Freitag, 6. Juli 2012

Das Schweigen der Männer




Also, mal ganz ehrlich. ICH kann diese never ending storys "Männer sind vom Mars, Frauen vom Venus" auch nicht mehr hören. Jaaa, wir wissen es mittlerweile alle, dass Männer nicht zuhören können und  Frauen schlecht einparken bla bla bla.

Aber , da wir nun mal ständig mit diesen Dingen im eigenen Leben konfrontiert werden , bleibt es leider ständig aktuell.
Entweder sind wir es selbst, oder es gibt immer eine Freundin, die sich darüber beschwert.

Erst gestern hatte ich wieder eine Unterhaltung mit einer Freundin, wo es wieder um dieses Thema ging: Das Schweigen der Männer.



Ich muss an Einstein's Aussage denken, dass wir Menschen nur 10 % unseres Gehirns benutzen (obwohl ich bei einigen Menschen sogar bezweifle, dass sie diese 10 % benutzen)

Wieviel Prozent Wortschatz besitzen wohl die Männer und wieviel Prozent davon benutzen sie eigentlich?
Nach meinen Beobachtungen und Erfahrungen , würde ich ja mal behaupten: 10% von 80%...?? 3% von 70% ....??

Ich meine, dass sie keins besitzen und es überhaupt nicht nutzen stimmt ja nicht. Wir Frauen wissen ja sehr gut, dass sie es beim ersten Kennenlernen und am Anfang der Beziehung sehr wohl benutzen können, wenn sie es (und WEIL sie es)  wollen. Und ich meine mich auch daran erinnern zu können, dass sie damals sogar im Stande waren, zu simsen und mails zu schreiben. Unglaublich!

Obwohl meine deutsche Freundin, die gestern am Telefon gejammert hat, hat sogar das Problem, dass "Er" von Anfang an "schweigt". Es wird sich nett unterhalten, Nummern werden ausgetauscht, er scheint sehr interessiert an ihr....aber dann...nix! Tage später endlich ein Anruf, ein nettes Gespräch, vielleicht ein Date. Danach -  wieder das gleiche- tagelange Stille. 
Bei solchen Situationen allerdings kann ich mich nur dem Buch (der übrigens auch wunderbar verfilmt wurde, kann ich nur jeder Frau -auch einem Mann- empfehlen, sehr untehaltend) anschließen und ihr sagen: "Er STEHT einfach nicht auf dich! "


Oder wenn es eine Krise gibt in einer Beziehung und es ausdiskutiert werden müsste: Sie schreibt sich den Wolf (mails oder sms) oder ruft ihn an und versucht ihn irgendwie "d'ranzukriegen"....was kommt von ihm? mal wieder ein großes Schweigen.

Und mal ganz ehrlich, wie viele Frauen können davon ein Liedchen pfeiffen (oder Trauermarsch blasen) von einem Leben mit einem gefühlskalten Mann ?

Vom Jammertal des verheirateten Witwendaseins, von einem Leben ohne Antworten, von dem bitteren Gefühl, trotz vorhandenen Vaters, alleinerziehend zu sein, zu jedem Elternabend , zu jeder Aufführung, allein hingehen zu müssen, und und und...

Die Erklärung, warum es so ist und warum wir Frauen sowas aushalten, könnte jetzt aus seitenlangen , psychologischen Antworten bestehen, die ich aber jetzt mir und euch ersparen möchte (obwohl es sehr interessant wäre).

Aber das Gespräch gestern mit der Freundin (dass nicht das erste und letzte war, was dieses Thema anging) , hat mich mal wieder wütend gemacht. Wütend auf dieses ewige Schweigen.

