse,
    davon kann ich auch ein Lied singen, alles wird gut und innendrin sind wir doch dieselben.....ich habe noch eine kulinarische Frage an dich: bei meinen Türkei-Urlauben gab es an den Buffets bei den Salaten/Vorspeisen immer so eine scharfe rote Sauce/Paste. Lecker zum Brot, aber auch zum Fleisch und ich habe mir auch immer etwas davon unter den Pilaw gerührt. Woraus (außer aus Chilies) macht man die Sauce und wie heißt sie?
    Wäre total lieb, wenn du mir dazu was sagen kannst. Ich drück dich unbekannterweise aus dem Norden und sende liebe Grüße:
    Silke (wieder anonym, weil ich es mit Google nicht so hinbekomme, wie ich es mir vorstelle....grmpf)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      ja ich weiß welche Paste Du meinst. Das nennt sich "Antep-Ezmesi" und ist eine sehr beliebte Vorspeise. Die gab es auch unter den Vorspeisen, nach unserer Trauung , beim Essen. Hattest Du es gesehen auf den Fotos?
      Das ist eine gute Idee für meinen nächsten "Türkische Rezepte" Beitrag. Ich werde in ein paar Tagen Besuch bekommen, dann werde ich es mal zubereiten und hier posten, ja? Dann hast du auch ein Rezept mit Bildern dazu.
      Danke für die liebe Umarmung:) Liebe Grüße zurück.

      Löschen
    2. Liebe Ayse,
      das ist klasse und super lieb von dir, dann freue ich mich auf den Beitrag. Stimmt, bei deinen Hochzeitsspeisen hatte ich die Vorspeise auch gesehen.
      Ich bin gespannt......ab 24.9. mache ich noch mal Urlaub in deinem Land, diesmal in einer ganz anderen Gegend als die Region Side, nämlich in Sigacik. Ich bin super gespannt, wie ich Land und Leute dort empfinde.
      Viele Grüße und eine gute Nacht von:
      Silke

      Löschen
  9. Liebe Ayse,

    auch wenn ich da mitfühle und das gleiche Problem habe und auch immer über mein Gewicht jammere, so möchte ich doch mal ne Gegenfrage stellen:
    WOZU? Wozu brauchst du eine bestimmte Kleidergröße? Wozu musst du ständig immer und immer wieder abnehmen?

    Soll heißen: lebe, wie es dir Spaß macht und lass dir bitte keine Zwänge von außen auferlegen. Kleidergrößen machen keine Leute, oder so. :D

    (Und jetzt gehe ich heimlich doch wieder an den Kühlschrank und hasse mich morgen für mein Gefresse. *gg*)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe nickel,

    wenn Du doch auch das gleiche Problem hast , dann müsstest doch gerade DU diese Fragen beantworten können, oder?

    Ich meine, zumindest verstehen, warum man abnehmen möchte, bzw. ein bestimmtes Gewicht, eine bestimmte Kleidergröße haben möchte.

    Jeder hat wahrscheinlich nicht die gleiche Antwort auf diese Fragen, aber meine ist folgende:

    Ich habe seit meinem 14. Lebensjahr schon mal alle Größen getragen, von 36-52, aber bei der Größe 38/40 (obwohl 40 reicht völlig aus, ich möchte nur ein bisschen Luft nach oben lassen) mich am besten gefühlt habe. Es war einfach mein Wohlfühlgewicht.
    Das ist alles. Kann man doch nachvollziehen, oder?:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klaro kann ich das nachvollziehen! Mir gehts doch ähnlich. ;)
      Ich wollte nur zum einen das mal angesprochen haben, einfach falls hier mal jemand Neues reinschaut, damit der nicht denkt, wir währen hier alle im Diätwahn oder so. ^^
      Und zum anderen wollte ich mich schlichtwegs versichern, dass du das aus den richtigen Gründen tust und deine Argumentation ist durchaus ein guter Grund. Ich wollte das wissen, weil ich leider zu viele Frauen kenne, die es eben aus den falschen Gründen machen, um anderen zu gefallen oder einem Bild zu entsprechen, das die Gesellschaft angeblich hat. Und genau diese Frauen werden niemals glücklich mit sich sein, weil sie immer was Neues finden, das sie unzufrieden macht.

      Aber nun bin ich beruhigt und zufrieden. Und ich drücke dir natürlich die Daumen, dass du dein Ziel erreichst und dich mit dir selbst wohlfühlst. :)

      Liebe Grüße,
      die Hausarbeitenschreibbekloppte O.o

      Löschen
  11. Ach du, ich versteh dich so gut. Habe auch (PMS bedingt, rede ich mir ein), zwei absolute Futtertage hinter mir, die mit einer Portion Chips am Abend endeten. *seufz* Ich stelle mich nicht auf die Waage, weil das mit den Wassereinlagerungen eh witzlos ist. Ich hätte es gerne mal wieder auf eine reine 38 geschafft, aber seit Jahren hängt es auf der 40 fest. Immerhin habe ich den Drall in Richtung 42 unterbunden und damit sollte ich wohl zufrieden sein. Vorerst. Aber mal ehrlich... es wird Herbst, die Lebkuchen warten, Sport macht bei DEM Wetter überhaupt keinen Spaß... wenn ich da mit +/-0 rausgehe, bin ich zufrieden. Glaube ich. ;)

    Ich wünsche dir, dass du bald das Gewicht hast, mit dem du dich wohlfühlst! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna, das sollte jeder haben (dürfen), finde ich. Und wenn jemand sagt, er fühlt sich mit Größe 44 wohl, auch gut. Bei mir ist es die 40. Ich beneide Dich:)

      Löschen
  12. Ich drücke fest die Daumen, dass deine Träume in Erfüllung gehen werden ... wann auch immer ;-)

    Mir gehts genauso. Ich nehme bis zu 15 kg ab und dann kommt eine Phase, in der ich einfach keine Motivation zum Weitermachen habe, falle in alte Muster zurück und schwupps sind die Kilos wieder drauf :-( Ein ewiger Kreislauf.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ayse (wenn das denn dein Name ist),
    wollte dir nur schreiben, dass ich mich heute in deinem Blog festgelesen habe. Ich mag deine Schreibe und deinen Humor....... du lebst nicht zufällig in Köln? ....... manche Dialoge kamen mir richtig bekannt vor.
    ne schöne Jrooß
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      doch, das ist tatsächlich mein Name. Nein, bin nicht aus Köln, ich lebe im Ruhrpott.
      Freut mich, dass es Dir hier gefällt, danke für Dein Kommentar!
      Lieben Gruß auch von mir.

      Löschen
  14. Grüß Dich, Ayse, vieleicht hilft folgender Tipp gegen den Jojo Effekt: Lass dir eine Goldkette um die Taille machen, sobald du ein Gewicht erreicht hast, das du halten möchtest. Ohne Verschluss. Wenn die kneift, brauchst du nur einen oder zwei Tage etwas aufzupassen, dann ist alles wieder gut................................. liebe Grüße, und Danke für deinen blog, kerrha

    AntwortenLöschen