Montag, 30. Juli 2012

Der Gärtner ist eben NICHT immer der Mörder!



Wenn es so wäre, wäre es:

1.Total langweilig
2. Würde ich mich dann aber wenigstens nicht über die Menschen aufregen, die mir das Ende von einem Film verraten.

Da es solche Leute aber immer wieder gibt, kommt es schon mal vor, dass einem das Ende von einem sehr spannenden Film versaut wird. Ist  euch sowas schon mal passiert? Mir schon. Und wie! Und zwar bei dem Film: The sixth sense. Ich werde es nie vergessen.

Ich wollte ihn mir damals unbedingt sofort angucken im Kino. Da ich aber niemanden gefunden habe, der mitkommen konnte, habe ich kurzerhand entschlossen, ihn mir allein anzuschauen. Gesagt-getan, machte ich mich auf den Weg ins Kino. Auf den Weg  dorthin, traf ich eine Bekannte (bis dahin war sie noch meine Freundin)
Wir kamen ins Gespräch, ich erzählte ihr, dass ich auf dem Weg ins Kino bin.
 Sie fragte mich natürlich in welchem Film ich gehe und als ich es ihr erzählte, sagte sie prompt: "Ach, der neue mit dem Bruce Willis! Den hab ich gesehen. Da spielt er so'n  toten Mann... blablub.."

Kaum hatte sie diesen Satz ausgesprochen,
sah ich mich auf sie stürzen, meine Hände fest um ihren Hals gedrückt. Sie machte Würgegeräusche.Als ich zu mir kam, merkte ich, dass es nur eine Halluzination war. Ich hörte , wie sie immer noch am erzählen war: "....blabla... ist echt gut, der Film -ups!- sorry, jetzt hab ich dir eigentlich das Ende von dem Film erzählt, tut mir echt Leid Ayse.....Ayse?!..."

Sie muss wohl von meinen Blicken recht beeindruckt gewesen sein, sodas folgender Dialog zwischen uns stattfand:

-Ayseee...warum hast du plötzlich so große Augeeen?
-damit ich dich besser sehen kann....
-A-Ayseee...warum hast du so große Hände?
-damit ich dich besser packen kann!

....und so ähnlich ging unser netter kleiner Smalltalk weiter, als ich wieder zu mir kam.

-Ayse? Alles ok?
-äh...ja... *grummelbrummel* tschüss dann.

Also Leute, bei aller Liebe. Ich wäre ja kulant gewesen, wenn jemand mir z.B. bei 'Schindlers Liste' gesagt hätte: "Du Ayse weisste was? Die Juden in dem Film ne? Die werden alle am Ende sterben!"
Oder auch sehr gnädig wäre ich gewesen, wenn jemand mir bei 'Titanic' gesagt hätte: "Du Ayse, das Schiff wird am Ende sinken, jetzt ohne Scheiss" , das hätte mich jetzt nicht sooooo ...ich sach mal... unbedingt geärgert. Aber ich bitte euch, 'The sixth thenthe *lispel*' !! Das geht ja mal GAR nicht!
Als Entschuldigung hört man dann meistens: 'Du magst solche Filme ja eh nicht' oder 'Jetzt ist es ja spannender zu sehen, wie es dazu kommen konnte'.

WIE BITTE??

Ich gehe ja auch nicht zu ner Hochzeit und flüstere dem Brautpaar dann später ins Ohr: "Hey , hömma... tolle Hochzeit, super Essen...aber ihr werdet euch am Ende scheiden lassen. Wollt ich nur mal so gesagt haben. Aber jetzt ist es ja umso spannender herauszufinden, wie es dazu kommen wird "   oder? *kopfschüttel*

So bin ich dann also -mit der Gewissheit, dass also der Bruuus schon von Anfang an ein toter Mann ist- ins Kino. Grmpff.
Hab es mir in meinem Sessel gemütlich gemacht (soweit es in einem Kino möglich ist), mit meinem Popcornbecher auf  meiner Pocke  meinem Schoß ... und während alle anderen gespannt an ihren Fingernägeln kauten, kaute ich völlig frustriert  an meinem Popcorn. Verdammt!

