Sonntag, 16. September 2012

-Sendepause-




Manche Dinge sind hier wirklich zu kompliziert um es zu erklären und zu privat...und manches möchte man  hier einfach nicht breitreten. Klingt immer komisch und geheimnisvoll für andere, ich weiss und es tut mir sehr Leid, dass es dazu kommen musste. Es macht mir hier wahnsinnig viel Spaß zu schreiben, und wenn ich auf so tolle, positive Resonanz stoße, umso mehr.
Deswegen habe ich es zutiefst bedauert und war sehr traurig darüber (Türkin sein, kann manchmal auch eine Strafe sein...)  Und genau wie die liebe Nadine es beschrieben hat, war es wie ein Gewitter draußen und so... und eine Kurzschlussreaktion von mir. Aber nachdem ich Eure lieben Kommentare gelesen habe, denke ich über eine SendePAUSE nach. Ich muss die Kommentare ab jetzt auch immer verwalten. Dass das nicht meine Stärke ist, habe ich gemerkt, als ich gesehen habe, dass ich ein paar Kommentare von Euch versehentlicherweise gelöscht habe, neben anderen die gelöscht werden MUSSTEN.
Ich weiss auch nicht wie ich das geschafft habe, aber diejenigen, die ihren Kommentar hier vermissen, sollen es mir bitte nachsehen. Aber ich habe sie alle gelesen.

Ich weiss nicht wie lange es dauert, bis die Pause endet,  hoffe nicht lange. Ich brauche ne Weile, um mich zu sammeln. Für meine Postings  braucht's  halt ne bessere Laune beim Schreiben.

Ich danke Euch für Eure herzlichen und lieben Kommentare. Ich weiß es sehr zu schätzen.

Bis (hoffentlich) bald.
Ayse

Kommentare:

  1. Buahhh, Ayse - es tut mir wahnsinnig leid, dass wohl irgendwas fürchterlich schief gelaufen ist ;-( ..... das ist auch das, was mich selber vom Bloggen abhält - man ist leider auch diesen Dingen ausgesetzt. So ein dickes Fell hätte ich nicht.
    Es gibt neben all den lieben, interessierten Leuten auch vereinzelte A*********r, die so viel Schaden anrichten, denen es in ihrem sicherlich ödem, armseligem Leben Spaß macht, andere, meist noch anonym, fertig zu machen :-(

    Ich werde immer wieder mal nachsehen, ob du wieder da bist ;-)

    Alles, alles Liebe!!
    Bettina, die dich auf alle Fälle vermisst.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ayse,
    ich freue mich, doch noch mal von Dir zu lesen! Es tut mir ungemein leid, das offenbar etwa Schlimmes passiert ist!!!!!! Ich umarme Dich (ich hoffe, es ist Dir recht, ich kann das gut!!!) und hoffe sehr, dass Du wiederkommst! BITTE!!!
    Allerliebste Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  3. Huhuz Ayse,

    ich stand vor ein paar Wochen vor einer recht ähnlichen Situation. Ich wollte schreiben, und dennoch ich sein, ohne mich angreifbar zu machen, ohne verletzt zu werden. Das ist mir nicht gelungen, und je mehr ich schrieb umso mehr verlernte ich mein eigenes Ich zu sein. Letztendlich führte es dazu dass ich alle Beiträge löschte und mir eine kurze Pause gönnte um zu wissen ob und wie es weitergeht. Und es ging weiter. Ich habe eine Lösung für mich gefunden und auch den Spaß am Schreiben zurückgewonnen.
    Ich wünsche Dir von Herzen dass Du einen Weg findest der Dir gefällt, mir dem Du leben kannst.

    Pause klingt schon mal besser als Aufhören, und ehrlich gesagt freue ich mich sehr, denn Dein Blog ist einer der mir wirklich ans Herz gewachsen ist !

    Liebe Grüße...eine geduldig wartende Rebellin :)

    AntwortenLöschen
  4. Ach herrje.
    Wollte Dir eben schon eine Mail schreiben, weil das, was ich sagen will, nicht in einem öffentlichen Kommentar stehen soll, aber leider ist hier keine Emailadresse.
    Wenn der Grund für die Sendepause das ist, was ich ahne, dann kann ich aus eigener Erfahrung nachvollziehen, wie Dir gerade zumute ist.

    Nur so viel: Nicht einschüchtern lassen (sagt sich so leicht; ich kenne sowas nur zu gut) und sich an die vielen positiven Stimmen halten.

