Sonntag, 3. Februar 2013

Zustandbericht: Nach 2 Wochen Diät


Gut. 14 Tage + 2 kg weniger. 
Ist zwar nicht sensationell, aber ok. Wenn jede  Woche 1 Kilo weg wäre, wäre ich schon zufrieden.

Ich muss aber zu meiner Schande zugeben, dass ich kein bisschen Sport gemacht habe. Das darf natürlich nicht sein. Abnehmen ohne Sport geht gar nicht. Läuft auch nicht lange gut.
Muskel -und Ausdauertraining muss  einfach sein. Und zwar jeden 2. Tag Muskeltraining und jeden 2. Tag Ausdauertraining. Mind. eine 1 Stunde.
Das hab ich mir jetzt für die nächsten Monate vorgenommen und habe heute damit angefangen. Musste mich zum Fitness-Studio aufraffen, aber  ab jetzt wird es wieder... hoffe ich doch. Sonst wird datt nix mit dem tollen Kleid hömma.  


Aber trotzdem...ich hasse  Diäten.




Joa...und sonst? 
Muss ne...

Und bei Euch so?


Kommentare:

  1. Ich bin gar nicht so davon überzeugt, dass Diät ohne Sport nicht geht. Ich war 5 Jahre lang fast täglich im Fitti, dazu noch die täglichen Spaziergänge mit den Hunden und habe dabei kein Gramm abgenommen. Eher umgekehrt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann war Deine Kalorienzufuhr mit Deinem Energieverbrauch höchstwahrscheinlich im Gleichgewicht. (Spaziergänge mit den Hunden zählen nicht):)

      Weniger verbrauchen und mehr verbrennen ohne abnehmen...und das in so einem Zeitraum ist einfach nicht möglich. Aber abnehmen, also weniger essen ganz ohne Sport , führt auf Dauer zu Muskelverlust. Und das ist nicht gut. Dadurch wird der Stoffwechsel extrem runtergedreht und man nimmt beim "normalem" Essen sofort zu ( = Jojo-Effekt). Das sind Tatsachen...leider , leider..

      Löschen
  2. Wie nimmst du denn ab, wenn man fragen darf? Also nach irgend einer speziellen Methode oder einfach nur weniger normal essen?
    Glückwunsch übrigens zu den -2kg! Ein kg pro Woche ist schon ok, ansonsten wirds evtl für die Haut zu schwierig.

    Liebe Grüße undweiter so, du schaffst das! *anfeuer*
    N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mich Anfang letzen Jahres bei "Myline" angemeldet. Das ist einer der vernünftigsten -aber auch ungemütlichsten- Diäten. Dabei geht es um 2 Dinge. Ernährungsumstellung -klar- aber folgendes Prinzip: Mind. alle 3-5 Std was essen, fettarm (u. salzsarm) aber ausgewogen essen, abends möglichst Kohlenhydrate vermeiden (bzw. ganz weglassen) UND Sport! Anmeldung bei dem jeweiligen Fittness-Studio (wo die Kurse geführt werden) ist Pflicht. Mind. 3-4 die Woche zum Sport, Muskel-und Ausdauertraining ist MUSS.

      Das ist anfänglich ein 8 Wochen-Programm (kostet ca. 170 €) hatte danach 9 kg abgenommen...aber wegen Krankheiten letzten Sommer, konnte ich es nicht weitermachen...doof gelaufen) und man kann sich nach diesem 8 wöchigem Programm am MyLine-Club anmelden. Da wirst du dann weiterhin betreut, triffst dich 1 x monatlich,wirst gewogen, bekommst gute Tips usw. , bezahlst nur 10 €, bekommst dafür aber 10 Eiweißshake-Gutscheine, die du nach jedem Muskel-Training auch ganz gut gebrauchen kannst.

      Während der Abnehmphase darfst du 1 x im Monat einen "Motivationstag" machen, an dem du alles, aber auch alles essen und trinken kannst, wie dir belebt. Das musst du auch, damit dein Stoffwechsel nicht einschläft und in Bewegung kommt. Wenn du dein Zielgewicht erreicht hast, kannst du jeden 3. Tag einen Motivationstag einlegen. Also 2 x in der Woche nach Lust und Laune essen, den Rest nach MyLine-Rezepten, sprich: Fettarme, ausgewogene Gerichte. Diese 2 Tage kann man immer gut einsetzen für z.B. Einladungen, Geburtstage etc. Man muss also auf nichts verzichten quasi.

      Ich finde, das ist einer der vernünftigsten (wenn nicht sogar DIE vernünfstigste) und langfristig gesehen auch sinnvollen Diäten, die zur Zeit angeboten werden. Wie gesagt, sie ist ungemütlich, man muss sich dabei viel bewegen und seine Essgewohnheiten ändern, aber DAS ist langfristig gesehen die einzige Lösung, sein Gewicht zu reduzieren UND auch über lange Jahre zu halten.

      Diese Diät ist (noch) nicht so bekannt wie andere, aber welche Diät verkauft sich denn auch gut, wenn man sich hinstellt und den Menschen erzählt: Ihr müsst eure Ernährung umstellen und euren Hintern mind. 3 x die Woche zum Sport bewegen. Obwohl das nur die einzig dauerhafte und sinnvollste lösung ist, suchen die Menschen immer nach irgendwelchen Wunderdiäten, die möglichst schnell gehen, man dabei schnell abnimmt, möglichts auf nix verzichtet und möglichst kein Sport macht.

