Dienstag, 20. August 2013

Urlaubszeit - Fotozeit *kreisch!*

(Neeinnn! ich will solche Fotos nicht mehr sehen!)


Ich hab ja generell eine Foto-Phobie. Ich mag mich nicht gerne fotografieren lassen. Immer wenn irgendwo Fotos gemacht werden, mache ich mich irgendwie unauffällig vom Acker, so lange es natürlich geht. (Ok, vor den Hochzeitsfotos konnte ich mich nun mal nicht drücken, das gehört sich nicht für eine Braut)

Gruppenfotos find ich immer ganz besonders doof. Immer diese Zwischenrufe:

-Oooh, ich hatte die Augen zu! Nochmal, nochmaaaal!
-ich hab da grad weggeguckt, mennooo!

Verdammt, das ist so nervig.

Aber am aller grausamsten sind
Videos. Jawohl. Vor allem seine eigene Stimme hören....schlimm, oder?
Boah, da denk ich mir jedesmal: "Oh mein Gott, bin ICH das? Ich höre mich immer so scheisse an und kein Mensch sagt mir das mal?? "
Obwohl, was sollen die Menschen denn machen, die Person wird ja deswegen nicht aufhören zu reden.
Hat bei Verona Pooth ja auch nix gebracht.

Richtig grausam wird es dann, wenn es dazu kommt, dass man sich die Urlaubsfotos ansehen muss.

Ich bin ja selbst (zur Freude begeisterter Foto-Album-Vorzeiger) jemand, der sich eigentlich ganz gerne Fotos anschaut. Deswegen gebe ich mich immer ganz geduldig den Urlaubsfotos von Freunden und Bekannten hin. Und zwar ohne dass mir der Kragen platzt.
Okay....nach dem 162. Foto von der Wanderung im  Bayrischem Wald oder dem 263. Foto von den Dünen an der Ostsee, wo Onkel Friedrich sich von den Kindern im Sand begraben lässt, würde ich schon gerne mal ne kleine Pause einlegen, aber...ich bin dann immer zu freundlich und kann es nie sagen, wenn ich mal die Schnauze voll habe.
Ich glaub', ich sollte mich  mit meinem Sohn vorher absprechen, dass er mich , nachdem ich sein Handy aus der Toilette einmal klingeln lasse, anruft. Er muss nix sagen, nur mir eine Weile zuhören, den Rest erledige ich schon.

-Wie? Die Handwerker sind heute schon da??? Aber ich hab denen doch gesagt, dass sie erst morgen...haach, ok, ich bin gleich da! *Handy wegdrück*  Sorry, ich wäre gerne geblieben und hätte  mir die weiteren 600 Bilder angeguckt aber....ich muss weg!"

Ja , ich glaub, so mach ich das.

Und überall  im sozialen Netzwerk sieht man  zur Zeit die gleichen Fotos.


Ganz beliebt: Die Füße am Strand



Auch der Renner: Die Eiffelturm-Fotos


Und die Pisa-Fotos erst....uaaaah!!! Wenn ich mal dort bin, werde ich niemals, NiEMALS diese Pose machen, ich werde mir was ganz anderes einfallen lassen, so!

Das wäre doch mal nicht schlecht:


Und ja...wie könnte ich dieses berühmte Foto vergessen....gäähnn...


Aber geben wir es doch zu. Solche ähnlichen Fotos haben wir doch alle mal gemacht, oder? ICH  auf jeden Fall. 
Klischees holen jeden irgendwann mal ein.


Fürterlich nervig find ich allerdings die "Selbstportraits" der (meist) jungen Frauen mit dem Duckface-Blick. *würg*



Aber egal wie man auf Fotos aussieht, ob man seinen Bauch einzieht, eine sexy Stellung einnimmt, sich die Haare zurechtmacht, seine Schokoladenseite zeigt oder sonst was. Auf Gruppenfotos und Videos hat doch jeder nur Augen für sich selbst, bzw. man achtet nur auf sich selbst. Wie die anderen darauf aussehen, ist einem doch wurscht. Also, immer locker bleiben!