    Liebe Grüße,
    Hijack :)
    (bin über Verdummt in alle Ewigkeit auf Dich aufmerksam geworden)

    AntwortenLöschen
  5. Tscha, irgendwie vermisste ich meinen Kommi von gestern schon...
    Was auch immer der Grund sein mag, lass nicht zu, dass er dich am Schreiben hindert. Bis bald

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ayse,
    ich umarme Dich mal mit allen anderen hier zusammen!
    Schön, dass du auf Pause umgestellt hast - ich weiß nicht, was es ist, ich denke, Du bist stark und wild genug, um da durch zu kommen.
    Die Kommentare zu mioderieren ist schon mal eine gute Idee ;)
    Und wie alle anderen, finde ich, dass Dein Blog zwischen den ganzen "kuckmalhabichselbstgemacht" herrlich erfrischend ist.
    herzliche Grüße, vany

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich freue mich, dass die Sendepause nicht endgültig zu sein scheint. Und ich kann dich extrem gut verstehen. Ich habe selbst einige Blogs versenkt (so auch die Alltagsgöttin) und es ist immer eine Gratwanderung, zwar über das zu schreiben, was einen bewegt, aber doch nicht zu viel Privates auszuplaudern.

    Wie wäre es denn mit einem Zweitblog, in dem du privatere Dinge, die du auch loswerden willst, aber nicht in so großem Rahmen, thematisierst? Das ist der Weg, den ich für mich gewählt habe und ich hoffe, dass ich so mal ne gewisse Konstanz in meine Bloggerei bekomme. ;)

    Wie auch immer: Ich würde mich freuen, wenn es hier wieder was zu lesen gibt. ;)

    LG L'abeille (aka Anna, die Alltagsgöttin)

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schade, kaum habe ich Deinen Blog entdeckt - Sendepause.
    Aber das wichtigste ist, Du achtest auf Dich und alles so machst wie Du Dich fühlst.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ayse. Auch von mir kommen nur die besten Wünsche. Nimm dir die Zeit die du brauchst! Liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  10. Schade, sehr schade, wo du uns mit deiner humorigen Art die türkische Kultur etwas näher gebracht hast.

    Ich wünsche dir das Allerbeste und hoffentlich bis bald :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Sendepause nicht allzu lange dauert - und wenn die Ursache sich in Wohlgefallen auflöst. Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie schön! Wir können also wieder hoffen. Dir alles Gute und eine baldige Rückkehr.
    Liebe Grüße
    Filinchen

    AntwortenLöschen
  13. Das hört sich schon besser an, dass es "nur" eine Pause ist.

    Natürlich ist bloggen nur Spaß und sollte ein Hobby sein. Das reale Leben ist natürlich wichtiger. Nimm Dir soviel Zeit, wie Du brauchst. Ich drück Dich und wünsche Dir alles Gute.

    LG

    AntwortenLöschen
  14. Klar, ich vermisse meinen Kommentar. Ist aber nicht schlimm. Weil der ohnehin lediglich mein Bedauern ausdrückte, nachdem ich diesen Blog doch erst vor so kurzer Zeit entdeckt und in meine Liste eingefügt hatte.

    Ich kann die Krise nachvollziehen. Und ich kann nachfühlen, was da abgeht, denn das trifft mich mehr oder minder regelmäßig auch. Dagegen helfen nur konsequente Administration der Kommentare und böse Worte an die richtige Adresse.

    Wie gesagt, ich würde den Verlust einer solch locker-informativen Seite sehr vermissen. Sozusagen diese Bereicherung meines eigenen Gemischtwarenladens.

    AntwortenLöschen
  15. Bin ich froh, dass es nur eine Sendepause ist!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ayse,
    auch ich sende dir besonders liebe Grüße und drücke die Daumen, dass sich alles so entwickelt, dass du wieder optimistisch in die Zukunft blicken kannst. Ich werde dir die Treue halten und immer mal wieder bei dir vorbei schauen.
    Liebe Grüße aus dem Norden von:
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Hach, SendePAUSE klingt doch schon mal deutlich besser als SendeSCHLUSS.
    *freu*

    AntwortenLöschen
  18. Was? Da ist man mal ein paar Tage nicht da und was muss man dann entdecken? Ich weiß nicht, was dich zu dem Entschluss gebracht hat, hoffe jedenfalls, er ist nur vorübergehend!! Falls es Pöbeleien in den Kommentaren waren, kann ich dich verstehen, ich musste mich auch schon mit ein paar sehr unangenehmen Seiten des Blogger-lebens auseinandersetzen und dabei schreibe ich kaum über irgendetwas, was mich selber angreifbar machen könnte...und trotzdem schaffen es Leute rumzupöbeln. Nicht unterkriegen lassen und falls es etwas ganz anderes war gilt das gleiche: Nicht unterkriegen lassen! Bis bald!

    AntwortenLöschen