      Ich muss allerdings gestehen, dass ich mich nach meinen eigenen Rezepte halte. Ich esse abends auch mal Kohlenhydrate und so. Ich erwähnte ja schon mal, dass ich lieber mein eigenes Ding mache, sonst werd ich unglücklich dabei.

      Aber ich bin weiterhin in dieser Gruppe, weil mir diese Treffen sehr wichtig sind und mich motivieren und unterstützen.

      Die einzig gleichwertige, auch sehr akzeptable Diät ist WW, finde ich. Damit kann man auch nix falsch machen, obwohl bei denen der Sport nicht so wichtig genommen wird wie jetzt bei MyLine. Trotzdem besser als die jeglichen "Diäten" wie z.B. Dukan-Diät, oder Insulin-Diät oder Kohlsuppendiät u.ä.

      Ups...das war jetzt aber ne lange Antwort...sorry. Hätt ich nen Post drüber machen können...egal. Jetzt weißt Du's wenigstens:)



      Löschen
    2. Ganz lieben Dank für die ausführliche Antwort! Und tatsächlich kannt ich diese Art/Form Diät noch nicht. Wass allerdings jede Diätform empfiehlt ist Bewegung. Beim WW weiss ich noch, darf man für jede Bewegung extra futtern. Ist aber leider nix für mich, weil ich am Ende der Tagespunkte immer noch so viel Hunger hatte :/. Aber jeder der möcht findet irgedwann seine Form. Freu mich, dass du die deine gefunden hast!

      Liebe Grüße,
      N.

      Löschen
  3. Mensch, 2 Kilo sind doch schonmal gut! Langsames Abnehmen ist ja ohnehin gesünder und von längerer Dauer als diese Crash-Diäten und 20 Kilo in 2 Monaten- Sachen.
    Ich wünsche dir viel Ausdauer und Mut, damit du dich über die "Gewichtszunahme" bei Muskelaufbau freuen und dein Traumkleid haben kannst. TSCHAKA!

    (Ich bin damals übrigens echt gut gefahren mit W**t W***ers ;) Man lernt, was Kalorienbomben sind und was nicht und das ohne Verzicht - denn Verzicht führt ja meistens zu Heißhungerattacken, Selbsthass und Zunahme, zumindest bei mir :D )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:) Ja , so ist es bei mir ja auch. Und was WW angeht, siehe meine obige Antwort an Njala.

      LG

      Löschen
  4. 2 Kilo sind doch schonmal n guter Anfang!!!

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich hätte ja schon mal ein Faß aufgemacht, nach 2 Kilo Verlust!
    Aber ich denke auch, dass ohne Bewegung nicht wirklich was läuft.
    Andererseits bewege ich mich lieber, wenn ich weniger wiege - gemein...
    Halt durch! Das Kleid wartet!
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  6. Uuuuuuh, Spocht, ey. >_> Habe ich mir ja vorgenommen, jetzt, für die vorlesungsfreie Zeit. ...nicht für Abnehmen, aber zum Sommer hin wieder knackiger werden. Die SkinnyJeans kann ich sonst nämlich einmotten.

    *unwillig Richtung Nebenraum lug, wo die Spochtgeräte stehen*
    .
    .
    ...erstmal Hausarbeiten schreiben jetzt. >_>

    AntwortenLöschen
  7. Du bist doch gut dabei.. wenn du in dem Tempo weitermachst, kannst du glücklich, schlank und gut gelaunt heiraten - und das ist doch das Wichtigste! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Bewegung und knapp über dem Grundumsatz essen ohne zu hungern, das ganze für ein paar Monate und danach nicht mehr in alte Gewohnheiten verfallen. Diätshakes und ähnliches führen eher zum JoJo-Effekt denn zum Erfolg und Wunderdiäten bei denen man 20 Kg im Monat abnehmen soll, ebenfalls. Je langsamer desto besser. Bin gespannt wie es bei dir weitergeht.

    Liebe Grüße,
    Franzi vom www.frischediaet.de Blog-Team.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bewegung und knapp über dem Grundumsatz essen ohne zu hungern, das ganze für ein paar Monate und danach nicht mehr in alte Gewohnheiten verfallen."

      Genau DAS ist der einzig richtige Weg.
      Das ist mir nach langen, sehr langen Jahren endlich klar und bewusst geworden.

      Ich hoffe, dass ich es mal endlich schaffe, auf richtigem Weg an meinen Ziel kommen. Und da zu bleiben.

      LG

      Löschen
    2. Habe gerade Eure Seite/Blog durchgelesen und muss sagen, dass ich die Idee und das Konzept gar nicht mal so schlecht finde. Sogar gut! Dieser Service ist genial. Wenn ich alleine leben würde, hätte ic es sofort in Anspruch genommen (wo wart ihr zu meiner Single-Zeit??):)

      Ich müsste nicht einkaufen gehen für mich, alles was ich für die Abnehmzeit brauche wird mir wöchentlich frisch geliefert, inclusive speziell ausgefertigte Rezepte, je nach Wunschkalorien pro Tag. Ich wäre den Versuchungen nicht ausgeliefert in den Supermärkten, hätte nur das da, was ich auch wirklich brauche dafür und mir wäre so einige Arbeit erspart...und ich würde auch sehr viel Zeit sparen. Ich persönlich koche eh sehr gerne, sodass ich diese Idee und diesen Service einfach nur toll finde, je mehr ich darüber nachdenke.

      Ich wünsche Euch und den Kunden viel Erfolg dabei!

      Löschen