Nachtrag: Auf dieses Video hat mich eine  Leserin , die Anja, in ihrem Kommentar aufmerksam gemacht. Das ist so passend und so lustig, das muss ich jetzt hier noch reinsetzen. Köstlich!:)  (bis zum Schluss ansehen lohnt sich!)

Klick

Kommentare:

  1. Hi, hi!

    Ich mag solche Eifelturm- und Pisafotos auch nicht und nein! Ich hatte noch nie die Sonne zwischen meinen Fingern, obwohl ich das Foto da ziemlich toll finde!

    Und es stimmt manchen Menschen ist schwer zu entkommen. Ich erinnere mich noch dunkel an eine Situation (im Prähistorischer Zeit, also damals noch ohne Handy) in der mir ein Bekannter gefühlte 20.000 Urwald-pflanzenbilder von seiner Reise in den Brasilianischen Urwald zeigte. Gruselig!
    Ganz gruselig!
    Seither verweigere ich jegliche Fotos, es sei denn sie sind von der Süßen, von der bekomme ich niemals genug *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "gefühlte 20.000 Urwald-pflanzenbilder von seiner Reise in den Brasilianischen Urwald zeigte. Gruselig!"
      Ja , ganz genau sowas meine ich!

      Und Babys und Kinderfotos find ich auch süß, gehen immer:)

      Löschen
  2. Jaaa, wie wahr. Dabei mag ich Fotos, von anderen, von mir, von Landschaften.
    Aber es gibt so inflationäre Motive, bzw Bildwitze, die immer wieder wiederholt werden.
    ZB: Füße von Gruppen, deren Mitglieder kein Portrait ins Netz stellen wollen. Warum mach keiner mal nen Bild von den Händen oder den Taschen, oder so???
    Jedenfalls klicke ich inzwischen schreiend weg, wenn es zu viel wird.
    Schade.

    LG
    Cynthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, diese Gruppen-Fußfotos, immer wieder so lustig. Ich sach jetzt ma : "LOL" *augenverdreh*

      :)

      Löschen
  3. Die PisaBilder GAAAANZ schlimm! Aber ansonsten mag ich die Urlaubsfotos, ich gebe es zu. Weiß gar nicht warum.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schon erwähnt, ich mag sie eigentlich auch. Nur nicht so extrem viele, langweilige und immer die gleichen auf einem Haufen sollten es sein.

      So ungefähr:

      -....und das ist nochmal der Horst auf'm Pferd...und das ist Horst, beim Mittagsschläfchen am Strand....

      -*schnarch*

      -..und das ist bei Tante Irmtrud im Garten...und... äh..Ayse? Ayse!!


      :)

      Löschen
  4. Danke, danke, danke. Endlich jemand, der meine Photophobie teilt! Ich lasse mich grundsätzlich nicht mehr fotografieren, denn entweder will ich gute Fotos oder gar keine. Was ich nicht will, sind superwitzige Schnappschuesse. Ich will mir auch nicht Triliarden fremder Bilder ansehen. Und was mich wirklich nervt, sind Hobbyknipser, die alles blockieren, weil sie jeden Furz fotografieren müssen. Früher habe ich da noch Rücksicht genommen... heute klatschen ich auch mal mitten durchs Bild. *seufz* Ich bin eine blöde alte Ziege geworden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Inthewaygirl", haha! Musste jetzt grad an dieses neue Internetphänomen "inthewayguy" denken. Kennste den schon?:)

      klick

      Löschen
  5. Meinereiner rennt ja auch kilometerweit, wenn er eine Kamera sieht. Deswegen war ich sehr begeistert als meine Schwägerin letztes Jahr heiratete und jeder, wirklich JEDER, mit einer Kamera unterwegs war. Dementsprechend angepisst schaue ich auf den Fotos jetzt in die Welt - als wäre es eine Beerdigung gewesen *lol*...

