Mittwoch, 26. Dezember 2012

Bedienungsanleitung einer Butterbrotdose





So. Hier mal wieder was lustigeres. Was von meinem großen Sohnemann. Der Prof. an seiner Uni, stellt wohl in letzter Zeit häufiger die Aufgabe, eine Bedienungsanleitung für ein Produkt/Gegenstand ihrer Wahl zu schreiben. Nach etlichen, trockenen und (für ihn) langweiligen Anleitungen, hat mein Sohnemann anscheinend beschlossen, doch mal 'etwas' aus dem Rahmen zu schreiben.
Der augenzwinkernde Kommentar vom Prof. dazu: "Ich muss sagen, war ziemlich mutig von Ihnen "



Nr. 9, Aufgabe: Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung für eine Butterbrotdose

Dienstag, 25. Dezember 2012

Früher als erwartet...

Hatte  grad zufällig etwas Zeit und dachte mir, nimmste dir die mal für's bloggen...

Da es grad Weihnachten ist und alles etwas besinnlicher  als sonst,  gibt es von mir mal  eine persönliche Geschichte.

Nur so...



Montag, 24. Dezember 2012

Video der Woche - Weihnachten abschaffen?


Hallo Ihr Lieben,

NOCH einen Weltuntergang überlebt, puh! Obwohl wir (Mista E. und ich)  uns netterweise am 21. für ne Weile tot gestellt haben um die armen Mayas nicht zu blamieren. Hätte nicht sollen sein..tja. Egal, also geht's weiter. Es ist soweit, heute ist Heiligabend. Ich werde wie jedes Jahr auch, ganz traditionell auf der Couch faulenzen, lesen oder einen Film gucken.

Da Mista E. zur Zeit auch Urlaub hat, hab ich kaum Zeit für's bloggen und für meine geliebten Blogrunden. Aber ich werde wieder alles nachholen, wenn ich mehr Zeit dafür habe, versprochen.

Nur eben schnell das Video der Woche reingestellt und wech.
Ich wünsche Euch allen wunderschöne Weihnachtstage. Jedem so, wie er sich das wünscht.
Bis die Tage!

Ganz liebe Grüße an alle.

Ayse

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Se dschörmen wey of muhwie




Ich hatte mal ne Zeit lang auf meinem türkischem Blog unter der Rubrik:  "The törkish way of movie",  immer unsere lieben Landsleute, bzw. die türkische Filmwelt durch den Kakao gezogen.  Ich dachte mir, jetzt drehen wir den Spieß mal um, jawohl. 

Wir Türken in Hollywoodfilm-Versionen sind ja wirklich zum schreien komisch, mit all unseren Klischees. Aber jedes Volk hat nun mal seine eigenen Klischees, auch die Deutschen, gell? 
Haach...ich liebe es manchmal, meiner kranken Phantasie freien Lauf zu lassen.

Apropos Hollywood. Die Amis sind ja das genaue Gegenteil der Deutschen, mit ihrer übertrieben-leidenschaftlich-euphorischen Art. 

Da kann sogar ein Präsident vor dem Brandenburger Tor stehen und in die Welt hinausschreien: "Ick bin ein Börlinör!!" 

Die würden auch, nachdem sie 'einen fahren lassen' noch die Arme rausstrecken und posauen: "Dieser Pups will in die Freeeiheiiitttt!!!!" 

Und diese berühmten Filmszenen... Titanik...sogar in diesem eisigen Wasser, kurz bevor er den Löffel abgibt auf dem Ozean und in das tiefe, dunkle Wasser eintaucht, kann ein Leonardo di Caprio noch minutenlang auf seine Liebste einreden...hochdramatisch: 

Sonntag, 16. Dezember 2012

Drei Haselnüsse für Ayşenputtel - Eine Türkin an Weihnachten (Teil 2)



(Fortsetzung)
Ihr fragt Euch jetzt bestimmt: ABER WARUM??
Warum an Silvester?

Man weiß es nicht so genau. Die Befürworter behaupten, da Nikolaus ja in der Türkei geboren wurde, also ein Türke war und blablabla...

Die Kritiker sind fast nur die Islamisten. Sie behaupten, dies alles sei nur ein Abklatsch des Westens, es sei Sünde für Muslime das zu übernehmen, es sei ein Brauch der Christen.


