Dienstag, 14. Mai 2013

Margeriten vs. Maiglöckchen


          oder













DAS ist hier die Frage.
Und zwar die Frage, die mich schon jetzt beschäftigt. Denn wie ich schon mal erwähnt habe, möchte ich Maiglöckchen als Brautstrauß. Aber da wir beschlossen haben  in der Türkei zu heiraten, wird es sehr schwierig sein sie aufzutreiben, besonders Ende Juni.
Schwierig oder teuer. Vermutlich beides.

Wenn es mit den Maiglöckchen nicht klappt, dürfen es auch gerne Margeriten sein. Die sind nämlich auch eine meiner Lieblingsblumen.  Bin mal gespannt, welche Blumen es werden.


"Margeriten als Brautstrauß? Die kannste doch später gar nicht trocknen und verewigen. Rosen sind da eine viel bessere Wahl" sagte mal jemand, als ich davon erzählte.


Rosen... *augenverdreh*
Rosen sind wunderschöne Blumen, aber *gähn* langweilig.  Die sieht man doch in fast jedem Brautstrauß.

Und wer sagt, dass Margeriten nicht mehr brauchbar sind? Das sind doch Blumen wie Kamillen. Die kannste trocknen und dann als Tee genießen.
Geht nicht?
Ok, vielleicht kann ich davon später mal Sitzbäder machen. Die helfen gut gegen...-äh.. ok, lassen wir die Details-

Aber Maiglöckchen sind auch nicht ohne.
Homöopahtische Mittelchen aus dieser Pflanze sind absolute Heilmittel!
Hilft gegen Asthma, Herzschwäche, Herzrhythmusstörung, niedriger Blutdruck, Nervenschwäche und und und.
Wenn man in dem Alter noch heiratet, muss man solche Aspekte auch schon mal berücksichtigen.
Rosenmarmelade brauch ich nicht. Außerdem ist da Zucker drin.

Und sonst?....
Schuhe muss ich noch... aber die kaufe ich in der Türkei.

ICH hab Probleme, ich weiß.

Aber man heiratet doch nur einmal im Leben.
*räusper*
Oder zwei.





Kommentare:

  1. Also ich find Maiglöckchen schöner, auch von der Symbolik (mit den Maiglöckchen kehrt das Glück wieder ein) und drücke die Daumen, dass sie besorgt werden können zu einem bezahlbaren Preis!

    Viele, liebe Grüße,
    N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich hoffe es auch sehr.

      Löschen
  2. Ich mag ja Maiglöckchen aus lieber, aber wenn es die in der Türkei nicht gibt, dann muss man halt zur Alternative greifen.

    Ist dein Zukünftiger auch Türke?
    Hab ich noch nicht gefragt. Vielleicht steht es ja irgendwo in einem älteren Content, aber ich bin ja so ne faule Socke. Ich lese keinen Blog rückwärts. Ich steige immer quer ein;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heißt hier AUCH Türke? ICH bin Deutsche, mit Migrationshintergrund bittschön :D

      Mist E. ist Türke durch und durch, hat auch einen türkischen Pass. Aber ich akzeptiere das, habe keine Vorurteile gegenüber den türkischen Mitbürgern *g*

      Löschen
    2. Ach sorry...

      Ich meinte ja auch Mensch mit Migrationshintergrund *grins*



      Löschen
    3. WAAS? Du heiratest einen Ausländer? Na, wenn das man gut geht...
      ;-)

      Löschen
    4. Durch ihn habe ich meine Vorurteile gegenüber türkischen Männern abgelegt. Das wird schon:)

      Löschen
    5. Er heiratet ja auch einen Menschen mit Menstruationshintergrund.. das finde ich viel schwieriger ;-)

      Löschen
    6. Ach ja, natürlich Maiglöckchen!

