Dienstag, 12. März 2013

Neues zur Diät und zum Hochzeitskleid

(Bild: Internet)



Für ganz eilige die Zusammenfassung:

Zur Diät: *grummelbrummel*

Zum Kleid: Hab ich gestern bestellt.



Für die, die noch weiterlesen wollen:

Obwohl ich ja eigentlich  viel Sport mache , läuft meine Diät immer noch  im Schneckentempo, was mich schon ziemlich ärgert und enttäuscht (von mir selbst). Aber die letzten Wochen lief es Ernährungsstechnisch nicht so besonders. Es gab einige Einladungen ,  gab einiges zu feiern, lecker Essen , ein paar Gläser Wein etc. pp.  *schäm*  Wer kennt das nicht.
Fazit: Habe nur 1 Kilo zu vermelden, mehr gibbet nich. Also insgesamt 4 kg . In *hüstel* 6 Wochen. 
Das wäre ja eigentlich völlig ok, langsam abnehmen = kein Jojo-Effekt und so, wenn ich aber nur 7-8 Kilo abzunehmen hätte! Bei dem Tempo wird datt aba nix mit den 15-20 Kilo, Frollein!!?

Tja, kann man machen nix.

Aber das wird schon. Ich bin jetzt mal ganz optimistisch.

Und um jetzt auf  mein Traumkleid  zu kommen: Ich wollte ja eigentlich erst so Mitte April bestellen, aber ich dachte mir, bestellste jetzt schon mal (braucht ja eh mind. 3-4 Wochen bis es da ist). Vielleicht motiviert dich das nochmal kräftig, wenn du es siehst  (und vor allem merkst, dass du da nicht mehr so ganz reinpasst, falls du so langsam weitermachst)  und gibst nochmal so richtig Gas. Wie gerissen von mir , oder? Boah, ich bin ja so klug.  Grmpff.

Hab mir das Kleid mal in 1-1,5 Kleidergrößen kleiner bestellt. Ich weiß aus Erfahrung, dass eine Kleidergröße ca. 7 kg sind. Also mind. 10 kg müsste ich hinkriegen bis Mitte/Ende Juni. Ich muss!

Ich bin ja sowas von gespannt, wie das so läuft mit der Bestellung und ob das Kleid wirklich so wird, wie ich es haben möchte. Die kümmern sich nicht schlecht, sind über mail und chat sehr gut und schnell zu kontaktieren, antworten immer prompt. Die  haben mich sogar gestern angerufen und mich noch nach einigen Details und Maßen gefragt. -Obwohl, noch haben sie das Geld nicht erhalten-  Mal sehen, ob sie ihr verprechen halten werden. Und vor allem, ob das Kleid passen wird....oh Mann, ist das aufregend (und riskant!). Wenn's ganz schlimm kommt und das Kleid eine Katastrophe wird, kann ich es ja immer noch zurückschicken und mir in der Türkei ein anderes kaufen. Da gibt's auch schöne Kleider. Waa-heil, soo wahnsinnig teuer ist das Kleid ja nun mal nicht (insgesamt 200,- € )  sodass es Gott sei Dank keine riesengroße Katastrophe wäre...wären würde...wenn's ein Reinfall wird, bzw. ich abgezockt werden würden..äh..wären würden werde....moah, ihr mit eurem ..blödem... kompliziertem Deutsch ey! *augenverdreh*

Auf jeden Fall werde ich weiter berichten.
Bleiben sie dran.

Aysenputtel. 

Blogspot.com.

NRW.



Kommentare:

  1. Alles wird gut und jedes Kilo, das Du schaffst, ist doch super! Ich schaff nicht mal eins... *grummel*
    Ich drück Dir die Daumen, dass mit dem Kleid alles klappt.
    Wenigstens heiratet Ihr im Warmen und müsst nicht mit einem plötzlichen Schneeeinbruch rechnen! ;-) Menno, ich will endlich Frühling haben...
    Lieben Gruß
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst Du was Michaela... also das einzig sichere an der ganzen Sache ist wirklich das Wetter. Zu 99% wird es mehr als schön werden (schon zu warm), was das angeht , kann ich schon mal beruhigt sein.
      Als wir noch nicht entschieden hatten dort zu heiraten, hatte ich auch noch Sorge wegen dem Wetter. "Ob es wohl schön wird, oder regnerisch. Ob wir draußen Fotos machen können, ob wir die Terasse abdecken müssen" usw. Wenigstens hab ich jetzt eine Sorge weniger:)

