Sonntag, 6. Januar 2013

Nicht ohne mein 'Guugel'!


Könnt IHR euch mittlerweile ein Leben ohne google vorstellen? Ich nicht.

Was haben wir denn früher gemacht, als es das Internet und die Suchmaschinen nicht gab? Gar nicht mehr auszudenken.

Heute merke ich, bei jeder kleinsten Kleinigkeit muss ich 'guugeln'. 
Wie war nochmal das Rezept mit diesen überbackenen Auberginen? Muss ich mal guugeln.
Warum hab ich denn in letzter Zeit immer so'n blödes jucken an den Händen und Füßen? Muss ich mal guugeln.
Wie wird nochmal 'Portmonee' geschrieben? Guugeln.
Wo finde ich bloß ein günstiges.....-ich guugle das mal-
usw. , usw...


Früher, wenn man etwas nicht hatte, hat man es auch nicht vermisst. Genauso wie mit dem Handy.
Aber hat man sich an etwas gewöhnt, kann man es sich OHNE  nicht mehr vorstellen. Tss...echt kreysi.


Ich wünschte manchmal, dass ich Antworten auf ALLE meine Fragen  bekäme. Aber auch google ist nicht allwissend...*seufz*


Und hat meistens so komische Vorschläge...



....oder ist manchmal einfach nur begriffstutzig.




Es gibt aber auch Leute, die sowas gar nicht brauchen:




Die Suchbegriffe, die die Menschen manchmal eingeben ist ja der Hammer! Ich liebe  die Blogbeiträge dazu sehr. Ich selbst habe die Suchbegriffe, die auf meinen Blog führen nie notiert und gesammelt bis jetzt. In letzter Zeit hab ich mir aber mal doch den einen oder anderen Begriff notiert, der mir in's Auge gesprungen ist. Hier ein paar Beispiele:

-"wat se fak" (jep, sis kweschtschn stelle ich mir auch oft , wenn ay ssie se suchbegriffe)

-"warum bist du so komisch zu mir?"  (wer denn? guugäll?)

-"bei mama musste gebohrt werden" (ach was... und? ist man(n) durchgekommen?)

-"wo sitzt das Jungfernhäutchen, Bild"  (oh, da möchte es jemand aber genau wissen. Kann ich dir aber auch nicht so genau sagen du..)

-"Türkisches Paar sucht türkisches Paar" (echt? wozu? zum Halay-Tanz? ...und dass die Türken immer so unter sich bleiben müssen.... schon mal was von Kulturaustausch gehört? Tssss...aber da seid ihr bei mir ebenfalls an der falschen Adresse hömma...)

-"ey ayshe, mama te ja?"  (äh...watt?)

-"Kühlschrank voll Bier als Weihnachtsgeschenk"  (Jau! *hicks* Und ssum G'bursstach 'n Kleiderschrank voll Schnabbs....und....und...*rülps* sssum ...äh...Namnstach nomma ne Kiste Bier.....Olääää ollääää oläääääää!...*gröl*)



Aber wenn ich so die ganzen Blogbeiträge mit den "Suchbegriffe die auf meinen Blog führen" lese, zittern mir manchmal schon die Hände und ich krieg Schweißausbrüche, wenn ich mal selbst ein Suchwort eingebe. Hab schon Angst bei irgendeiner Liste von euch aufzutauchen , z.B. hier, bei SusiP.



Aber  hey...*psssst*..... falls bei euch in der Statistik -bei den Suchbegriffen- irgendwas mit "Sachertorte im Handgepäck" auftaucht: Ich wollte nur  für eine Freundin, ich schwör...sie hat mich gefragt.....ach, ich erklär's euch später. Also, nicht wundern. Wollt ich nur mal so gesacht haben.

Kommentare:

  1. Haha, sehr gelacht! Dankeschön! :-D

    AntwortenLöschen
  2. Ja Google ist auch ein wichtiger Bestandteil meines Internetgebrauchs... aber diese Suchbegriffe sind schon immer sehr lustig zu lesen.

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, das Internet. Für mich DIE Erfindung. Aber an erster Stelle steht bei mir Wikipedia, dann erst Google. Am am allerwichtigsten, um das alles uneingeschränkt nutzen zu können, ist die doch die Flatrate.

    LG Filinchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze Gugäl nicht, es ist evil obwohl es sagt "do no evil" Datenspione die sich rausnehmen ein Handy zu sperren wenn man für den playstore das Passwort vergisst. ne danke, kein Android und niemals gugäl. *knoblauch-umhäng*

    AntwortenLöschen
  5. Ich häng etwas mit´m Lesen hinterher.

    Tja, wie konnten wir ohne Guugel/Internet leben? Für die nächste Generation unvorstellbar. Watsefak *gacker* Und das andere heisst doch "Ey Ayse, mach mal Tee, ja?" oder?

    AntwortenLöschen
  6. *gröhl* danke für die Suchbegriffe. Die sind wirklich zum Teil der Kracher. Habe kürzlich auch zum ersten Mal welche online gestellt :-)

    AntwortenLöschen