      Löschen
    7. War dein ehemaliger Mann ohne Migrationshintergrund (was für ein bescheuerter Ausdruck, aber was tut man nicht so alles für die political correctness;-))

      Du hattest Vorurteile gegenüber türkischer Männer? Welche denn?

      Ich frag nur, weil ich da so eine Kollegin hatte, die.. ach das blogge ich vielleicht mal bei Gelegenheit.

      Löschen
    8. Das war nur eine Antwort auf Juliane's witzige Bemerkung und war auch nur witzig gemeint:)

      Aber zu kritisieren gibt es sehr viel an den türkischen Männern. Gott sei Dank sind ja nicht alle so. Mein Mista E. schon mal gar nicht.

      Mein Ex ist auch Türke und er ist ein guter Mensch. Kann ich nicht anders sagen. Er hatte nur zu lange Jahre eine Spielsucht gehabt..und das hat unserer Ehe nicht gut getan. Überhaupt nicht..

      Löschen
  3. Symbolik hin oder her... es gibt bestimmt noch andere symbolkräftige Dinge, die du zelebrieren kannst, falls es mit den Maiglöckchen nicht klappt. Ich mag Margeriten und hätte mir neulich fast so ein Töpfchen für den Balkon gekauft. *g* Wobei zwischen Balkonbepflanzung und Brautstrauß ein kleiner Unterschied besteht.... ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn's keine Maiglöckchen geben sollte, dann werden wes definitiv Margeriten. Ist mir wurscht, was für 'ne Sybolik DIE haben.

      Aber google sacht:

      Margerite
      Die Symboliken der Margerite sind Natürlichkeit und unverfälschtes Glück.

      Passt scho!:)

      Löschen
  4. Also mir gefallen spontan die Margariten besser...sorry, ist so :-D Ich hatte glaube ich beim ersten Mal Rosen (so langweilig, dass man sie vergisst, da peppen Margariten doch richtig raus). Flieder hab ich Samstag gesehen, war sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wouw, Flieder.

      Die mag ich auch sehr, aber als Brautstrauß würde es mir niemals einfallen.
      Aber...wei natt? würden wir hippen Leute getz ma so sagen, nech?:)

      Löschen
    2. Flieder ist toll! Aber den wirst du im Sommer in derTürkei wohl auch nicht unbdedingt aufreiben können....!?!?!

      Löschen
    3. Nee, ganz bestimmt nicht. Aber wär' jetzt auch nicht so schlimm:)

      Löschen
  5. Also, mit Maiglöckchen wirst du wohl kein Glück haben... die hätt ich damals auch gern gewollt, aber die gibt es außerhalb der Saison einfach nicht. Zumindest war das bei mir so... :-)
    Aber gegen Margeriten, Margaritten, Mageriten (Hä? Wie schreibt man das denn???)gibt es doch nichts zu sagen! :) Ich find es sehr schön, nicht so einen 08/15 Strauß zu haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Floristin hatte mir mal gesagt, dass man es hier schon fast zu jeder Jahreszeit bekommt, muss man nur bestellen. Und ist dann natürlich sehr teuer.
      Maiglöckchen sind ja schon im Mai relativ teuer, finde ich. Ein Stielchen kostet 2-3 €. Und davon braucht man schon mind. 30-40 Stück , wenn man einen vernünftigen Strauß haben will.

      In der Türkei hab ich auch schon recherchiert. Die sagten auch, man müsse es dann bestelle, aber ob man es kriegt...da bin ich mir nicht so sicher. Ich werd mal sehen , wenn ich da bin. Aber mit Margeriten, wie schon erwähnt, wäre ich auch sehr glücklich.

      Löschen
  6. Geht auch beides? Margaritten und Glöckchen? Ist selten, hat doppelte Symbolik - und doppelte Heilkraft ... Ich find nämlich beide Varianten schön :-).
    Gruß - Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran hab ich auch schon gedacht:) Wäre bestimt auch nett, aber ich möchte entweder das Eine oder das Andere. Gefällt mir doch besser.