      Löschen
  2. Was für eine Diät machst du? Einfach "nur" gesünder und ausgewogener essen? Wunderdinge habe ich über Diäten gehört, bei denen man Kohlenhydrate streicht. Komplett. Ich würde das auch unglaublich gerne mal ausprobieren, aber ein Leben ohne Nudeln und Kartoffeln ist für mich... hm... irgendwie nur halb so schön. Höchstens. ;)

    Ich drück die Daumen, dass du bald in dein Traumkleid passt. *grübel* Wobei... was sagt denn der Zukünftige dazu?! Nicht, dass der die volle Traumfrau erwartet und hinterher nur ne halbe Portion bekommt. ;D

    [Mein Herzallerliebster hätte mich fast gelyncht, als aus seiner blonden Zukünftigen plötzlich ne Rothaarige wurde. Blöder Fauxpas beim Färben... *blush* Ich wollte mich für ihn aufhübschen und hinterher ist er fast kollabiert. *g* ]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich dachte, ihr lest alle meine Beiträge. Hah! Jetzt kommt's raus!:)
      Ich hatte schon in anderen Beiträgen über meine Diät ausführlich berichtet, dass ich keine bestimmte Diät mache. Solche einseitigen Sachen machen mich nur unglücklich. Ich mache sehr viel Sport (Muskel-und Ausdauertraining) und ernähre mich gesund und ausgewogen (mehr oder weniger).

      Mista E. weiß, dass ich unbedingt abnehmen möchte und mich dann besser fühlen werde, deswegen untertützt er mich enorm und freut sich mit mir über jedes Kilo. Er selbst ist Top in Form und sehr sportlich, deswegen hat er bestimmt nichts dagegen, auch so eine Ehefrau zu bekommen. Aber offiziell heißt es ja immer: "Ich lieb dich auch so, ich mag jeden Pfund an dir" Ja nee iss klar... :)

      Löschen
    2. Ha! Ich hab's wohl gelesen! *g* Ich habe nur vergessen wo! Weil nämlich an vielen Stellen diätet wird, aber du diejenige warst, die das vernünftig angeht. ;D

      Passend zum Kommentar von Frau Bauer habe ich einen Lesetipp für dich: Wunschfigur Ich hab's gelesen und finde es sehr empfeholenswert.

      Ich habe für mich rausziehen können, dass ich mir genauer Gedanken darüber machen sollte, wann und warum ich esse. *g* Klingt blöd, aber ich esse gerne, weil... ich traurig oder frustriert bin, genervt und gelangweilt. Weil ich mich belohnen und mir was Schönes gönnen möchte oder weil ein Sonntagnachmittag mit einem Stück Kuchen gemütlicher ist. Es ist erstaunlich, WIE selten ich esse, weil ich wirklich einfach nur Hunger habe. Und seitdem ich mir darüber vor jedem "Ich könnte eigentlich was essen" Gedanken mache, läuft das ein bisschen entspannter. ;)

      Oha, Mista E. ist top in Form? *grusel* Same hier mit dem MamS. Das setzt frau dann irgendwie schon ein bisschen unter Druck. Also mich setzt es unter Druck. ;)

      Löschen
    3. Ja Anna, hast Du Recht. Mich setzt es auch mehr oder weniger unter Druck, aber jetzt bin ich ja endlich dabei.

      Und ich hab grad mal das Buch geguugelt, fand es total interessant und hab's mir direkt bestellt. Ich freu mich schon drauf, es in ein paar Tagen lesen zu können:) Und dankeschön für den Tip!

      Löschen
  3. uii da machst du dir aber stress. Und ich denke du schaffst es und es wird auch wunderschön aussehen und du wirst auch ganz viel spass haben. aber es bleibt spannend und ich freu mich schon auf die nächsten spannenden Geschichten über das ganze. Und wenn du in 6 Wochen 4 Kilo geschafft hast, wird es auch bis Mitte Juni klappen mit den 10 Kilo. Da bin ich mir sicher. Lass es dir nicht verderben durch den Stress ob dir das Kleid passt oder nicht.
    Freu mich für dich...
    Dilek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Dilek. Ja, es bleibt auch für mich spannend:)