Beide haben ja irgendwo Recht.  
Ich bin kein Verfechter der Islamisten. Das ist so klar, wie das Amen in der Kirche. Religiös bin ich auch nicht. Aber  zum ersten mal muss ich den Kritikern Recht geben. Nicht weil es Sünde ist o.ä.

Weil es m.E. einfach super lächerlich ist, Symbole des Weichnachtsfestes wie den Nikolaus und den Weihnachtsbaum, einfach an Silvester zu übernehmen und es damit in Zusammenhang bringen, als hätte es was mit Silvester zu tun. Hat es ja im geringsten nicht!

Ich habe mich damit lange auseinandergesetzt und mich gefragt, warum die Türken darauf gekommen sind, wie es entstanden sein könnte . Meine persönliche Theorie ist folgende:

Drei Haselnüsse für Ayşenputtel - Eine Türkin an Weihnachten (Teil 1)



Wie erlebt wohl eine Türkin in Deutschland die Weihnachtszeit ?
Was bedeutet für sie Weihnachten?

Das wolltet ihr doch immer schon wissen. Das sind Fragen, die  Euch auf der Seele brennen, gebt's doch zu! *g*

Ich kann Euch natürlich nur erzählen, wie ICH Weihnachten erlebe, was es für MICH bedeutet.
Für andere kann und mag ich diesbezüglich nicht sprechen.

Ich war 3 Jahre alt, als ich mit meinen Eltern nach Deutschland kam. Kann mich also  nicht daran erinnern. Ich bin hier aufgewachsen. 
Ich kann mich gar nicht genau an meine erste Weihnacht erinnern, nur ganz wage... unsere Nachbarn hatten einen Tannenbaum im Wohnzimmer, dass so herrlich glitzerte, mit bunten Weihnachtskugeln und Lametta. Das ist das Bild, was ich im Kopf habe...woran ich mich erinnern kann. Ich war so fasziniert von diesem tollen Baum, was ich ja bis dahin gar nicht kannte. Noch nie hatte ich einen geschmückten Baum gesehen, schon gar nicht in einer Wohnung.
Mit den Jahren gewöhnte ich mich an die Bilder. Ich hatte gelernt: 

Samstag, 15. Dezember 2012

WARUM??....



Seit gestern muss ich oft darüber nachdenken...
Ich bin sehr betroffen, so wie Ihr alle es bestimmt auch seid.

Bei solchen Ereignissen fehlen einem wirklich die Worte.
Man sieht/liest/hört sich die Nachrichten an und ist nur entsetzt. Und stellt sich nur die eine Frage, immer und immer wieder: WARUM??

Warum mussten so viele , unschuldige Kinder..so viele unschuldige Menschen sterben?
Warum tut ein Mensch sowas?
Was geht da in dem Kopf vor?
Was bewegt jemanden, so eine schreckliche Tat zu begehen?
Wie und wann wird diese erschreckende Hemmschwelle überschritten?


Sie hatten noch ihr ganzes Leben vor sich. Hatten sich bestimmt auf Weihnachten gefreut, hatten so viele Wünsche...so viele Hoffnungen... 
Eltern , die an diesem Geschehen evtl zerbrechen werden...Ehen, die evtl. daran kaputtgehen werden...
Und die Kinder, die es überlebt haben?
Wie werden sie ihr Leben lang diese Bilder aus dem Kopf bekommen?
So viele Ängste...
So viel Verzweiflung...
So viel Schmerz...


Warum...

Freitag, 14. Dezember 2012

Video der Woche - Vorsicht Blitzeis!


Wollte eben nur schnell das Video der Woche posten und nochmals alle warnen: Es ist zur Zeit glatt auf den  Straßen, also fahrt vorsichtig! Sonst ergeht es  Euch wie diesem Türken "Muuarem Sönmetz"  (Muharrem Sönmez). Aber präziser hätte man so einen Unfall in so kurzer Zeit, vor laufender Kamera,  nicht beschreiben können. Hast du recht Kollega! Beim nächsten mal lieber "so machen"!

