Mittwoch, 26. Dezember 2012

Bedienungsanleitung einer Butterbrotdose





So. Hier mal wieder was lustigeres. Was von meinem großen Sohnemann. Der Prof. an seiner Uni, stellt wohl in letzter Zeit häufiger die Aufgabe, eine Bedienungsanleitung für ein Produkt/Gegenstand ihrer Wahl zu schreiben. Nach etlichen, trockenen und (für ihn) langweiligen Anleitungen, hat mein Sohnemann anscheinend beschlossen, doch mal 'etwas' aus dem Rahmen zu schreiben.
Der augenzwinkernde Kommentar vom Prof. dazu: "Ich muss sagen, war ziemlich mutig von Ihnen "



Nr. 9, Aufgabe: Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung für eine Butterbrotdose


Vielen Dank, dass Sie sich für das Modell Butterbrotdose X283 von Holunder ent-schieden haben. Bitte lesen Sie die Anleitung vorsichtig durch, bevor Sie das Produkt verwenden, um mögliche Schäden am Produkt und Verletzungen am Körper zu verhindern. Bewahren Sie diese Anleitung für spätere Verwendungszwecke auf, falls später die ordnungsmäßige Bedienung vergessen werden sollte.
Sicherheitsinformationen:
- Die Butterbrotdose im Straßenverkehr nicht ins Sonnenlicht halten, da die angebrachten Herzchensticker das Sonnenlicht reflektieren und somit Unfälle verursachen können. Wenn nötig, ist es möglich die angeklebten Sticker mit dem mitgelieferten Hammer durch vorsichtiges Klopfen zu entfernen und diese durch beliebige Kartoffeldruckbilder zu ersetzen. (Der Klopfvorgang kann einige Minuten, Stunden, Monate oder Jahre dauern. Haben Sie Geduld!)
- Falls das Produkt über einen längeren Zeitraum nicht geöffnet wurde (ca. 3 Monate) und es ein Butterbrot beinhaltet, so öffnen Sie es auf keinen Fall und konsultieren unverzüglich die Polizei. Anschließend sollten Sie sich bis zu 5 Km von der Butterbrotdose entfernen und zum eigenen Schutz ein naheliegendes Waldgebiet aufsuchen und Ihre komplette Kleidung an Ihrem Körper in einer Baumhöhle entsorgen. Ansonsten besteht die Gefahr einer radioaktiven Verstrahlung, das zu lebensgefährlichen Erkrankungen führen kann.
- Bei Rauch aus der Butterbrotdose oder ungewöhnlichem Funkensprühen das Produkt auf der Stelle mit Wurstwasser ablöschen und anschließend mit Terpentin desinfizieren. (Die Garantieleistung ist bei diesem Problem nicht gewährleistet, da sehr wahrscheinlich paranormale Aktivitäten in Ihrer Umgebung die Ursache sind!)
Anleitung zum Transport einer Weizen-Hefe-Backware mit Belag
- Schieben Sie die Fachabdeckung in Pfeilrichtung, dann entgegengesetzt der Pfeilrichtung und nochmals in Pfeilrichtung.
- Sie werden nun nach dem 16 stelligen Passwort gefragt. Dieses ist die Produktnummer dividiert durch Ihr Geburtsjahr multipliziert mal der Anzahl der Monde in unserem Sonnensystem.
- Legen Sie vorsichtig Ihr Butterbrot in die Aushöhlung und warten Sie einige Minuten, um sicher zu gehen, dass Sie ihren Lieblingsaufstrich verwendet haben.
- Schließen Sie nun den Deckel und geben Sie erneut Ihr Passwort ein. (Hinweis: Das Passwort ist funktionstechnisch nicht erforderlich. Der Verzicht auf die Eingabe vor und nach Öffnung der Butterbrotdose bringt weder Vor- noch Nachteile. Holunder stellt hohe Anforderungen an sein Produkt und hat es an einigen Stellen mit dem modernsten technologischem Design ausgestattet.)






Tja..ob das noch was wird mit dem Studium....ich weiß nich, ich weiß nich.... *g*

Kommentare:

  1. Na, das wichtigste hat er aber in der Bedienungsanleitung vergessen: das Produkt darf nicht in die Hände von Kleinkindern unter 36 Monaten gelangen, da es verschluckbare Kleinteile enthalten könnte, ;-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finds kreativ! 'die angeklebten Bilder mit dem mitgelieferten Hammer... durch beliebige Kartoffeldruckbilder zu ersetzen'
    Darauf muss man erstmal kommen. *lach*

    Lieben Gruß,
    N.

    AntwortenLöschen
  3. *g* Hat er gut gemacht - was gabs für ne Benotung? Und: Ändert der Herr Prof jetzt mal seine Aufgabenstellung?

    AntwortenLöschen
  4. *lach* Sehr sehr geil! Wirklich! :D

    AntwortenLöschen
  5. Von wem er den Humor wohl hat? :-) Was studiert Sohnemann denn?
    LG Filinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bahahahahahaaaaaaaaa *auf-dem-boden-hin-und-her-roll-lach-kicher* ja so ähnliches habe ich auch mal formuliert, für eine externe Festplatte. In den USA ist das noch viel komplizierter weil man da wirklich für alles was man nicht ausgeschlossen hat, verklagt werden kann. (lassen sie die Brotdose nie unbeobachtet und offen rumliegen, es könnten sich Nagetiere einnisten) ......
      immerhin hat er doch dein Humorgen :D schööööööön.

      Löschen
    2. Da kann er solche Argumentatioen gut gebrauchen!
      LG Filinchen

      Löschen
  6. Hihi, sehr schön! Dass es noch Politikwissenschaftler mit Humor gibt ;P

    Ich (soziologiestudentin) schreibe auch gerne mal anders und vor allem nicht so verklemmt trocken wie einige. Meiner Erfahrung anch kommt das gut an, sofern man weiß, wo die Grenzen des einzelnen Profs sind. Also: ruhig Mut haben und auch mal Humor reinbringen! Der Prof muss ja schon genug andere ernste Sachen lesen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Die Bedienungsanleitung der Butterbrotdose ist der Krache. Das nenne ich doch eine glatte 1. Ich hoffe, der Prof. hat notenmäßig das zu würdigen gewusst :-)

    AntwortenLöschen