      Löschen
  4. Mutig von dir, das Kleid kleiner zu bestellen.. dann musst du wirklich ran und hast keine Ausrede mehr ;-)
    Ich finde es aber gut, dass du es langsam und vernünftig machst - eine Crashdiät bringt niemandem was! Ich drück dir die Daumen, dass das Kleid ganz toll wird! Gibts Fotos für uns nach der Hochzeit?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch jemand, der meine Beiträge nicht genau gelesen hat...ertappt!:) (Obwohl, das habe ich glaube ich nur in einigen Kommentaren erwähnt) Ja, es wird Fotos geben, versprochen:)

      Löschen
  5. Ich drücke die Daumen, dass mit dem Kleid alles klappt und auch mit der Diät. :*

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Aysenputtel,
    ich habe schon öfter bei Dir gelesen und sogar schon mal ein Rezept (das mit den Bulgur-Köfte) von Dir ausprobiert (lecker!).
    Heute möchte ich Dir dafür was zurück geben: Ich bin Entspannungstherapeutin und Mentaltrainerin und habe schon vielen Menschen dabei helfen können, ihr Wunschgewicht zu erreichen. Sehr oft ist es nämlich nicht die Diät und schon gar nicht die kleinen Sünden, die entscheiden ob das gewünschte Gewicht erreicht werden kann. Viel häufiger erzeugt eine mentale Einstellung (und Vorstellung von sich selbst) eine Blockade beim Abnehmen.
    Mein Tipp: Entspanne Dich. Atme tief ein und wieder aus...und hör Dir beim Atmen zu, bis Du Dich ganz ruhig fühlst. Und jetzt stelle Dir mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen) vor, wie Du Dich mit Deinem Traumkleid (perfekt passend, locker und leicht) im Spiegel betrachtest. Vielleicht kannst Du das Kleid etwas rascheln hören? Achte auf Dein gutes Gefühl. Fühle die Zufriedenheit mit Dir und Deinem Körper.
    Wenn Du mehr davon willst, findest Du eine Serie, die ich letztes Jahr zum Thema optimales Gewicht auf meinem Blog (Mach das Beste aus Deinem Leben) veröffentlicht habe.
    Ich wünsche Dir viel Freude, mit jedem Gewicht.
    Viele liebe Grüße,
    besser und besser,
    Gaba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabriele,

      ich bin grad recht erstaunt, weil ich genau das was Du da geschrieben hast, schon von einigen Personen zu hören bekam. Letztes Jahr im Urlaub erzählte meine Cousine, wie sie abgenommen hat, in dem sie sich jeden Tag vor dem Spiegel ansah und sich ständig sagte, dass sie sehen könne, wieviel sie schon abgenommen hätte, dass ihre Arme schon schlanker würden, sie schon viel schöner aussehe etc.
      Das hatte ich irgendwie belächelt. Und letztens schrieb mir eine Freundin, dass ich mir selbst nicht immer sagen solle, dass es langsam vorangeht, nicht so gut klappt. Ich solle positiv denken, daran glauben usw.

      Ich habe meist Probleme an sowas zu glauben, aber langsam glaube, dass da viel dran ist. Ich werde es mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen und mich damit beschäftigen. Bei der nächsten Gelegenheit und Ruhe, werde auch in Deinem Blog vorbeischauen und mich mal ein wenig durchlesen.
      Vielen lieben Dank, dass Du Dich heute mal zu Wort gemeldet hast und für Deinen guten Rat.

      Lieben Gruß auch von mir
      (auch an alle)

      Ayse

      Löschen
  7. Also was wirklich hilft ist nach wie vor Paleo und 2tens das mit der Selbstbedingsung.....äh motivation. Häng dir ein Bild auf von jemand der die Figur hat die du willst. Was du willst kriegst du nämlich. Das ist so mit allem. Wenn man nur negativ davon redet (au weija- schäm) dann bleibts negativ. Also positiv denken - bitte danke :D Alternativ scheuch ich dich hier mit dem Schlitten 3 Tage durchs Dorf dann hast du mindestens 55 Kilo abgenommen und passt auch in Hollywoods Größe Null. Aloha-chen und immer schön entspannt bleiben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mein Foto von vor 3 Jahren, wo ich mich noch sauwohl fühlte in meiner Haut. Das könnte auch reichen. Ich hefte es mal an den Kühlschrank und glaub ganz fest daran. Ich schaff das, ich schaff das, ich schaff das... ohmmmm...