    Pisa-Bilder & Co.: ganz schlimm. Ich schaue eigentlich auch sehr gerne Fotos (egal welcher Art) an, aber in so einem Fall sage ich auch "nein, danke!". Ich selber bin eher der "ich fotografiere das, was andere nie fotografieren würden" Typ. Beispiel: Türkei, irgendwo im Gebirge. Jeder fotografiert die Landschaft, ich die Strassenschilder aus möglichst merkwürdigem Winkel... xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagste was.
      Und heutzutage ist es ja der blanke Horror für Leute wie uns, jeder läuft in der Hand mit 'ner Kamera, mit 'nem Eifohn oder sonstwas rum...ständig wird jeder und alles fotografiert und bei facebook, twitter oder instagram gezeigt. Da wird ja jeder geknipst, der bei drei nicht auf'm Baum sitzt. Ach, was sag ich... sogar DA wird man fotografiert:) Schlimm ist das, schlimm!

      Löschen
  6. Ey Du da.... *gggg* Sag nix gegen Sonnenbilder ja *ggg* in meinem Blog hast DU gesagt "Tolles Bild" So erwischt :D

    Aber ansich hast Du Recht: MAL ein PAAR nette Urlaubsbilder schauen ist ja ganz ok, aber immer und immer die selben Motive....da wird man ja bekloppt (wenn mans nicht schon ist :D )

    Siehst Du...und nun kennst Du auch den Grund weshalb ICH die Kamera halte und niemand anders bei uns......SO umgehe ich nämlich lästige Zwangsaufnahmen von Bild und Video :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ( *schluck* Oh shit, wie komm ich jetzt aus der Nummer wieder raus)

      Öhm..ehmm...:) Nein mal im Ernst: Dein(e) Foto(s) hatte(n) mir ja auch WIRKLICH gut gefallen, sonst hätte ich erst gar nicht kommentiert (ich hab ja selbst schon mal so ein Foto gemacht *g* ) Aber mittlerweile habe ich soo viele davon gesehen, dass es irgendwann etwas langweilig wird. Ich mag Sonnenbilder sehr gerne, ich mag generell Naturbilder sehr gerne, wenn sie gut getroffen sind. Sind ja auch wirklich schön. Aber so Klischeefotos von Pisa oder Eiffelturm, immer und immer wieder dieselben... da wirste irgendwann echt bekloppt:) Habe in den letzten 4 Wochen von 3 Freundinnen solche Fotos bewundern müssen. Und immer: "Oh..toll" sagen... da kam ich ich mir selbst irgendwie doof vor. Obwohl, dafür können die ja nix:)

      LG

      Löschen
  7. Hey,
    bin schon des längeren eine stille Mitleserin und muss dir (darf ich dich dutzen? Ich hab das Gefühl, als würde ich dich schon ewig kennen...) jetzt unbedingt mal mitteilen, dass dein Blog und deine Art zu schreiben wirklich wunderbar ist.
    Bei diesem Beitrag von dir musste ich sofort an dieses Video auf Youtube denken:
    http://www.youtube.com/watch?v=vKpQQZyW7hQ
    Er spricht das aus, was ich mir des Öfteren bei den Urlaubsfotos von Freunden denke.
    Das Anschauen bis zum Schluss lohnt sich wirklich.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja, (klar darfst Du mich duzen):)

      wie schön, dass Du hier gerne mitliest...und wie schön, dass Du mal kommentierst, das freut mich sehr!
      Hab mir grad das Video angeschaut, kannte ich noch gar nicht...das ist ja der Brüller!! Und so passend, danke! So köstlich, das Video hätte ich unter das Beitrag setzen sollen, ich glaub das mache ich jetzt, nochmals danke!:)

      Löschen
    2. Unter "dem" Beitrag. Soviel Zeit muss sein:)

      Löschen
    3. Fantastisch!
      Vielen Dank!