Zwischendurch kam mir die Idee, meinen Frust rauszulassen, in dem ich aufstehe und durch den Saal rufe : "Heeeey Leute! Alle mal herhören! *auf die Leinwand zeigend* Dieser Bruuus nä? Der ist eigentlich schon längst tot. So. Aber diese Pfeife  weiss das selbst noch gar nicht *kicher und Popcorn in den Mund stopf*....aber jetzff kommffs *mampf* der Junge ist der einzige -weil er ja tote Menschen sehen kann *zwinker zwinker*-  der ihn sieht, sonst keiner. So, lasst euch nicht stören, guckt bitte weiter..nö guckt ruhig."

Was wäre das für eine Genugtuung gewesen! Es wäre nur fair gewesen, dass gefälligst alle unter den gleichen Umständen wie ich, den Film gesehen hätten.
Aber, wie ihr es euch schon evtl. denken könnt, habe ich es nicht gemacht. 300 Personen um einen herum, KÖNNEN unter Umständen eine respekteinflößende Wirkung auf einen Menschen, mit unterdrückten, (möchtegern)rebellischen Eigenschaften, haben *hüstel*.

Am Ende, nach der berühmten Szene, nämlich als dem guten Bruce der 8 eckige Groschen endlich fiel und er sich dachte: "Watt?? ich soll tot sein? Nee näh?!! " und alle völlig geschockt dasaßen, war ich die einzige die völlig relaxt dasaß und sagte: "Wie? Ihr habt es nicht geahnt? ICH schon...pfffff... *die restlichen Popcornkrümel aus dem Becher auskratz*"

Yo man, coolness ist ne geile Sache, sag ich euch.

Ach, was ich noch zum Schluss sagen wollte:

Habt ihr eigentlich schon alle den Film 'I'm a legend' mit Will Smith gesehen? NEIN?? Guuut.
Bei dem Film stirbt der Will am Ende. Er opfert sich nämlich und rettet somit die Welt.

HARR   HARR   HARR!

Kommentare:

  1. Danke für Deine Willkommensgrüße und Deinen besuch bei mir ;-)
    Mir wurde das Ende vom "Rosenkrieg" verdorben, als meine Freundin, die neben mir im Kino saß, sich die Augen zu hielt und fragte: "Sind sie schon tot?" ... der Film lief noch 20 Minuten!!!
    Sie kannte ihn schon und wußte trotzdem nicht, wann er zu Ende ist - so ein Sumpfhuhn... ich bin nie wieder mit ihr ins Kino gegangen (und sonst auch nirgendwohin)
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah. Im 'Rosenkrieg', 20 min. vorher gesagt bekommen, dass die beiden sterben werden... das ist fies ist das!

      Löschen
  2. Liebe Ayse,
    das ist wiedermal eine köstliche Geschichte! So eine Situation hatte ich noch nicht. Aber ich HASSE es, wenn jemand bei Filmen ständig schnattert. So war ich mal mit jemandem im Kino und die redete und redete und redete und dann fragte sie ständig, warum ist denn der Mann jetzt plötzlich da und warum weint die Frau jetzt? Und ich mußte quasi den Film simultan zum Film erklären.....HILFE....
    Danke für Deine lieben Kommentare!
    LG Brinja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ständigen Schnatterer während eines Filmes...das ist auch ein Thema für sich!

      Löschen
  3. Sowas hasse ich auch. Mein Mann kann auch sehr gut Filme versauen. Beispiel: "Das ist ja voll unrealistisch!" Moah.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, nee iss klar. Aber wenn sie ihre Actionfilme gucken, a la 'Terminator' und jemand aus dem 30 Stockwerk runterspringt, ein paar Purzelbäume schlägt, aufsteht und mit 10 Kugeln im Körper immer noch ein Salto macht, ist es natürlich völlig real.
      Pff..Männer!

      Löschen
  4. Ne, oder? Ich mag das ja gar nicht! Das ist ja in Etwa so, als hätte man mir in Star Wars Episode IV verraten, dass Darth Vader der Papa vom Luke is.

    AntwortenLöschen
  5. Genauso war's. Grausam, oder??

    AntwortenLöschen
  6. Meine Nachbarin gestern:
    "Nee, Skyfall gucke ich mir nicht an. Ich habe gehört, dass *** darin stirbt! Da ist mir zu traurig."
    ...*seufz*...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na SUUUPER! Noch so eine von der Sorte. Und dann noch zu einem mega-aktuellem James Bond-Film. Ich leide grad mit Dir Juliane.

      Löschen