      Löschen
  8. Ist es genehm wenn ich weiterhin viel Erfolg in Sachen abnehmen wünsche?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber klar doch, warum denn auch nicht? Danke!:)

      Löschen
  9. Bin ja mal sowas von gespannt auf dein Kleid!!!
    Liebste Grüße von Susann

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid kostet 200 Euro.-- ?!?!?!? Super, da wird die Näherin ja dann doch nen 1 50 ìn der Stunde verdienen. Davon darf sie dann wieder einen Euro für Übernachtung und Essen abgeben.Schön, die "Ggiz ist geil" Mentalität.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, da sind sie ja wieder unsere Moralapostel. Und NATÜRLICH anonym.

      Letztens hatte jemand was dazu geschrieben und gemeint, dass Kinder dafür klöppeln müssen. Ich kopiere mal meine Antwort dazu, um mich hie rnicht ständig wiederholen zu müssen:

      "Mein Zahnarzt hat mir beim letzten Besuch erzählt, dass die Praxis mit China und der Türkei zusammenarbeiten würde und dadurch der Zahnersatz viel günstiger wäre. Ich bräuchte also nicht mit sehr hohen Kosten rechnen.

      Die Arbeitslöhne in einigen Ländern sind eben viel niedriger als hier. Bei manchen Produkten mag es sein, dass Kinder dafür benutzt werden, aber es gibt keine Kinder, die Zahnersatz herstellen, oder so ein Kleid nähen können.
      Also bitte nicht so dramatisieren das Ganze:)"

      Mein Motto ist nicht "geiz ist geil" sondern "Geiz ist manchmal notwendig".
      Ich würde es mir auch leisten können, 1000 - 2000 Ocken für ein Kleid zu bezahlen, aber ich kann es nun mal nicht. Nehme mir aber trotzdem das Recht, mir ein Kleid auszusuchen, was meinem Geschmack entspricht.

      Du schaust nie nach einem Preis, wenn du was kaufst? Du kaufst immer die teurere Variante, wenn du siehst, dass du es auch günstiger bekommen kannst?

      Wie schon erwähnt, sind die Arbeitslöhne dort nun mal niedriger. Egal ob sie mir jetzt ein Kleid näht, oder als Köchin arbeitet. Ich bin dafür nicht verantwortlich. Also könnt ihr euch eure Moralpredigen, eure Versuche mir ein schlechtes Gewissen zu machen, sparen. Kann ich gut drauf verzichten.

      Löschen
    2. Es sollte heißen: "Ich würde es mir auch gerne leisten können..."

      Löschen
    3. Hm, da ist es wieder das Thema.

      Ob das Kleid nun 200 oder 2000 € kostet, man hat nie die Garantie, dass es nicht unter ausbeuterischen Bedingungen genäht wurde, denn vor allem auch teure Labels erhöhen gerne mal ihre Marge durch schlechte Bezahlung bei den Näherinnen umgekehrt ist es auch nicht gesagt, dass günstige Ware deshalb so günstig ist, weil sie durch unterbezahlte Näherinnen gefertigt werden.

      Kauft man nicht hilft das niemandem, man sollte aber durchaus nachfragen woher die Sachen kommen und unter welchen Umständen sie hergestellt wurden.
      Nur wenn der Druck auf die Hersteller erhöht wird, wird sich etwas ändern und die Leute brauchen die Jobs und wenn sie noch so widrig sind. Es gilt also nicht die Arbeit durch "nicht-kauf" zu vernichten, sondern durch Erhöhung des Drucks die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

      So und anonyme Kommentatoren sind einfach sch.....

      @Aysenputtel: Warum willst du unbedingt so ein weißes Kleid? Ich frage nur der Neugierde halber, da ich verstanden habe, dass du türkisch stämmig bist und auch in der Türkei heiratest. Dort ist das doch aber gar nicht so Tradition, oder?

      Löschen
    4. Doch doch, auch in der Türkei heiratet man in weiß, woher hast Du das nur?:)

      Nur ist es bei mir ja so, dass es meine 2. Heirat ist. DANN ist es eigentlich nicht so unbedingt üblich , dass man so ein Brautkleid trägt. Dann trägt man meist so ein " einfaches Standesamtkleid" (aber auch weiß) , aber ich möchte gerne dieses Kleid, nur , wie schon mal erwähnt, knielang und ohne Schleppe. Das Kleid wird also auf meinem Wunsch kurz genäht u. ohne Schleppe.

      Es ist MEIN Tag und da lass ich mir nun mal von niemandem was sagen (nicht mehr...)

      Löschen