Liebe Herren der Schöpfung. Liebe Tiefkühlmänner. Liebe wortkarge, gefühlsarme, distanzierte, beziehungsunfähige Herrschaften:

WAS SOLL DAS ??? 
Warum seid ihr nicht mal in der Lage einer Frau Rede und Antwort zu stehen?
Warum könnt ihr nicht mal Tacheless reden?
Warum weicht ihr jeglicher Aussprache aus ? Stattdessen verkriecht ihr euch in euren Schneckenhaus um euch in eurem 'ach so machtvollem Schweigen' zu umhüllen. Wie mutig von euch, bravo!
Warum könnt ihr  der Frau, von der ihr behauptet, dass ihr sie 'liebt', nicht mal ab und zu eine sms schreiben, sie anrufen. Ist das alles so schwierig für euch?? Warum muss eine Frau um Gefühle, Emotionen und Romantik wahrlich betteln? Zumal die meisten Frauen mit solchen Dingen, die nichts mit materiellem zu tun haben, so leicht glücklich zu machen sind...
Oder warum könnt ihr nicht mal  vernünftig Schluss machen mit einer Frau, statt zu flüchten, zu schweigen (was eine Frau am meisten wahnsinnig macht) oder irgendwelche , blöden, lächerlichen  'Samariter-Ausreden' wie, "du verdienst einen besseren, ich kann dich nicht glücklich machen, du bist so eine tolle Frau aber ich verdiene dich nicht" .... jaaa, bla bla...

Ich werde es wohl nie verstehen. 

Reden (aber ehrlich und aufrichtig!) , miteinander kommunizieren ist so wichtig...besonders in einer Partnerschaft.

Also, auch wenn es heißt: "Reden ist Silber, schweigen ist Gold" , und es mag in einigen Fällen auch richtig und angebracht sein. Aber bitte bitte liebe Männer... übertreibt es nicht mit eurem Schweigen!



(Das hatte ich mal vor ein paar Jahren geschrieben. Aber das Thema ist nach wie vor aktuell, wie ich heute nach einem Telefongespräch mit einer Freundin mal wieder gemerkt habe. Bei mir ist vor fast 2 Jahren jemand in mein Leben getreten, der eine absolute Ausnahme ist. Das es auch solche Männer gibt hätte ich nie gedacht...ich Glückspilz:) Also, nie die Hoffnung aufgeben Mädels!  )

Kommentare:

  1. Da hab ich Glück. Mein Mann schweigt selten. Besonders morgens quasselt er mir zu viel ;-)
    Aber ich kenn auch so einen "erhabenen Schweiger" - dem würde ich, da ich aber (Gottseidank) nur eine Bekannte bin, trotzdem schon ab und zu gerne das Buttermesser in den Handrücken rammen, um überhaupt eine Reaktion zu bekommen. Wie muss es dann erst den Frauen gegangen sein, die mit ihm zusammen waren?

    AntwortenLöschen
  2. Wahrscheinlich so, wie bei meiner Freundin:) Die Armen...

    AntwortenLöschen
  3. Hör mir auf...
    Mein Lieblingsbeispiel zum Thema "Männer & Kommunikation":
    LAG & ich waren zu einer Party eingeladen. Er musste kurzfristig allein hingehen, da Sohn krank wurde.
    Als er zurück kam, fragte ich: "Na, wie war's?"
    Er: "Jooo... Ganz gut."
    Ich: "Gibt's was Neues?"
    Er: "Ääh..Nö."
    ENDE.
    4 Tage später traf ich eine Freundin, die auch auf dieser Party war.
    Sie fragte mich, ob mich die Trennung von Peter & Marion auch so umgehauen hätte.
    ????
    Auf der Party hatte offenbar ein Paar verkündet, dass es sich kurz zuvor, nach 17 gemeinsamen Jahren, in freundschaftlichem Einvernehmen getrennt hatte.
    Und so ein Burner fällt bei Männern unter "Nix Neues" ??????
    Furchtbar...

    AntwortenLöschen
  4. *glucks* tsss... mal wieder so typisch.

    Manchmal denke ich mir, entweder ist es eine angeborene Wahrnehmungsstörung oder Wiedergabestörung bei denen.

    SO eine Nachricht erzählt man doch schon OHNE gefragt zu werden, also bitte!

    AntwortenLöschen