      Löschen
  7. Was hältst Du denn von Orangenblüten oder Jasmin? Die sehen nicht nur schön aus, sondern duften auch wunderbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind natürlich beide herrlich. Vor allem die Orangenblüten riechen so toll, davon gibt es in der Stadt (Mersin), wo die Familie von Mista E. lebt reichlich. Sie ist bekannt für ihre Orangen-und Zitronenbäume.

      Jeden anderen Tag würde ich sie sehr gerne in meiner Vase, Zuhause sehen, aber an zu diesem Tag wünsche ich mir eben nur Maiglöckchen oder Margeriten. Kann man machen nix:)

      Löschen
  8. Die Maiglöckchen wären mir persönlich zu heftig vom Duft her. Aber schöner sehen sie schon aus. Die Margeriten haben aber auch was.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Spontan wäre ich persönlich eher für die Margeriten ( und das nicht wegen des Sitzbades...), aber schön ist beides...drücke nach wie vor die Daumen!

    AntwortenLöschen
  10. Margaritten! Die hat wirklich nicht jede! Maiglöckchen habe ich schon oft im Brautstrauß gesehen. Aber wenn es nicht klappt mit dem Besorgen - laß dir davon nicht die Freude verderben!

    AntwortenLöschen
  11. Frau V. : Der war gut! *gröl*

    Manu, Susann u. Anonym, danke!:)

    AntwortenLöschen
  12. Ist es eigentlich nicht möglich Margeriten im Topf nach Türkei mitzunehmen? Klingt zwang komisch aber wäre eine Überlegung wert. Maiglöckchen in Mersin? Hmmmm, ob man die kriegt. Den Blog finde ich übrigens ganz toll. Darf ich dich duzen? Liebe Grüße Neziha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Margeriten gibt es doch dort, das ist ja gar kein Problem. Nur mit Maiglöckchen wird's Ende Juni schwierig, aber ist auch möglich, wurde mir gesagt.
      Klar darfst Du mich duzen:) Liebe Grüße zurück

      Löschen
  13. Ich finde die Idee mit Maiglöckchen ja hinreißend. Der Strauß sieht so niedlich aus. *.* Aber wenn man die nicht kriegt vor Ort, ist das natürlich doof.

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde auch die Maiglöckschen nehmen, weiiiiiiiiiil wegen dem getrockne und dem evtl. Tee........bei Nervenschwäche.....jaja wenn du schon noch mal heiratest, starke Nerven sind da unabdingbar! Gibt es in der Türkei bei dir da wo ihr heiratet nicht nen Gärtner? Dann könntest du sie da bestellen - vorsorglich :)

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin für Margariten weil ich Gänseblümchen als Lieblingsblumen hab (komme da sehr günstig für den Mann ;) ). Ich hatte damals Hauswurzen mit im Brautstrauß (waren zwar weiße Rosen aber mit den anderen grünen Dingern wo ich nicht weiß wie die heißen und den Hauswurzen sah das - sorry - affengeil aus).

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Schwägerin kümmert sich ganz fleißig drum. Wir haben gestern telefoniert und sie erzählte mir, dass sie mit einem bekannten Blumengroßhändler gesprochen hat und der habe ihr versichert, dass Maiglöckchen zu organisieren wären. Ich glaub da zwar nicht so ganz 100% dran, aber mal abwarten. Ich lass mich überraschen. Da ich ja mit meiner 2. Wahl (Margeriten) auch sehr zufrieden sein werde, sehe ich das alles ganz locker.

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde so einen unkonventionellen Brautstrauße super toll. Rosen hat doch fast Jede oder ?

    Ich persönlich würde die Margeriten bevorzugen ... vor den Maiglöckchen. Hatte selbst allerdings einen Strauß mit Orchideen, da dies meine Lieblingsblumen sind *ggg*

    AntwortenLöschen