Dienstag, 11. Dezember 2012

Simit - Des Türken liebster Snack


Es gibt wohl keinen Türken, der ihn nicht liebt. Alle sind verrückt danach, ganz besonders wir Deutschländer. Denn den allerbesten  Original- Simit gibt's nun mal nur in der Türkei. Und zwar an jeder Straßenecke, im Handverkauf  bei mobilen Straßenhändlern. Klar gibt es in jeder Bäckerei auch Simit, aber der  andere ist nun mal der Beste. 
Simit ist Tradition. Simit ist türkische Kultur. Es wird auch  "Snack für Arme"  genannt, denn es ist billig (50 kurus-1 TL = ca. 25 -50 cent), unkompliziert im Verzehr und superlecker!

Samstag, 8. Dezember 2012

Video der Woche - "Der kleine Nazi"


Diesmal gibt's wieder einen Kurzfilm (ich liebe Kurzfilme). Preisgekrönt soll er auch noch sein. 
Schwarzer Humor und Weihnachten...ist doch mal ne nette Kombination, oder?
Viel Spaß!

Dienstag, 4. Dezember 2012

Lieber Nikolaus...

(Der Nikolaus war ein Türke. Damit datt ma klar iss...)



... diesen Brief hatte ich Dir zuletzt geschickt, wie Du weisst. Ich möchte Dir hiermit danken, dass Du die Benzinpreise hast sinken lassen. Das hat dann auch den Strafzettel wieder gut gemacht.

Jürgen Drews habe ich auch lange nicht mehr hören müssen....aber dafür -ach lassen wir das- .


Jetzt ist es  bald wieder soweit,  bist ja bald wieder auf Achse, nä? Du alter Samariter Du... *zwinker zwinker*
Ist wieder Stress angesagt , nech?. Du hast es aber auch nicht leicht... obwohl... nur einmal im Jahr arbeiten, auch nicht schlecht. Aber die Vorbereitungen sind wahrscheinlich nicht ohne, oder?
Bei Wind und Wetter durch die Lüfte ziehen...sag mal trägst Du wenigstens ne lange Unterhose, oder'n Nierengürtel? Du wirst ja schließlich auch nicht jünger.  Ist doch wahr.... Aber irgendwie auch nicht älter. Wie machst Du das? Ich beneide Dich.
Dich und Marge Simpson.

Also meine Liste ist diesmal nicht lang:

Love&peace&harmony

Friede, Freude, Eierkuchen (Schokokekse tun's auch)

Schirm, Charme, Melone (Du, hier regnet's grad'n bissl)

(Da gibt's noch so ein Trio...*hüstel*...aber das wünschen wir uns jetzt hier lieber nicht.)

Ach ja und unbedingt wünsche ich mir den Weltfrieden! (Das ist der einzige Moment, an dem ich mich wie eine Miss Universe fühle)




Und diese Bitte mit 'die Bier' hast du hoffentlich sofort wieder vergessen? Danke. Übrigens, der eigentliche Empfänger auch...pfffft..

Okay, dann bis zum nächsten mal.. halt die Ohren steif (die wirst du eh haben, bei dem Wind) und komm mal auf'n Glühwein vorbei.

Schön , dass es Dich gibt.

Deine Ayse



PS: Apropos "nächstes mal". Sach ma... wie ist das jetzt mit dem 21. 12. ? Ist da WIRKLICH Schicht im Schacht? Rien ne va plus? Finito? The end???  *flüster* Ich wollte doch im Mai heiratäään!... mennoo...*schnief*

Sonntag, 2. Dezember 2012

Schuluniform ade. Oh je, oh je....



Vor ein paar Tagen wurde in der Türkei die Schuluniform abgeschafft. Dies führte seitdem zu heftigen Diskussionen und stößt auf Kritik- zu Recht!

Was dieses Thema betrifft mögen die Meinungen auseinandergehen, aber  ich finde auch, dass dies eine Fehlentscheidung der Regierung ist.  Auch wenn es Argumente gegen die Einheitskleidung gibt, wie z.B.:

Samstag, 1. Dezember 2012

Video der Woche - 1:0 für die Gans


Hier liefert sich eine türkische Mutter einen Kampf mit der Gans und wird dabei von ihrem (fiesen) Sohn gefilmt.
Der Versuch die hartnäckige Gans wegzuscheuchen scheitert kläglich.
Und der Sohnemann kichert sich eins ins Fäustchen.

Na ja, spätestens zu Weihnachten , bzw. Silvester, kommt die blutige Rache! Im wahrsten Sinne...