Sonntag, 22. Juli 2012

In Gedenken an Karl Ranseier


Karl Ranseier ist tot.

Der wohl erfolgloseste Diktator aller Zeiten tyrannisierte bereits in jungen Jahren seine Eltern. Während seiner Schulzeit schrieb er sein erstes Buch. Einen Leitfaden für Nationalfetischisten mit dem Titel: Mein Schuh. 1938 nahm Ranseier all seinen Mut zusammen und beschloss die Massen zu mobilisieren. Seinen Parolen “Heute ganz Deutschland und morgen die Guns’n Roses” und “Ein Volk, ein Reich, einsachtzig”, konnten jedoch nur wenige Menschen folgen. 5 Jahre später verwechselte Ranseier schließlich die Buchstaben “N” und “T” und organisierte einen Punsch. Dabei verbrannte er zahlreiche Duden und griff Polen mit einem Bataillon Panzerschildkröten an. Aber auch damit hatte er keinen Erfolg. Außerdem war sein Schnurrbart zu breit. Ranseier floh nach Spanien und wurde Diktatorero. Doch seine nationalfetischistische Vergangenheit holte ihn wieder ein. Karl Ranseier starb heute morgen bei dem Versuch seinen neuen Schäferhund “Fass” zu nennen.



Sorry, diese Nachricht wurde soeben dementiert. Hier die berichtigte Fassung:


Der wohl erfolgloseste Hellseher aller Zeiten, war selbst überrascht als er plötzlich verstarb. Seine Übernatürlichen Fähigkeiten waren bemerkenswert. Er besaß nicht nur das zweite Gesicht, sondern auch die dritten Zähne, eine Sechs in Mathe, und alle Folgen vom siebten Sinn. Er las aus entkoffeinierten Kaffeesatz, sah die Zukunft in Kristallkugeln und legte für seine Freunde Fliesen. Obwohl er sich mit seinen spitzen Hüten und den mit Mondsicheln beklebten Plüschpantoffeln überall lächerlich machte, stutzten seine Kollegen nicht schlecht, als er während eines Betriebsausfluges volle Fahrt voraus sagte. Karl Ranseier starb gestern, als er, beim Versuch ein Sternzeichen zu lesen, von einem Mercedes überfahren wurde.


Er möge in Frieden ruhen.

Kommentare:

  1. Hehe, den kennt hier doch keiner! ;) Außer Fans, natürlich.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Egal. Ich kenne ihn und dieses Gedenken musste mal sein. Ich hab mich jedesmal immer weggehauen vor Lachen, bei diesem Running-Gag damals in der Sendung. Vielleicht wollte ich mal sehen, wem es noch so ging und wer ihn noch so kennt:)

    AntwortenLöschen
  3. *meld* Ich kenn den auch noch. Es gibt wohl mehrere mittelalte Leute, die bloggen.

    AntwortenLöschen
  4. Mittelalt.
    Komme mir grad vor wie ein gouda. Grmpf:)

    Als die Sendung damals lief, in den 90'ern, war ich natürlich erst 5. Ich hab'n phänomenales Gedächtnis. *hüstel*

    AntwortenLöschen