      LG Cynthia

      Löschen
  8. *lol* kommt mir bekannt vor ! Fotografieren gerne, aber bitte hinter der Kamera ;-) Und meine Stimme .... um Himmels Willen *umfall* Aber das mit der Stimme ist wohl normal ;-)

    Das Video ist wirklich der Brüller. Mit welcher Trockenheit er das vorliest *lol*

    LG Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sache mit der Stimme ist wirklich grausam, aber das empfinden wohl die meisten so. Ich krieg wirklich jedesmal einen Koller dabei:)

      Jep, der Typ spricht mir an manchen Stellen echt aus der Seele ;)

      Löschen
  9. hmmm also iiiiiiiiihich habe nur ein Füße Foto gemacht aber nur weil meine Füße noch nie so braun waren wie in Hawaii. Ansonsten alles der gleiche Quark. Aber meine Bilder sind geil.....sollte ich wohl mal posten .....wo ich doch so scheu bin *versteck* aber mit ohne mich .........die Foddos gehen auch. Was mich nervt sind die Leute die sogar ihr Essen aus allen Perspektiven fotografieren und das dann enthusiastisch auf FB posten *würg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche 'Füße-Fotos' hab ich auch schon mal gemacht, kann auch mal lustig sein, muss aber nicht:)

      Aber an Essensfotos kann ich mich nicht sattgucken, glaub ich. Ich Vielfraß , ich.

      Löschen
  10. Muahahahaha!
    Ja, mir ist das auch völlig Latte wie andere auf Gruppenbildern aussehen, Hauptsache ICH gefalle MIR!
    Hier und da ein paar Fotos anschauen, ja, gerne.
    Aber ich finde es ganz gut, dass es nicht mehr hunderte von Fotos in Alben gibt, sondern die Dinger auf irgendwelchen Sticks gespeichert sind.
    Das hemmt DiaVorträger ungemein.
    Ich kann meinen Laptop verstecken, bevor einer auf die Idee kommt, man könnte sich die kreativen Fotos da drauf anschauen.

    Einige fotografieren wirklich toll und ich kann in einer fremden Stadt herumspazieren, während ich in Hamburg am Esstisch sitzt (so wie bei Zauberhaftes).
    Aber wenn ich zum zweitausendsten Mal, den inszenierten Hobbyraum anschauen muss.... *örgs*

    Das Video ist wirklich lustig. DANKE an Anja!

    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, dass die Fotos da alle im Rechner 'versteckt' sind, ist manchmal wunderbar:)

      Bin der Anja auch sehr dankbar, dass sie uns das Video gezeigt hat. Einfach nur genial der Typ.

      LG an alle!

      Löschen
  11. Ist eh so ein ungeschriebenes Gesetz: du hast das, was man dir auf dem Foto zeigt, UNBEDINGT gut finden! Die einzige Ausnahme ist, wenn dir der Zeigende ausdrücklich sagt, dass er es blöd findet.

    Erinnert mich an eine Begebenheit in einer Gastfamilie in Polen, als mir der Gastsohn ein Foto seiner Freundin zeigte. Ich könnte jetzt um den heißen Brei herumreden, aber ich sag wie es ist: ich fand sie (auf dem Bild) einfach hässlich. Sorry, war einfach so. Das war bestimmt ein liebes Mädchen und das Foto einfach nur ungünstig getroffen, aber uh...
    Jedenfalls war ich so überrumpelt, dass ich nur vor mich hingestammelt habe... "She uh...she looks nice..."
    Puh. Uiuiui. Zum Glück hat er dann ein bisschen über sie erzählt und wir sind schnell auf andere Themen gekommen. Das war mir so unangenehm! :-O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sowas ist natürlich besonders blöd. Ist mir auch schon mal passiert. Da wird dir was gezeigt, für das du dich nun überhaupt nicht begeistern kannst und dein Gegenüber erwartet genau das von dir...du möchtest ja nicht unhöflich sein usw.

      Deswegen sind einem Kinder ja u.a. auch so lieb!:)

      Löschen